Kanton Nailloux

ehemalige französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Nailloux war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Toulouse, im Département Haute-Garonne und in der Region Midi-Pyrénées; sein Hauptort war Nailloux. Letzter Vertreter im Generalrat des Départements war von 1988 bis 2015 Georges Méric (PS).

Ehemaliger
Kanton Nailloux
Region Midi-Pyrénées
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Hauptort Nailloux
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.698 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 56 Einw./km²
Fläche 154,9 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 3124

GeografieBearbeiten

Der Kanton lag im Süden der östlichen Hälfte des Départements Haute-Garonne. Im Westen grenzte er an die Kantone Cintegabelle und Auterive, im Norden an den Kanton Montgiscard, im Osten an den Kanton Villefranche-de-Lauragais und im Süden an die Départements Ariège und Aude. Sein Gebiet lag zwischen 183 m in Auragne und 343 m in Gibel über dem Meeresspiegel.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Auragne 421 (2013) 13,63 31 Einw./km² 31024 31190
Caignac 294 (2013) 9,36 31 Einw./km² 31099 31560
Calmont 2.316 (2013) 40,27 58 Einw./km² 31100 31560
Gibel 337 (2013) 19,4 17 Einw./km² 31220 31560
Mauvaisin 227 (2013) 11,05 21 Einw./km² 31332 31190
Monestrol 64 (2013) 5,23 12 Einw./km² 31354 31560
Montgeard 453 (2013) 9,32 49 Einw./km² 31380 31560
Nailloux 3.478 (2013) 18,55 187 Einw./km² 31396 31560
Saint-Léon 1.220 (2013) 24,21 50 Einw./km² 31495 31560
Seyre 108 (2013) 3,89 28 Einw./km² 31546 31560

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
3843 3694 3745 4019 4508 5062 6552 8403