Manuel Farrona Pulido

deutscher Fußballspieler

Manuel Farrona Pulido (* 1. Mai 1993 in Kaltenkirchen) ist ein deutsch-spanischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht bei Hansa Rostock unter Vertrag und ist ehemaliger deutscher Nachwuchsnationalspieler.

Manuel Farrona Pulido
Manuel Farrona-Pulido 2016.jpg
Farrona Pulido (2016)
Personalia
Geburtstag 1. Mai 1993
Geburtsort KaltenkirchenDeutschland
Größe 175 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
TuS Hemdingen-Bilsen
Holsatia Elmshorn
2006–2012 Hamburger SV
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2014 Hamburger SV II 49 (11)
2014–2015 Wacker Nordhausen 26 0(9)
2015–2017 1. FC Magdeburg 54 0(7)
2017–2018 SC Fortuna Köln 26 0(3)
2018–2020 VfL Osnabrück 36 0(5)
2020– Hansa Rostock 9 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2008 Deutschland U-15 1 0(0)
2009 Deutschland U-17 2 0(0)
2010 Deutschland U-18 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. Januar 2021

KarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Farrona Pulido begann seine Laufbahn beim TuS Hemdingen-Bilsen, danach spielte er in der Jugend von Holsatia Elmshorn. Im Sommer 2006 wechselte er in das Nachwuchsleistungszentrum des Hamburger SV, für dessen Jugendmannschaften er bis 2012 spielte. In seinem letzten Juniorenjahr kam er bereits bei der zweiten Mannschaft der Hamburger zum Einsatz. In zwei Partien der Regionalliga Nord 2011/12 stand er auf dem Platz und konnte einen Treffer erzielen.

Zur Regionalliga-Spielzeit 2012/13 wurde Farrona Pulido in die zweite Mannschaft aufgenommen und gehörte bis 2014 zum Kader. In den Spielzeiten 2012/13 sowie 2013/14 absolvierte Farrona Pulido insgesamt 47 Partien und erzielte elf Treffer.

Zur Regionalliga-Spielzeit 2014/15 wechselte er ablösefrei zum FSV Wacker 90 Nordhausen. Mit Nordhausen schloss er die Saison nach 26 Einsätzen und neun Treffern auf dem dritten Tabellenplatz ab. Zum 1. Juli 2015 wechselte er zum Meister der Regionalliga, dem 1. FC Magdeburg, der in die 3. Liga aufgestiegen war. Sein Drittliga-Debüt absolvierte Farrona Pulido am 1. Spieltag der Spielzeit 2015/16, dem 24. Juli 2015, beim 2:1-Auftakterfolg über den FC Rot-Weiß Erfurt.

Nachdem sein auslaufender Vertrag in Magdeburg nicht verlängert worden war,[1] wechselte Farrona Pulido im Sommer 2017 zum Ligarivalen SC Fortuna Köln.[2][3] Bereits am 1. Spieltag stand er beim 1:0-Sieg gegen den VfR Aalen in der Startelf. Sein erstes Tor für Köln erzielte er am 3. Spieltag beim 3:0-Sieg gegen den VfL Osnabrück.[4]

Nach nur einem Jahr wurde Farrona Pulidos Vertrag in Köln einvernehmlich aufgelöst, zur Saison 2018/19 schloss er sich dem VfL Osnabrück an. Bereits im ersten Saisonspiel gegen die Würzburger Kickers schoss er mit dem 2:1-Siegtreffer sein erstes Tor für den VfL. Am Ende der Saison stand der VfL als Zweitligaaufsteiger fest. In der zweithöchsten deutschen Spielklasse kam Farrona Pulido lediglich auf sieben Kurzeinsätze, da Cheftrainer Daniel Thioune ihm Anas Ouahim und Niklas Schmidt vorzog. Nach dem Klassenerhalt mit Osnabrück als bester Aufsteiger verließ der Mittelfeldspieler den Verein im Sommer 2020 und unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Drittligisten Hansa Rostock.[5]

Zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz im Dress der Kogge kam er am 16. August 2020 im Halbfinale des Lübzer-Pils-Cups 2019/20, welcher aufgrund der Corona-Pandemie erst ab August 2020 – und nicht wie ursprünglich geplant und vorgesehen im Mai 2020 – zu Ende gespielt werden durfte, gegen den FC Schönberg 95 (5:0). Farrona Pulido traf hierbei zum 3:0 und 4:0 und wurde mit den Ostseestädtern Landespokalsieger Mecklenburg-Vorpommerns durch ein 3:0 im Finale gegen den Torgelower FC Greif.[6] Unter Hansa-Trainer Jens Härtel spielte der Mittelfeldmann im DFB-Pokal 2020/21 beim Heimspiel gegen den Bundesligisten VfB Stuttgart, Farrona Pulido stand in der Startelf, und musste mit Hansa eine knappe 0:1 Niederlage hinnehmen. Eine Woche später, beim Drittliga-Start am 19. September 2020, debütierte er für die Hanseaten beim Heimspiel gegen den MSV Duisburg (3:1) in der 3. Liga. Sein erstes Tor im Trikot der Kogge gelang ihm am 13. Spieltag gegen den FC Bayern München II zum 2:0 Endstand.[7] Im Laufe der aktuellen Saison lief er bislang neun Mal (ein Tor) für die Hanseaten auf.

In der NationalmannschaftBearbeiten

Farrona Pulido stand im Oktober und November 2010 insgesamt drei Mal im Kader der U-18-Nationalmannschaft Deutschlands. Hierbei kam er in zwei Partien gegen die Ukraine und die Türkei zum Einsatz.

ErfolgeBearbeiten

VfL Osnabrück
Hansa Rostock

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Farrona Pulido muss Magdeburg verlassen. In: kicker.de. 19. Juni 2017, abgerufen am 22. August 2017.
  2. Julian Koch: Fortuna Köln holt Manuel Farrona Pulido aus Magdeburg. In: liga3-online.de. 21. Juni 2017, abgerufen am 22. August 2017.
  3. Farrona Pulido: Fortunas „Unterschiedspieler“. In: kicker.de. 4. Juli 2017, abgerufen am 22. August 2017.
  4. Manuel Farrona Pulido – Detaillierte Leistungsdaten 2017/18. In: transfermarkt.de. Abgerufen am 22. August 2017.
  5. Verstärkung aus der 2. Liga: F.C. Hansa Rostock verpflichtet Manuel Farrona Pulido, fc-hansa.de, abgerufen am 13. Juli 2020
  6. a b sportbuzzer.de: 6. Titel in Folge: Hansa Rostock schnappt sich den Landespokalsieg. 22. August 2020, abgerufen am 27. September 2020.
  7. Hansa Rostock stoppt Talfahrt: 2:0 gegen Bayern München II. In: zeit.de. Abgerufen am 28. November 2020.