Oblast Schytomyr

Bezirk (Oblast) in der Ukraine
Oblast Schytomyr
Житомирська область/Schytomyrska oblast
Wappen der Oblast Schytomyr Flagge der Oblast Schytomyr
Basisdaten
Oblastzentrum: Schytomyr
Offizielle Sprachen: Ukrainisch
Einwohner: 1.195.495 (2021)
Bevölkerungsdichte: 40,07 Einwohner je km²
in Städten: 59,5 %
Fläche: 29.832 km²
KOATUU: 1800000000
KATOTTH: UA18000000000041385
Kfz-Kennzeichen: AM, KM
Verwaltungsgliederung
Rajone: 4
Städte: 12
durch Oblast verwaltet: 5
durch Rajon verwaltet: 7
Stadtrajone: 2
Siedlungen städtischen Typs: 43
Dörfer: 1.613
Siedlungen: 40
Kontakt
Adresse: майдан імені С. П. Корольова 1
10014 м. Житомир
Website: Offizielle Website
Karte
Republik MoldauUngarnSerbienRumänienRusslandPolenSlowakeiBelarusOblast WolynOblast RiwneOblast SchytomyrKiewOblast KiewOblast TschernihiwOblast SumyOblast LwiwOblast TernopilOblast ChmelnyzkyjOblast TranskarpatienOblast Iwano-FrankiwskOblast TscherniwziOblast WinnyziaOblast OdessaOblast TscherkassyOblast PoltawaOblast CharkiwOblast LuhanskOblast DonezkOblast KirowohradOblast MykolajiwOblast ChersonOblast DnipropetrowskOblast SaporischschjaAutonome Republik KrimSewastopolKarte
Über dieses Bild
Statistische Informationen

Die Oblast Schytomyr (ukrainisch Житомирська область Schytomyrska oblast, russisch Житомирская область Schitomirskaja oblast) ist eine Verwaltungseinheit im Norden der Ukraine. Sie hat 1.195.495 Einwohner (Anfang 2021; de facto).[1]

Die Oblast umfasst einen Teil der historischen Landschaft Wolhynien. Im Osten grenzt die Oblast an den Großraum Kiew, im Norden an Belarus mit der Homelskaja Woblasz und deren Rajonen Rajon Leltschyzy, Jelsk sowie Naroulja. Im Westen der Oblast liegen die Oblaste Riwne und Chmelnyzkyj, im Süden die Oblast Winnyzja und im Osten die Oblast Kiew. Sie ist von der Größe ihrer Fläche her gesehen die fünftgrößte Oblast der Ukraine.

Durch die Oblast verlaufen die wichtigsten Verkehrsverbindungen von der Ukraine nach Belarus, Polen und nach Deutschland sowie der Fluss Slutsch. Die Bevölkerung lebt zu 56 % in städtischen Gebieten und besteht zu 90,3 % aus Ukrainern.

Folgende Kfz-Kennzeichen sind in der Oblast üblich: AM, KM.

GeographieBearbeiten

 
Wichtige Flüsse in der Oblast

Die größten Flüsse sind der Slutsch (ukr. Случ), der Usch (ukr. Уж), der Teteriw und der Ubort.

Der Slutsch mit einer Länge von 451 km durchfließt noch zwei weitere Oblaste und mündet dann in die Horyn. Der Usch und Teteriw münden beide kurz vor Kiew in den Dnipro.

Größte StädteBearbeiten

Hauptstadt ist Schytomyr, weitere wichtige Städte sind Nowohrad-Wolynskyj und Korosten.

Stadt Ukrainischer Name Russischer Name Einwohner
1. Januar 2021
Schytomyr Житомир Житомир 263.507
Berdytschiw Бердичів Бердичев 73.999
Korosten Коростень Коростень 62.285
Nowohrad-Wolynskyj Новоград-Волинський Новоград-Волынский 55.463
Malyn Малин Малин 25.587
Korostyschiw Коростишів Коростышев 24.490
Owrutsch Овруч Овруч 15.332
Radomyschl Радомишль Радомышль 13.973
Baraniwka Баранівка Барановка 11.343
Olewsk Олевськ Олевск 10.226
Tschernjachiw Черняхів Черняхов 9.214
Andruschiwka Андрушівка Андрушевка 8.458
Quellen:Ukrainisches Amt für Statistik, Seiten 20 und 21 und Sekundärquelle City Population

Administrative UnterteilungBearbeiten

Die Oblast Schytomyr ist verwaltungstechnisch in 4 Rajone unterteilt; bis zur großen Rajonsreform am 18. Juli 2020[2] war sie in 23 Rajone sowie 5 direkt der Oblastverwaltung unterstehende (rajonfreie) Städte unterteilt. Dies waren die Städte Berdytschiw, Korosten, Malyn, Nowohrad-Wolynskyj sowie das namensgebende Verwaltungszentrum der Oblast, die Stadt Schytomyr.

Rajone der Oblast Schytomyr mit deren VerwaltungszentrenBearbeiten

Berdytschiw
Korosten
Nowohrad-Wolynskyj
Schytomyr
Karte der Rajone der Oblast mit ihren gleichnamigen Verwaltungszentren
Rajone der Oblast Schytomyr
Deutsche Bezeichnung Ukrainische Bezeichnung Verwaltungszentrum Weitere frühere (bis 2020) Rajonzentren und rajonfreie Städte
Rajon Berdytschiw Бердичівський район
Berdytschiwskyj rajon
Berdytschiw
(Stadt)
Andruschiwka, Ruschyn
Rajon Korosten Коростенський район
Korostenskyj rajon
Korosten
(Stadt)
Luhyny, Malyn, Narodytschi, Olewsk, Owrutsch
Rajon Nowohrad-Wolynskyj Новоград-Волинський район
Nowohrad-Wolynskyj rajon
Nowohrad-Wolynskyj
(Stadt)
Baraniwka, Jemiltschyne
Rajon Schytomyr Житомирський район
Schytomyrskyj rajon
Schytomyr
(Stadt)
Brussyliw, Choroschiw, Korostyschiw, Ljubar, Popilnja, Pulyny, Radomyschl, Romaniw, Tschernjachiw, Tschudniw

Bis 2020 gab es folgende Rajonsaufteilung:

 
Karte der Rajone und rajonfreien Städte der Oblast (bis 2020)
Rajone der Oblast Schytomyr bis 2020
Deutsche Bezeichnung Ukrainische Bezeichnung Verwaltungszentrum 2020 (überwiegend)aufgegangen in
Rajon Andruschiwka Андрушівський район
Andruschiwskyj rajon
Andruschiwka
(Stadt)
Rajon Berdytschiw
Rajon Baraniwka Баранівський район
Baraniwskyj rajon
Baraniwka
(Stadt)
Rajon Nowohrad-Wolynskyj
Rajon Berdytschiw Бердичівський район
Berdytschiwskyj rajon
Berdytschiw
(Stadt)
Rajon Berdytschiw
Rajon Brussyliw Брусилівський район
Brussyliwskyj rajon
Brussyliw
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Schytomyr
Rajon Choroschiw Хорошівський район
Choroschiwskyj rajon
Choroschiw
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Schytomyr
Rajon Jemiltschyne Ємільчинський район
Jemiltschynskyj rajon
Jemiltschyne
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Nowohrad-Wolynskyj
Rajon Korosten Коростенський район
Korostenskyj rajon
Korosten
(Stadt)
Rajon Korosten
Rajon Korostyschiw Коростишівський район
Korostyschiwskyj rajon
Korostyschiw
(Stadt)
Rajon Schytomyr
Rajon Ljubar Любарський район
Ljubarskyj rajon
Ljubar
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Schytomyr
Rajon Luhyny Лугинський район
Luhynskyj rajon
Luhyny
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Korosten
Rajon Malyn Малинський район
Malynskyj rajon
Malyn
(Stadt)
Rajon Korosten
Rajon Narodytschi Народицький район
Narodyzkyj rajon
Narodytschi
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Korosten
Rajon Nowohrad-Wolynskyj Новоград-Волинський район
Nowohrad-Wolynskyj rajon
Nowohrad-Wolynskyj
(Stadt)
Rajon Nowohrad-Wolynskyj
Rajon Olewsk Олевський район
Olewskyj rajon
Olewsk
(Stadt)
Rajon Korosten
Rajon Owrutsch Овруцький район
Owruzkyj rajon
Owrutsch
(Stadt)
Rajon Korosten
Rajon Popilnja Попільнянський район
Popilnjanskyj rajon
Popilnja
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Schytomyr
Rajon Pulyny Пулинський район
Pulynskyj rajon
Pulyny
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Schytomyr
Rajon Radomyschl Радомишльський район
Radomyschlskyj rajon
Radomyschl
(Stadt)
Rajon Schytomyr
Rajon Romaniw Романівський район
Romaniwskyj rajon
Romaniw
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Schytomyr
Rajon Ruschyn Ружинський район
Ruschynskyj rajon
Ruschyn
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Berdytschiw
Rajon Schytomyr Житомирський район
Schytomyrskyj rajon
Schytomyr
(Stadt)
Rajon Schytomyr
Rajon Tschernjachiw Черняхівський район
Tschernjachiwskyj rajon
Tschernjachiw
(Siedlung städtischen Typs)
Rajon Schytomyr
Rajon Tschudniw Чуднівський район
Tschudniwskyj rajon
Tschudniw
(Stadt)
Rajon Schytomyr

BevölkerungBearbeiten

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Die Oblast wurde im Jahr 1937 gegründet. Seit der Entstehung gab es mit Ausnahme der Zeitspanne zwischen 1959 und 1970 einen steten Bevölkerungsrückgang. Seit der Jahrtausendwende verlor der Oblast rund 227.000 Bewohner oder 15,95 % der Bevölkerung.

rot: Volkszählungen in der Sowjetunion (bis 1989) und der Ukraine (2001); grün: Schätzungen des Ukrainischen Statistisches Amtes, jeweils 1. Januar[3]

Volksgruppen und SprachenBearbeiten

Die Ukrainer stellen in allen Orten eine deutliche Bevölkerungsmehrheit. Russische Minderheiten leben fast gänzlich in den Städten und wenigen städtischen Vororten[4].

Nationalität Einwohner 1989 (%) 2001 (%) Veränderung (%)[5]
Ukrainer 1.254.855 84,9 90,3 −3,9 %
Russen 68.851 7,9 5,0 −43,3 %
Polen 49.046 4,5 3,5 −29,3 %
Belarussen 4.924 0,5 0,4 −41,1 %
Juden 2.670 1,4 0,2 −87,6 %
Moldauer 1.425 0,1 0,1 +8,6 %
Deutsche 994 0,1 0,1 +8,6 %

Mehr als 90 % der Bevölkerung geben Ukrainisch als Muttersprache an. In den Städten und wenigen städtischen Vororten ist der Anteil der Menschen, die Russisch sprechen, am höchsten. Bei der Volkszählung 2001 gaben 1.292.386 Personen Ukrainisch und 91.317 Personen Russisch als Muttersprache an. Kleinere (verstreut lebende) Sprachminderheiten benutzen Belarussisch, Polnisch, Moldauisch, Romani oder Armenisch. Die Übermacht des Ukrainischen zeigt die starke Ukrainisierung der Minderheiten. Die Mehrheit der Polen, Tschechen und Deutschen in der Oblast geben Ukrainisch als Muttersprache an. Fast alle Minderheiten sind sprachlich ukrainisiert oder russifiziert.[6] Und sogar 18,6 % der Russen geben Ukrainisch als Muttersprache an.

Muttersprache 2001 (%)
Ukrainisch 93,02
Russisch 6,57
Sonstige 0,41

WeblinksBearbeiten

Commons: Oblast Schytomyr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Державна служба статистики України. In: www.ukrstat.gov.ua. Abgerufen am 12. April 2022.
  2. Верховна Рада України; Постанова від від 17.07.2020 № 807-IX Про утворення та ліквідацію районів
  3. http://database.ukrcensus.gov.ua/Mult/Dialog/varval.asp?ma=02_01&path=../Database/PASPORT/2/&search=VINNYTSKA%20OBLAST&lang=2&multilang=en
  4. Bevölkerung nach Volksgruppen nach der Volkszählung 2001
  5. http://2001.ukrcensus.gov.ua/eng/results/general/nationality/Zhytomyr/
  6. Volksgruppen nach Muttersprache (englisch)