Oblast

Verwaltungsbezirk in slawischen Staaten

Oblast (russisch und ukrainisch область; belarussisch вобласць woblasz; serbisch und bulgarisch област; slowakisch oblasť; kasachisch облыс oblys [Mehrzahl облыстар oblystar]; slawisch feminin, deutsch auch maskulin, Mehrzahl im Deutschen: Oblaste oder Oblasts[1]; wörtlich „Gebiet“) ist die Bezeichnung für einen größeren Verwaltungsbezirk in Belarus, Bulgarien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland und der Ukraine und für ein statistisches Gebiet in der Slowakei.

StaatenBearbeiten

BelarusBearbeiten

Belarus ist in sechs Woblasze und den Hauptstadtbezirk Minsk gegliedert.

BulgarienBearbeiten

Der bulgarische Zentralstaat ist seit 1999 in 28 Oblaste gegliedert, die vor 1987 als „Okruge“ bezeichnet wurden. Von 1987 bis 1999 wurden je drei bis vier der damaligen Okruge zu je einer Oblast zusammengefasst.

KasachstanBearbeiten

Kasachstan ist in 14 Oblystar und drei Städte mit Sonderstatus gegliedert.

KirgisistanBearbeiten

Kirgisistan ist in sieben Oblaste und die beiden unabhängigen Städte Bischkek und Osch gegliedert.

RusslandBearbeiten

In Russland ist die Oblast eine Föderationseinheit (Subjekt), ausgestattet mit einer administrativen Autonomie und das Äquivalent zu dem deutschen Bundesland oder dem US-amerikanischen Bundesstaat. Oblaste sind mit weit weniger Befugnissen ausgestattet als die Teilrepubliken.

SlowakeiBearbeiten

UkraineBearbeiten

Die Ukraine ist in 24 Oblaste, die Krim und zwei Städte mit besonderem Status unterteilt.

WeblinksBearbeiten

Wiktionary: Oblast – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Oblast – Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft. In: Duden online. Abgerufen am 31. Oktober 2022.