Liste der olympischen Medaillengewinner aus Aserbaidschan

AZE

Das Nationale Olympische Komitee Aserbaidschans wurde 1992 gegründet und 1993 vom Internationalen Olympischen Komitee aufgenommen.

MedaillenbilanzBearbeiten

Die 2008 errungene Medaille von Vitali Rəhimov wurde 2016 aberkannt und seine Ergebnisse gestrichen, da er gedopt angetreten war. Dies wurde bei umfangreichen Nachtests bewiesen.[1]


Aserbaidschan bei den
Olympischen Sommerspielen

Aserbaidschan bei den
Olympischen Winterspielen
Jahr Gold   Silber   Bronze   Gesamt Rang Jahr Gold   Silber   Bronze   Gesamt Rang
1996 0 1 0 1 61 1994
2000 2 0 1 3 34 1998 0 0 0 0
2004 1 0 4 5 50 2002 0 0 0 0
2008 1 1 4 6 39 2006 0 0 0 0
2012 2 2 5 9 30 2010 0 0 0 0
2016 1 7 10 18 39 2014 0 0 0 0
2020 0 3 4 7 67 2018 0 0 0 0
Gesamt 7 14 28 49   Gesamt 0 0 0 0  
Ges. S+W 7 14 28 49

MedaillengewinnerBearbeiten

ABearbeiten

BBearbeiten

CBearbeiten

DBearbeiten

GBearbeiten

HBearbeiten

IBearbeiten

KBearbeiten

MBearbeiten

ƏBearbeiten

OBearbeiten

QBearbeiten

RBearbeiten

SBearbeiten

XBearbeiten

ZBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Doping: Positive Nachtests bei zehn Medaillengewinnern von Peking. IOC disqualifiziert Medaillengewinner. www.sport1.de vom 17. November 2016; abgerufen am 26. November 2016.