Hauptmenü öffnen

Der Mark Messier Leadership Award ist eine Trophäe der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL, die am Ende einer Saison an Spieler verliehen wird, die durch ihre Führungsqualitäten herausragen. Während der Saison 2006/07 gab es zudem eine monatliche Auszeichnung.

Die Trophäe ist benannt nach dem ehemaligen Eishockeyspieler Mark Messier, der als einer der größten Anführer in der Geschichte der NHL gilt. Messier war zwischen 1988 und 2004 Mannschaftskapitän der Vancouver Canucks, Edmonton Oilers und New York Rangers. Er selbst wählt in Zusammenarbeit mit der NHL die Preisträger aus. Zum ersten Mal wurde der Preis während der Saison 2006/07 verliehen.

Inhaltsverzeichnis

PreisträgerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Shanahan wins leader award. CBC, 14. November 2006, abgerufen am 23. Juni 2011 (englisch).
  2. Pittsburgh Penguins star Sidney Crosby named NHL first star of the week. (Nicht mehr online verfügbar.) The Hockey News, 18. Dezember 2006, archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 23. Juni 2011 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thehockeynews.com
  3. Mark Messier hands Sid the Kid the monthly NHL leadership award. (Nicht mehr online verfügbar.) The Hockey News, 24. Januar 2007, archiviert vom Original am 14. Juli 2014; abgerufen am 23. Juni 2011 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thehockeynews.com
  4. Default Vincent Lecavalier receives Mark Messier Leadership Award, Presented by COLD-fX. Tampa Bay Lightning, 20. Februar 2007, abgerufen am 23. Juni 2011 (englisch).
  5. Luongo receives Messier leadership award. The Star, 21. März 2007, abgerufen am 23. Juni 2011 (englisch).