Hauptmenü öffnen

Die Ringer-Weltmeisterschaften 1955 fanden vom 21. bis zum 25. April 1955 in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe statt. Die Ringer wurden in acht Gewichtsklassen unterteilt. Im Gegensatz zu 1954 wurde nicht im freien, sondern im griechisch-römischen Stil gerungen. Die Ringer aus der Sowjetunion sicherten sich in sieben der acht Wettbewerbe Medaillen.

MedaillengewinnerBearbeiten

Klasse Gold Silber Bronze
-52 kg Italien  Ignazio Fabra Sowjetunion 1923  Nail Garajew Turkei  Hüseyin Akbaş
-57 kg Sowjetunion 1923  Wladimir Staschkewitsch Turkei  Yaşar Yılmaz Italien  Pietro Lombardi
-62 kg Ungarn 1949  Imre Polyák Turkei  Müzahir Sille Schweden  Gunnar Hakansson
-67 kg Sowjetunion 1923  Grigori Gamarnik Finnland  Kyösti Lehtonen Schweden  Gustav Freij
-73 kg Sowjetunion 1923  Wladimir Manejew Deutschland Bundesrepublik  Anton Mackowiak Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Milorad Arsic
-79 kg Sowjetunion 1923  Giwi Kartosia Ungarn 1949  György Gurics Deutschland Bundesrepublik  Horst Heß
-87 kg Sowjetunion 1923  Walentin Nikolajew Finnland  Veikko Lahti Schweden  Karl-Erik Nilsson
+87 kg Sowjetunion 1923  Alexander Masur Schweden  Bertil Antonsson Turkei  Hamit Kaplan

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Sowjetunion 1923  Sowjetunion 6 1 0
2 Ungarn 1949  Ungarn 1 1 0
3 Italien  Italien 1 0 1
4 Turkei  Türkei 0 2 2
5 Finnland  Finnland 0 2 0
6 Schweden  Schweden 0 1 3
7 Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 0 1 1
8 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 0 0 1

WeblinksBearbeiten