Hauptmenü öffnen

Liste der Landkreise und kreisfreien Städte in Rheinland-Pfalz

Wikimedia-Liste
Frankenthal (Pfalz)KaiserslauternKoblenzLandau in der PfalzLandau in der PfalzLudwigshafen am RheinMainzNeustadt an der WeinstraßePirmasensSpeyerTrierWormsZweibrückenLandkreis AhrweilerLandkreis Altenkirchen (Westerwald)Landkreis Alzey-WormsLandkreis Bad DürkheimLandkreis Bad KreuznachLandkreis Bernkastel-WittlichLandkreis BirkenfeldLandkreis Cochem-ZellDonnersbergkreisEifelkreis Bitburg-PrümLandkreis GermersheimLandkreis KaiserslauternLandkreis KuselLandkreis Mainz-BingenLandkreis Mayen-KoblenzLandkreis NeuwiedRhein-Hunsrück-KreisRhein-Lahn-KreisRhein-Pfalz-KreisLandkreis Südliche WeinstraßeLandkreis SüdwestpfalzLandkreis Trier-SaarburgLandkreis VulkaneifelWesterwaldkreisBaden-WürttembergHessenNordrhein-WestfalenSaarlandBelgienFrankreichLuxemburgNiederlande
Landkreise und kreisfreie Städte in Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz ist in insgesamt 24 Kreise sowie 12 kreisfreie Städte untergliedert. Diese Liste der Kreise und kreisfreien Städte in Rheinland-Pfalz gibt eine allgemeine Übersicht über diese samt deren wichtigsten Daten. Die derzeitige Verwaltungsgliederung des Landes kam durch die Kreisreform von 1969 bis 1974 zustande, bei der die bisherigen 39 Landkreise und 12 kreisfreien Städte neu gegliedert wurden. Einzigartig ist dabei, dass der Landkreis Germersheim seine Struktur (mit einer kleinen Ausnahme am 16. März 1974) bis heute behielt.

Das Land Rheinland-Pfalz ist mit 19.854,2 Quadratkilometern flächenmäßig das neuntgrößte Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Nach Einwohnerzahlen steht es mit 4.084.844 Menschen an siebter Stelle. Die durchschnittliche Bevölkerungsdichte beträgt 206 Einwohner pro Quadratkilometer, wobei diese innerhalb der einzelnen Landkreise stark variieren kann. So beträgt die Bevölkerungsdichte in der Stadt Mainz 2221 Einwohner pro Quadratkilometer, im Rhein-Pfalz-Kreis 506 Einwohner pro Quadratkilometer und im Eifelkreis Bitburg-Prüm nur 61 Einwohner pro Quadratkilometer. Bevölkerungsreichster Landkreis ist der Landkreis Mayen-Koblenz mit 214.259 Einwohnern, bevölkerungsärmster der Landkreis Vulkaneifel mit 60.603 Einwohnern. Die größte kreisfreie Stadt ist Mainz mit 217.118 Einwohnern. Flächenmäßig größter Kreis ist der Eifelkreis Bitburg-Prüm, der mit 1.626,22 Quadratkilometern nach der Größe der Landkreise in Deutschland an 47. Stelle steht. Der kleinste Kreis ist mit 304,92 Quadratkilometern der Rhein-Pfalz-Kreis.

Inhaltsverzeichnis

AufbauBearbeiten

Die nachfolgende Liste ist folgendermaßen aufgebaut:

  • Kreis, kreisfreie Stadt: Name des Landkreises beziehungsweise der kreisfreien Stadt
  • Kreisstadt: Name der Kreisstadt: Bei den kreisfreien Städten ist die Zelle leer.
  • Wappen: offizielles Wappen des Kreises beziehungsweise der kreisfreien Stadt
  • Lage: Lagekarte der Kreise beziehungsweise der kreisfreien Städte innerhalb des Landes Rheinland-Pfalz
  • Kfz: Kraftfahrzeugkennzeichen der jeweiligen Gebietskörperschaft
  • Ew: Einwohnerzahl der jeweiligen Gebietskörperschaft mit Stand vom 31. Dezember 2018[1]
  • Fläche: Fläche der jeweiligen Gebietskörperschaft in Quadratkilometern (km²)[2]
  • Ew/km²: Bevölkerungsdichte in Einwohnern je Quadratkilometer
  • Bemerkungen: weitere Informationen bezüglich geografischer Besonderheiten der jeweiligen Städte und Kreise aufgeführt, darunter etwa Berge, Flüsse und größere Seen
  • Bild: ein typisches Bild aus der Region, mit der die jeweilige Gebietskörperschaft identifiziert wird

ÜbersichtBearbeiten

Landkreis/
kreisfreie Stadt
Kreisstadt Wappen Lage Kfz Ew Fläche
(in km²)
Ew/km² Bemerkungen Bild
Ahrweiler Bad Neuenahr-Ahrweiler     AW 129.727 786,98 165 grenzt an Nordrhein-Westfalen; Flüsse: Rhein und Ahr; Teile der Eifel im Kreisgebiet  
Altenkirchen (Westerwald) Altenkirchen (Westerwald)     AK 128.705 641,99 200 grenzt an Nordrhein-Westfalen; Flüsse: Sieg, Wied und Nister; Westerwalds Siegerland  
Alzey-Worms Alzey     AZ 129.244 588,15 220 grenzt an Hessen; Fluss: Rhein; Alzeyer Hügelland, Teile des Rheinhessische Schweiz  
Bad Dürkheim Bad Dürkheim     DÜW 132.660 594,76 223 Pfalz, Teile des Pfälzerwaldes  
Bad Kreuznach Bad Kreuznach     KH 158.080 863,76 183 Fluss: Nahe; Hunsrück, Rheinhessen, Nordpfälzer Bergland  
Bernkastel-Wittlich Wittlich     WIL, BKS 112.262 1.167,56 96 Fluss: Mosel; Eifel, Hunsrück, höchster Berg von Rheinland-Pfalz Erbeskopf  
Birkenfeld Birkenfeld     BIR 80.720 776,58 104 grenzt an das Saarland; Fluss: Nahe; Hunsrück; Westrich  
Cochem-Zell Cochem     COC, ZEL 61.587 692,33 89 Fluss: Mosel; Eifel, Hunsrück  
Donnersbergkreis Kirchheimbolanden     KIB, ROK 75.101 645,52 116 Fluss: Alsenz; Nordpfälzer Bergland, Pfälzerwald; höchster Berg der Pfalz Donnersberg  
Eifelkreis Bitburg-Prüm Bitburg     BIT, PRÜ 98.561 1.626,22 61 flächenmäßig größter Kreis von Rheinland-Pfalz; bis Ende 2006 Bezeichnung „Bitburg-Prüm“; grenzt an Belgien und Luxemburg sowie an Nordrhein-Westfalen; Flüsse: Kyll, Nims, Prüm, Our und Sauer; Eifel  
Frankenthal (Pfalz)
(kreisfreie Stadt)
      FT 48.561 43,76 1110 Fluss: Isenach; Oberrheinische Tiefebene  
Germersheim Germersheim     GER 129.075 463,35 279 grenzt an Frankreich und Baden-Württemberg; Flüsse: Rhein, Lauter; Oberrheingraben  
Kaiserslautern
(kreisfreie Stadt)
      KL 99.845 139,74 715 Fluss: Lauter; Pfälzerwald  
Kaiserslautern Kaiserslautern     KL 106.057 639,88 166 grenzt an das Saarland; Fluss: Lauter; Pfälzerwald, Nordpfälzer Bergland  
Koblenz
(kreisfreie Stadt)
      KO 114.024 105,13 1085 Flüsse: Rhein und Mosel (Deutsches Eck); Ausläufer des Maifelds, des Westerwalds und des Hunsrück  
Kusel Kusel     KUS 70.526 573,28 123 grenzt an das Saarland; Flüsse: Lauter und Glan; Nordpfälzer Bergland  
Landau in der Pfalz
(kreisfreie Stadt)
      LD 46.677 82,96 563 Pfälzerwald, Oberrheinische Tiefebene  
Ludwigshafen am Rhein
(kreisfreie Stadt)
      LU 171.061 77,55 2206 grenzt an Baden-Württemberg; Fluss: Rhein; Oberrheingraben  
Mainz
(kreisfreie Stadt)
      MZ 217.118 97,74 2221 Landeshauptstadt, größte Stadt von Rheinland-Pfalz; grenzt an Hessen; Fluss: Rhein  
Mainz-Bingen Ingelheim am Rhein     MZ, BIN 210.889 605,77 348 grenzt an Hessen; Flüsse: Rhein und Nahe; Rheinhessen  
Mayen-Koblenz Koblenz     MYK, MY 214.259 817,25 262 bevölkerungsreichster Kreis von Rheinland-Pfalz; Flüsse: Rhein, Mosel, Nette und Elzbach; Westerwald, Maifeld, Pellenz  
Neustadt an der Weinstraße
(kreisfreie Stadt)
      NW 53.148 117,1 454 Fluss: Speyerbach; Haardt, Oberrheinische Tiefebene  
Neuwied Neuwied     NR 181.941 626,9 290 grenzt an Nordrhein-Westfalen; Flüsse: Rhein, Wied; Westerwald  
Pirmasens
(kreisfreie Stadt)
      PS 40.403 61,37 658 Pfälzerwald  
Rhein-Hunsrück-Kreis Simmern/Hunsrück     SIM, GOA 102.937 991,12 104 Fluss: Rhein; Hunsrück  
Rhein-Lahn-Kreis Bad Ems     EMS, DIZ, GOH 122.308 782,29 156 grenzt an Hessen; Flüsse: Rhein und Lahn; Westerwald und Taunus  
Rhein-Pfalz-Kreis Ludwigshafen am Rhein     RP 154.201 304,92 506 flächenmäßig kleinster Kreis von Rheinland-Pfalz; grenzt an Hessen und Baden-Württemberg; Fluss: Rhein; bis 2003 Landkreis Ludwigshafen  
Speyer
(kreisfreie Stadt)
      SP 50.378 42,6 1183 grenzt an Baden-Württemberg; Flüsse: Rhein und Speyerbach; Oberrheinische Tiefebene  
Südliche Weinstraße Landau in der Pfalz     SÜW 110.356 639,83 172 grenzt an Frankreich; Flüsse: Lauter und Queich; Pfälzerwald und Oberrheinische Tiefebene; liegt an der Deutschen Weinstraße  
Südwestpfalz Pirmasens     PS, ZW 95.113 953,65 100 grenzt an Frankreich und das Saarland; Quelle des Lauterbach; Pfälzerwald und Westricher Hochfläche  
Trier
(kreisfreie Stadt)
      TR 110.636 117,13 945 Fluss: Mosel; Ausläufer des Hunsrück und der Eifel  
Trier-Saarburg Trier     TR, SAB 148.945 1.101,49 135 grenzt an Luxemburg und das Saarland; Flüsse: Mosel, Sauer, Saar Ruwer; Hunsrück  
Vulkaneifel Daun     DAU 60.603 911,02 67 bevölkerungsärmster Kreis von Rheinland-Pfalz; bis Ende 2006 Bezeichnung Landkreis Daun; grenzt an Nordrhein-Westfalen; Fluss: Kyll; Eifel  
Westerwaldkreis Montabaur     WW 201.597 988,95 204 grenzt an Nordrhein-Westfalen und Hessen; Flüsse: Nister; Wied und Sayn; Westerwald; entstand 1974 aus den Kreisen Unterwesterwaldkreis und Oberwesterwaldkreis  
Worms
(kreisfreie Stadt)
      WO 83.330 108,73 766 grenzt an Hessen; Flüsse: Rhein; Pfrimm; Oberrheinische Tiefebene  
Zweibrücken
(kreisfreie Stadt)
      ZW 34.209 70,64 484 grenzt an das Saarland; Flüsse: Schwarzbach; Hornbach; Westrich  
Rheinland-Pfalz 4.084.844 19.854,2 206

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2018, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Gebietsstand: Gebietsfläche in qkm - Stichtag 31.12. - regionale Tiefe: Gemeinden, Samt-/Verbandsgemeinden (online abgerufen am 23. Februar 2016)
  Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.