Hauptmenü öffnen

Pougues-les-Eaux

französische Gemeinde

GeografieBearbeiten

Pougues-les-Eaux liegt in Zentralfrankreich im Loiretal. Bekannt geworden ist der Ort vor allem durch seine heilenden Mineralquellen. Umgeben wird Pougues-les-Eaux von den Nachbargemeinden Chaulgnes im Norden, Parigny-les-Vaux im Osten und Nordosten, Varennes-Vauzelles im Osten und Südosten, Garchizy im Süden sowie Germigny-sur-Loire im Westen.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A77 und die frühere Route nationale 7 (heutige D907).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.733 1.803 2.014 2.260 2.358 2.493 2.510 2.398

Quelle: INSEE[1]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Léger
  • Casino
  • Museum

PersönlichkeitenBearbeiten

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der deutschen Gemeinde Bassenheim in Rheinland-Pfalz besteht seit 1993/1994 eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Pougues-les-Eaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Originaldaten bei INSEE