Hauptmenü öffnen

Vorbereitungs- und QualifikationsturniereBearbeiten

Auf kontinentaler Ebene wurden im Jahr im Vorfeld der Weltmeisterschaften Meisterschaftsturniere veranstaltet, die meist auch als Qualifikation zur Weltmeisterschaft dienten:

Auf internationaler Ebene traf das für folgende Turniere ebenfalls zu:

Weltmeister 2009Bearbeiten

Übersicht aller 21 Weltmeister und Weltmeisterinnen von 2009:

Kategorie Griechisch-römisch Freistil Frauen
1 Iran  Hamid Soryan Reihanpour Korea Nord  Yang Kyong-il Aserbaidschan  Mariya Stadnik
2 Russland  Islambek Albijew Russland  Bessik Kuduchow Schweden  Sofia Mattsson
3 Aserbaidschan  Fərid Mansurov Iran  Mehdi Taghavi Japan  Saori Yoshida
4 Turkei  Selçuk Çebi Russland  Denis Zargusch Aserbaidschan  Julia Ratkewitsch
5 Turkei  Nazmi Avluca Usbekistan  Sajurbek Sochijew Japan  Mio Nishimaki
6 Ungarn  Balázs Kiss Russland  Chadschimurad Gazalow Kanada  Martine Dugrenier
7 Kuba  Mijaín López Russland  Biljal Machow China Volksrepublik  Qin Xiaoqing

Griechisch-römischBearbeiten

Die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil fanden vom 25. bis zum 27. September 2009 statt.

ErgebnisseBearbeiten

Kategorie bis 55 kgBearbeiten

Datum: 25. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Hamid Soryan Reihanpour, Iran
Olympiasieger 2008: Nasir Mankijew, Russland
Teilnehmer: 36

Kategorie bis 60 kgBearbeiten

Datum: 26. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Dawit Bedinadse, Georgien
Olympiasieger 2008: Islambek Albijew, Russland
Teilnehmer: 36

Kategorie bis 66 kgBearbeiten

Datum: 27. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Fərid Mansurov, Aserbaidschan
Olympiasieger 2008: Steeve Guénot, Frankreich
Teilnehmer: 40
Olympiasieger Steeve Guénot aus Frankreich wurde lediglich 15.

Kategorie bis 74 kgBearbeiten

Datum: 27. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Jawor Janakiew, Bulgarien
Olympiasieger 2008: Manuchar Kwirkwelia, Georgien
Teilnehmer: 36

Kategorie bis 84 kgBearbeiten

Datum: 26. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Alexei Mischin, Russland
Olympiasieger 2008: Andrea Minguzzi, Italien
Teilnehmer:

Kategorie bis 96 kgBearbeiten

Datum: 26. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Ramas Nosadse, Georgien
Olympiasieger 2008: Aslanbek Chuschtow, Russland
Teilnehmer: 34

Kategorie bis 120 kgBearbeiten

Datum: 27. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Mijaín López, Kuba
Olympiasieger 2008: Mijaín López, Kuba
Teilnehmer: 30

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Turkei  Türkei 2 0 1
2 Iran  Iran 1 0 3
3 Aserbaidschan  Aserbaidschan 1 0 2
Kuba  Kuba 1 0 2
Russland  Russland 1 0 2
6 Ungarn  Ungarn 1 0 0
7 Danemark  Dänemark 0 1 1
Schweden  Schweden 0 1 1
9 Armenien  Armenien 0 1 0
Frankreich  Frankreich 0 1 0
Georgien  Georgien 0 1 0
Usbekistan  Usbekistan 0 1 0
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0 1 0
14 Kasachstan  Kasachstan 0 0 1
Weissrussland 1995  Weißrussland 0 0 1

FreistilBearbeiten

Die Wettkämpfe im Freistil fanden vom 21. bis zum 23. September 2009 statt. Die Ringer aus Russland sicherten sich in sechs der sieben Wettbewerbe Medaillen. Einzig Abdussalam Gadissow konnte sich mit einem fünften Platz in der Gewichtsklasse bis 84 kg nicht auf den Medaillenrängen platzieren.

ErgebnisseBearbeiten

Kategorie bis 55 kgBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Korea Nord  Nordkorea Yang Kyong-il
2 Turkei  Türkei Sezer Akgül
3 Russland  Russland Wiktor Lebedew
Weissrussland 1995  Weißrussland Ryswan Hadschyjeu
5 Aserbaidschan  Aserbaidschan Namig Sewdimow
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Krasimir Krastanov
7 Ukraine  Ukraine Nikolai Awasijan
8 Armenien  Armenien Mihran Jaburjan
21 Deutschland  Deutschland Tim Schleicher
32 Schweiz  Schweiz Urs Wild

Datum: 21. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Bessik Kuduchow, Russland
Olympiasieger 2008: Henry Cejudo, USA
Teilnehmer: 32
Der 22-jährige Nordkoreaner Yang-il, Zwölfter bei den Olympischen Spielen im Jahr zuvor in Peking, feierte mit dem Sieg im Bantamgewicht seinen ersten großen internationalen Titel. Sein auch erst 21-jähriger Finalgegner Sezer Akgül aus der Türkei hatte im Halbfinale den Russen Wiktor Lebedew ausgeschaltet, unterlag dann jedoch dem 1,57 Meter großen Nordkoreaner.

Der Olympiasieger Cedujo war nicht am Start. Der Titelverteidiger Bessik Kuduchow trat in der Kategorie bis 60 kg an, wo er seinen zweiten Weltmeistertitel feiern konnte.

Kategorie bis 60 kgBearbeiten

Datum: 22. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Mawlet Batirow, Russland
Olympiasieger 2008: Mawlet Batirow, Russland
Teilnehmer: 32
Der Weltmeister von 2007 in der Kategorie bis 55 kg wurde damit zum zweiten Mal in seiner Karriere Weltmeister. Dabei besiegte er im Finale den Aserbaidschaner Selimchan Chusseinow, der im März 2009 in Teheran den Weltcup vor Ewgeni Chawilow und dem neuen Weltmeister Bessik Kuduchow gewonnen hatte. Für den 28 Jahre alten Europameister Chusseinow war es die zweite WM-Teilnahme nach 2001 (8. Platz bis 58 kg).

Kategorie bis 66 kgBearbeiten

Datum: 21. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Ramazan Şahin, Türkei
Olympiasieger 2008: Ramazan Şahin, Türkei
Teilnehmer: 34
Der 22 Jahre alte Taghavi Kermani, Asienmeister des Jahres 2009, wurde damit bei seiner ersten Weltmeisterschaft bei den Senioren gleich Weltmeister. Als Junior hatte er bereits zweimal einen WM-Titel gewonnen.

Kategorie bis 74 kgBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Russland  Russland Denis Zargusch
2 Aserbaidschan  Aserbaidschan Çamsulvara Çamsulvarayev
3 Indien  Indien Rames Kumar
Iran  Iran Sadegh Saeed Goudarzi
5 Weissrussland 1995  Weißrussland Murad Hajdarau
Moldau Republik  Moldau Alexandru Burcă
7 Griechenland  Griechenland Apostolos Taskoudis
8 Bulgarien  Bulgarien Kiril Tersiew
11 Deutschland  Deutschland Andrej Shyyka

Datum: 23. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Machatsch Murtasalijew, Russland
Olympiasieger 2008: Buwaissar Saitijew, Russland
Teilnehmer: 31
Die Silbermedaille gewann der spätere IS-Kämpfer Tschamsulwarajew.[1][2]

Kategorie bis 84 kgBearbeiten

Datum: 22. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Georgi Ketojew, Russland
Olympiasieger 2008: Rewas Mindoraschwili, Georgien
Teilnehmer: 37
Sochijew gewann mit einer Ausnahme alle Kämpfe in zwei Runden und besiegte im Finale den Außenseiter Jakob Herbert aus New York nach 4:08 Minuten. Der deutsche Teilnehmer David Bichinashvili gab nach einer Verletzung auf und wurde sieglos letzter der Klassements.

Kategorie bis 96 kgBearbeiten

Datum: 21. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Chadschimurad Gazalow, Russland
Olympiasieger 2008: Schirwani Muradow, Russland
Teilnehmer: 29
Gazalow hatte in der zweiten Runde bereits den späteren Bronzemedaillengewinner Gogschelidse aus Georgien in zwei Runden bezwungen. Im Kampf um den Einzug ins Finale gewann er schließlich gegen Saeid Ebrahimi aus dem Iran. Im Finale gewann Gazalow dann durch ein Punktsieg nach drei Runden über den Aserbaidschaner Khetag Gasumow, der zuvor den Weißrussen Ruslan Scheikow besiegt hatte.

Kategorie bis 120 kgBearbeiten

Datum: 22. September 2009
WM 2007 (Titelverteidiger): Biljal Machow, Russland
Olympiasieger 2008: Artur Taymazov, Usbekistan
Teilnehmer: 27
Der 1,96 Meter große Biljal Machow sorgte in der höchsten Gewichtsklasse im Freistil der Herren für eine Titelverteidigung. In seinem zweiten großen internationalen Turnier als Senior war er seinen Gegnern überlegen und gewann im Finale gegen den Asienmeister Masoumi aus dem Iran.

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Russland  Russland 4 1 1
2 Iran  Iran 1 1 1
3 Usbekistan  Usbekistan 1 0 1
4 Korea Nord  Nordkorea 1 0 0
5 Aserbaidschan  Aserbaidschan 0 3 1
6 Turkei  Türkei 0 1 1
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0 1 1
8 Ukraine  Ukraine 0 0 2
9 Georgien  Georgien 0 0 1
Griechenland  Griechenland 0 0 1
Indien  Indien 0 0 1
Japan  Japan 0 0 1
Kasachstan  Kasachstan 0 0 1
Weissrussland 1995  Weißrussland 0 0 1

FrauenBearbeiten

Die Wettkämpfe der Frauen fanden vom 23. bis zum 25. September 2009 statt.

ErgebnisseBearbeiten

Kategorie bis 48 kgBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Aserbaidschan  Aserbaidschan Maria Stadnik
2 Russland  Russland Lorissa Oorschak
3 Ukraine  Ukraine Ljudmila Baluschka
Korea Nord  Nordkorea So Sim-Hyang
5 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Jana Stadnik
Vietnam  Vietnam Thi Lua Nguyen
7 Kanada  Kanada Lindsay Rushton
8 Japan  Japan Makiko Sakamoto
12 Deutschland  Deutschland Jaqueline Schellin

Datum: 23. September 2009
WM 2008 (Titelverteidigerin): Clarissa Chun, Vereinigte Staaten
Olympiasiegerin 2008: Carol Huynh, Kanada
Teilnehmer: 25

Kategorie bis 51 kgBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Schweden  Schweden Sofia Mattsson
2 Korea Nord  Nordkorea Han Kum-Ok
3 Ukraine  Ukraine Oleksandra Kohut
Japan  Japan Yuri Kai
5 China Volksrepublik  Volksrepublik China Hong Di
Moldau Republik  Moldau Natalia Budu
7 Deutschland  Deutschland Alexandra Engelhardt
8 Indien  Indien Babita Kumari

Datum: 23. September 2009
WM 2008 (Titelverteidigerin): Hitomi Sakamoto, Japan
Olympiasiegerin 2008: nicht olympisch
Teilnehmer: 27

Kategorie bis 55 kgBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Japan  Japan Saori Yoshida
2 Aserbaidschan  Aserbaidschan Sona Əhmədli
3 Kanada  Kanada Tonya Verbeek
Weissrussland 1995  Weißrussland Alena Filipawa
5 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Tatjana Padilla
Frankreich  Frankreich Anna Gomis
7 Rumänien  Rumänien Ana Maria Pavăl
8 Kasachstan  Kasachstan Ajym Äbdildina

Datum: 24. September 2009
WM 2008 (Titelverteidigerin): Saori Yoshida, Japan
Olympiasiegerin 2008: Saori Yoshida, Japan
Teilnehmer: 27

Kategorie bis 59 kgBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Aserbaidschan  Aserbaidschan Julia Ratkewitsch
2 Polen  Polen Agata Pietrzyk
3 Ungarn  Ungarn Marianna Sastin
Ukraine  Ukraine Hanna Wassylenko
5 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Deanna Rix
Kanada  Kanada Katie Patroch
7 Kasachstan  Kasachstan Olga Kalinina
8 Moldau Republik  Moldau Ludmila Cristea
11 Deutschland  Deutschland Natascha Ballas

Datum: 24. September 2009
WM 2008 (Titelverteidigerin): Ayako Shōda, Japan
Olympiasiegerin 2008: nicht olympisch
Teilnehmer: 25

Kategorie bis 63 kgBearbeiten

Datum: 24. September 2009
WM 2008 (Titelverteidigerin): Mio Nishimaki, Japan
Olympiasiegerin 2008: Kaori Ichō, Japan
Teilnehmer: 25

Kategorie bis 67 kgBearbeiten

Datum: 25. September 2009
WM 2008 (Titelverteidigerin): Martine Dugrenier, Kanada
Olympiasiegerin 2008: nicht olympisch
Teilnehmer: 21

Kategorie bis 72 kgBearbeiten

Datum: 25. September 2009
WM 2008 (Titelverteidigerin): Stanka Slatewa, Bulgarien
Olympiasiegerin 2008: Wang Jiao, China
Teilnehmer: 21

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Aserbaidschan  Aserbaidschan 2 1 0
2 Japan  Japan 2 0 1
3 Kanada  Kanada 1 0 2
4 China Volksrepublik  Volksrepublik China 1 0 0
Schweden  Schweden 1 0 0
6 Russland  Russland 0 3 0
7 Mongolei  Mongolei 0 1 1
Korea Nord  Nordkorea 0 1 1
9 Polen  Polen 0 1 0
10 Ukraine  Ukraine 0 0 3
11 Bulgarien  Bulgarien 0 0 1
Kasachstan  Kasachstan 0 0 1
Nigeria  Nigeria 0 0 1
Spanien  Spanien 0 0 1
Ungarn  Ungarn 0 0 1
Weissrussland 1995  Weißrussland 0 0 1

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Russian wrestler who became ISIS suicide recruiter killed by US drone strike, express.co.uk, 30. September 2016
  2. Olympic wrestler turned ISIS recruit killed in U.S. drone strike, thecomeback.com, 30. September 2016