NHL 2022/23
Liga Logo-NHL.svg National Hockey League
Zeitraum 7. Oktober 2022 bis Juni 2023
Teams 32
Spiele/Team 82
Draft
Austragung NHL Entry Draft 2022
Top-Pick Slowakei Juraj Slafkovský
Gewählt von Canadiens de Montréal
Reguläre Saison
MVP
Topscorer
Playoffs
Stanley-Cup-Sieger
Finalist
NHL-Saisons
◄ vorherige nächste ►

Die NHL-Saison 2022/23 ist die 106. Spielzeit der National Hockey League (NHL). Die reguläre Saison soll am 7. Oktober 2022 beginnen und am 13. April 2023 enden.

LigabetriebBearbeiten

GehaltsobergrenzeBearbeiten

Die Gehaltsobergrenze (Salary Cap) wurde für die Saison 2022/23 auf 82,5 Millionen Dollar angehoben.[1]

VeranstaltungenBearbeiten

Nach zweijähriger Pause werden im Rahmen der NHL Global Series 2022 wieder insgesamt vier Spiele der Hauptrunde in Europa ausgetragen. Am 7. und 8. Oktober 2022 treffen die San Jose Sharks im tschechischen Prag auf die Nashville Predators, während sich am 4. und 5. November 2022 die Columbus Blue Jackets und die Colorado Avalanche im finnischen Tampere gegenüberstehen. Am 1. Januar 2023 soll das traditionelle NHL Winter Classic 2023 folgen, das die Boston Bruins und Pittsburgh Penguins im Fenway Park in Boston unter freiem Himmel austragen. Anschließend sind die Florida Panthers Gastgeber des NHL All-Star Game 2023 in der FLA Live Arena am 4. Februar 2023. Als weiteres Freiluftspiel soll in der Folge die NHL Stadium Series 2023 am 18. Februar 2023 zwischen den Carolina Hurricanes und den Washington Capitals im Carter-Finley Stadium von Raleigh stattfinden.

ArenenBearbeiten

Mit dem Ende des Mietvertrages für die Desert Diamond Arena zogen die Arizona Coyotes zur Saison 2022/23 vorübergehend in die Mullett Arena in Tempe um, die sie voraussichtlich bis mindestens 2025 als Heimspielstätte nutzen werden.

Entry DraftBearbeiten

Der NHL Entry Draft 2022 fand am 7. und 8. Juli 2022 im Centre Bell in Montréal statt. Mit dem First Overall Draft Pick wählten die gastgebenden Canadiens de Montréal den slowakischen Angreifer Juraj Slafkovský aus, gefolgt von seinem Landsmann Šimon Nemec für die New Jersey Devils sowie von Logan Cooley für die Arizona Coyotes. Insgesamt wurden in sieben Runden 225 Spieler von den NHL-Teams gedraftet.

Top-5-PicksBearbeiten

# Spieler Nationalität Position NHL-Team College-/Junioren-/Profi-Team
1. Juraj Slafkovský Slowakei  LW Canadiens de Montréal TPS Turku (Liiga)
2. Šimon Nemec Slowakei  D New Jersey Devils HK Nitra (slowak. Extraliga)
3. Logan Cooley Vereinigte Staaten  C Arizona Coyotes USA Hockey National Team Development Program (USHL)
4. Shane Wright Kanada  C Seattle Kraken Kingston Frontenacs (OHL)
5. Cutter Gauthier Vereinigte Staaten  LW Philadelphia Flyers USA Hockey National Team Development Program (USHL)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. James O’Brien: NHL salary cap officially at $82.5M for 2022-23 season. nbcsports.com, 16. Juni 2022, abgerufen am 10. August 2022 (englisch).