Liste der olympischen Medaillengewinner aus der Slowakei

Wikimedia-Liste

SVK

Das Slovenský olympijský a športový výbor wurde 1992 gegründet und 1993 vom Internationalen Olympischen Komitee aufgenommen.

MedaillenbilanzBearbeiten

Der erste slowakische Medaillengewinner war der Eiskunstläufer Karol Divín (Silber, 1960), damals noch für die Tschechoslowakei. Ondrej Nepela, ebenfalls Eiskunstläufer, hat 1972 in Sapporo eine der zwei tschechoslowakischen goldenen Medaillen gewonnen, die erste für einen slowakischen Sportler. Die ersten Medaillen nach dem Erlangen der Unabhängigkeit im Jahr 1993 erreichten bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta die beiden Kanuten Michal Martikán (Gold) und Slavomír Kňazovický (Silber), sowie der Sportschütze Jozef Gönci (Bronze). Seitdem konnten insgesamt 30 Sportler aus der Slowakei 42 olympische Medaillen erringen (14 × Gold, 18 × Silber und 10 × Bronze), 32 bei den Olympischen Sommerspielen und 10 bei den Olympischen Winterspielen.

Olympische Sommerspiele
Jahr Team       Gesamt
1996 SVK 1 1 1 3
2000 SVK 1 3 1 5
2004 SVK 2 2 2 6
2008 SVK 3 3 0 6
2012 SVK 0 1 3 4
2016 SVK 2 2 0 4
2020 SVK 1 2 1 4
Gesamt 10 14 8 32
Olympische Winterspiele
Jahr Team       Gesamt
1994 SVK 0 0 0 0
1998 SVK 0 0 0 0
2002 SVK 0 0 0 0
2006 SVK 0 1 0 1
2010 SVK 1 1 1 3
2014 SVK 1 0 0 1
2018 SVK 1 2 0 3
2022 SVK 1 1 1
Gesamt 4 4 2 10

MedaillengewinnerBearbeiten

WeblinksBearbeiten