Cosne-Cours-sur-Loire

französische Gemeinde

Cosne-Cours-sur-Loire ist eine französische Gemeinde mit 9741 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Nièvre in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie ist Verwaltungssitz des Arrondissements Cosne-Cours-sur-Loire und Hauptort des Kantons Cosne-Cours-sur-Loire. Sie ist Mitglied der Communauté de communes Loire et Nohain.

Cosne-Cours-sur-Loire
Wappen von Cosne-Cours-sur-Loire
Cosne-Cours-sur-Loire (Frankreich)
Cosne-Cours-sur-Loire
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département (Nr.) Nièvre (58)
Arrondissement Cosne-Cours-sur-Loire
Kanton Cosne-Cours-sur-Loire (Hauptort)
Gemeindeverband Loire, Vignobles et Nohain
Koordinaten 47° 25′ N, 2° 56′ OKoordinaten: 47° 25′ N, 2° 56′ O
Höhe 138–252 m
Fläche 53,74 km²
Einwohner 9.741 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 181 Einw./km²
Postleitzahl 58200
INSEE-Code
Website http://www.mairie-cosnesurloire.fr/

Brücke über die Loire

Die Stadt wurde am 1. Januar 1973 aus den Gemeinden Cosne-sur-Loire und Cours gebildet und wird üblicherweise nur Cosne genannt. Sie liegt an der Loire und am Nohain, an der Route nationale 7 und der Autoroute A77.

Ein Teil der landwirtschaftlich genutzten Fläche dient dem Weinbau. Die Rebflächen der Gemeinde sind der geschützten Herkunftsbezeichnung Coteaux du Giennois zugeordnet.

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde besitzt seit 1861 einen Bahnhof an der Bahnstrecke Moret-Veneux-les-Sablons–Lyon-Perrache, welcher von Zügen des TER Centre-Val de Loire der Verbindung Paris-BercyNevers bedient wird.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 9.600 10.588 12.088 12.463 12.123 11.399 11.185
Quellen: Cassini und INSEE

StädtepartnerschaftenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Nièvre. Band 1, Flohic Editions, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-054-X, S. 336–344.

WeblinksBearbeiten

Commons: Cosne-Cours-sur-Loire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien