Olympische Winterspiele 2018/Skilanglauf – Einzel-Sprint (Männer)

Der Skilanglauf-Sprint der Männer im klassischen Stil bei den Olympischen Winterspielen 2018 fand am 13. Februar 2018 im Alpensia Cross-Country Skiing Centre statt. Olympiasieger wurde der Norweger Johannes Høsflot Klæbo. Durch ein Photofinish entschied Federico Pellegrino aus Italien den Kampf um die Silbermedaille gegen den Russen Alexander Bolschunow zu seinen Gunsten.

Olympische Ringe
Sportart Skilanglauf
Disziplin Sprint klassisch
Geschlecht Männer
Teilnehmer 80 aus 39 Ländern
Wettkampfort Alpensia Cross-Country Skiing Centre
Wettkampfphase 13. Februar 2018
Medaillengewinner
Goldmedaille NorwegenNorwegen Johannes Høsflot Klæbo
Silbermedaille ItalienItalien Federico Pellegrino
Bronzemedaille OlympiaOlympic Athletes from Russia Alexander Bolschunow
Skilanglauf Skilanglaufwettbewerbe bei den
Olympischen Winterspielen 2018
Wettbewerb Frauen Männer
Einzel-Sprint Klassisch Klassisch
Team-Sprint Freistil Freistil
Freier Stil 10 km 15 km
Skiathlon 15 km 30 km
Massenstart 30 km 50 km
Staffel 4 × 5 km 4 × 10 km

DatenBearbeiten

  • Datum: 13. Februar 2018, 18:15 Uhr (Qualifikation), 20:25 Uhr (Finale)
  • Streckenlänge: 1381 m
  • Höhenunterschied: 27 m
  • Maximalanstieg: 25 m
  • Totalanstieg: 53 m
  • 80 Teilnehmer aus 39 Ländern, davon 79 in der Wertung

ErgebnisseBearbeiten

  • Q – Qualifikation für die nächste Runde
  • LL – Lucky Loser
  • PF – Photo Finish
  • DSQ – Disqualifikation

QualifikationBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min) Anmerkung
01 Ristomatti Hakola Finnland  Finnland 3:08,54 Q
02 Johannes Høsflot Klæbo Norwegen  Norwegen 3:08,73 Q
03 Alexander Bolschunow Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:10,20 Q
04 Maicol Rastelli Italien  Italien 3:11,32 Q
05 Teodor Peterson Schweden  Schweden 3:11,55 Q
06 Alexander Panschinski Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:11,63 Q
07 Oskar Svensson Schweden  Schweden 3:12,02 Q
08 Viktor Thorn Schweden  Schweden 3:12,19 Q
09 Federico Pellegrino Italien  Italien 3:13,18 Q
10 Calle Halfvarsson Schweden  Schweden 3:13,27 Q
11 Pål Golberg Norwegen  Norwegen 3:13,71 Q
12 Emil Iversen Norwegen  Norwegen 3:14,36 Q
13 Alexei Poltoranin Kasachstan  Kasachstan 3:14,43 Q
14 Alexei Wizenko Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:14,56 Q
15 Marko Kilp Estland  Estland 3:15,05 Q
16 Sebastian Eisenlauer Deutschland  Deutschland 3:15,06 Q
17 Jovian Hediger Schweiz  Schweiz 3:15,86 Q
18 Eirik Brandsdal Norwegen  Norwegen 3:15,95 Q
19 Simeon Hamilton Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3:16,13 Q
20 Baptiste Gros Frankreich  Frankreich 3:16,27 Q
21 Iivo Niskanen Finnland  Finnland 3:16,37 Q
22 Thomas Bing Deutschland  Deutschland 3:16,66 Q
23 Lauri Vuorinen Finnland  Finnland 3:16,69 Q
24 Martti Jylhä Finnland  Finnland 3:16,79 Q
25 Peter Mlynár Slowakei  Slowakei 3:16,82 Q
26 Len Väljas Kanada  Kanada 3:17,11 Q
27 Aljaksandr Woranau Weissrussland  Weißrussland 3:17,12 Q
28 Kamil Bury Polen  Polen 3:17,15 Q
29 Richard Jouve Frankreich  Frankreich 3:17,69 Q
30 Erik Bjornsen Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3:17,69 Q
31 Raido Ränkel Estland  Estland 3:17,88
32 Alex Harvey Kanada  Kanada 3:17,95
32 Miha Šimenc Slowenien  Slowenien 3:17,95
34 Lucas Chanavat Frankreich  Frankreich 3:18,46
35 Dominik Baldauf Osterreich  Österreich 3:18,54
35 Jesse Cockney Kanada  Kanada 3:18,54
37 Andrew Newell Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3:19,36
38 Maciej Staręga Polen  Polen 3:19,42
39 Ueli Schnider Schweiz  Schweiz 3:19,47
40 Mirco Bertolina Italien  Italien 3:20,07
41 Stefan Zelger Italien  Italien 3:20,
42 Logan Hanneman Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3:20,74
43 Aleš Razým Tschechien  Tschechien 3:21,05
44 Modestas Vaičiulis Litauen  Litauen 3:21,10
45 Andrew Young Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 3:21,50
46 Janez Lampič Slowenien  Slowenien 3:22:03
47 Alin Florin Cioancă Rumänien  Rumänien 3:22,22
48 Andrei Melnitschenko Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:22,27
49 Kim Magnus Korea Sud  Südkorea 3:22,36
50 Erwan Käser Schweiz  Schweiz 3:22,48
51 Denis Wolotka Kasachstan  Kasachstan 3:22,52
52 Karel Tammjärv Estland  Estland 3:22,68
53 Luis Stadlober Osterreich  Österreich 3:23,01
54 Russell Kennedy Kanada  Kanada 3:23,37
55 Isak Stianson Pedersen Island  Island 3:24,57
56 Andrej Segeč Slowakei  Slowakei 3:24,84
57 Mark Chanloung Thailand  Thailand 3:26,12
58 Miroslav Rypl Tschechien  Tschechien 3:27,46
59 Wesselin Zinsow Bulgarien  Bulgarien 3:28,19
60 Michal Novák Tschechien  Tschechien 3:28,33
61 Miroslav Šulek Slowakei  Slowakei 3:28,74
62 Thomas Hjalmar Westgård Irland  Irland 3:29,16
63 Indulis Bikše Lettland  Lettland 3:30,53
64 Mantas Strolia Litauen  Litauen 3:31,11
65 Phillip Bellingham Australien  Australien 3:31,54
66 Wang Qiang China Volksrepublik  Volksrepublik China 3:31,56
67 Ádám Kónya Ungarn  Ungarn 3:31,84
68 Jordan Tschutschuganow Bulgarien  Bulgarien 3:32,62
69 Edi Dadić Kroatien  Kroatien 3:33,17
70 Oleksij Krassowskyj Ukraine  Ukraine 3:33,40
71 Hamza Dursun Turkei  Türkei 3:36,53
72 Mikajel Mikajeljan Armenien  Armenien 3:37,40
73 Andrij Orlyk Ukraine  Ukraine 3:39,18
74 Apostolos Angelis Griechenland  Griechenland 3:47,10
75 Damir Rastić Serbien  Serbien 3:50,65
76 Sattar Seid Iran  Iran 3:56,08
77 Ömer Ayçiçek Turkei  Türkei 3:57,91
78 Tariel Dscharkymbajew Kirgisistan  Kirgisistan 4:05,99
79 Stavre Jada Mazedonien 1995  Mazedonien 4:23,85
Sun Qinghai China Volksrepublik  Volksrepublik China DSQ

ViertelfinaleBearbeiten

Viertelfinale 1Bearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min) Anmerkung
1 Johannes Høsflot Klæbo Norwegen  Norwegen 3:11,09 Q
2 Teodor Peterson Schweden  Schweden 3:12,23 Q
3 Richard Jouve Frankreich  Frankreich 3:12,40
4 Alexei Poltoranin Kasachstan  Kasachstan 3:12,60
5 Erik Bjornsen Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3:12,72
6 Maicol Rastelli Italien  Italien 3:14,38

Viertelfinale 2Bearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min) Anmerkung
1 Federico Pellegrino Italien  Italien 3:10,55 Q
2 Pål Golberg Norwegen  Norwegen 3:11,07 Q
3 Calle Halfvarsson Schweden  Schweden 3:11,95 PF
4 Marko Kilp Estland  Estland 3:12,00 PF
5 Eirik Brandsdal Norwegen  Norwegen 3:18,25
6 Kamil Bury Polen  Polen 3:25,79

Viertelfinale 3Bearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min) Anmerkung
1 Alexander Bolschunow Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:08,45 Q
2 Ristomatti Hakola Finnland  Finnland 3:09,41 Q
3 Iivo Niskanen Finnland  Finnland 3:12,20
4 Jovian Hediger Schweiz  Schweiz 3:14,25
5 Aljaksandr Woranau Weissrussland  Weißrussland 3:14,95
6 Viktor Thorn Schweden  Schweden 3:17,33

Viertelfinale 4Bearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min) Anmerkung
1 Oskar Svensson Schweden  Schweden 3:08,77 Q
2 Emil Iversen Norwegen  Norwegen 3:10,21 Q
3 Len Väljas Kanada  Kanada 3:10,87 LL
4 Alexander Panschinski Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:11,15 LL
5 Peter Mlynár Slowakei  Slowakei 3:15,77
6 Sebastian Eisenlauer Deutschland  Deutschland 3:16,22

Viertelfinale 5Bearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min) Anmerkung
1 Martti Jylhä Finnland  Finnland 3:17,46 Q
2 Baptiste Gros Frankreich  Frankreich 3:18,62 Q, PF
3 Thomas Bing Deutschland  Deutschland 3:18,64 PF
4 Simeon Hamilton Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3:27,89
5 Alexei Wizenko Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:30,72
6 Lauri Vuorinen Finnland  Finnland 3:33,13

HalbfinaleBearbeiten

Halbfinale 1Bearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min) Anmerkung
1 Johannes Høsflot Klæbo Norwegen  Norwegen 3:06,01 Q
2 Federico Pellegrino Italien  Italien 3:06,17 Q
3 Alexander Bolschunow Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:06,63 LL
4 Pål Golberg Norwegen  Norwegen 3:07,24 LL
5 Teodor Peterson Schweden  Schweden 3:11,02
6 Alexander Panschinski Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:19,05

Halbfinale 2Bearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min) Anmerkung
1 Ristomatti Hakola Finnland  Finnland 3:09,93 Q
2 Oskar Svensson Schweden  Schweden 3:10,61 Q
3 Len Väljas Kanada  Kanada 3:13,91
4 Emil Iversen Norwegen  Norwegen 3:14,09
5 Martti Jylhä Finnland  Finnland 3:14,93
6 Baptiste Gros Frankreich  Frankreich 3:27,44

FinaleBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min) Anmerkung
1 Johannes Høsflot Klæbo Norwegen  Norwegen 3:05,75
2 Federico Pellegrino Italien  Italien 3:07,09 PF
3 Alexander Bolschunow Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:07,11 PF
4 Pål Golberg Norwegen  Norwegen 3:09,56
5 Oskar Svensson Schweden  Schweden 3:13,48
6 Ristomatti Hakola Finnland  Finnland 3:26,47

WeblinksBearbeiten