Kanton Rieumes

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Rieumes war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Muret, im Département Haute-Garonne und in der Region Midi-Pyrénées; sein Hauptort war Rieumes. Sein Vertreter im Generalrat des Départements war von 2004 bis 2010 Francis Laffont (PS). Ihm folgte Jennifer Courtois-Périsée (UMP).

Ehemaliger
Kanton Rieumes
Region Midi-Pyrénées
Département Haute-Garonne
Arrondissement Muret
Hauptort Rieumes
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.117 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 53 Einw./km²
Fläche 191,2 km²
Gemeinden 16
INSEE-Code 3126

GeografieBearbeiten

Der Kanton lag im Zentrum des Départements Haute-Garonne. Im Westen grenzte er an das Département Gers, im Norden an den Kanton Saint-Lys, im Osten an den Kanton Muret, im Südosten an den Kanton Carbonne und im Süden an den Kanton Le Fousseret. Sein Gebiet lag zwischen 196 m in den Gemeinden Poucharramet und Sabonnères und 352 m in Le Pin-Murelet über dem Meeresspiegel.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 16 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Beaufort 354 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31051
Bérat 2863 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31065
Forgues 198 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31189
Labastide-Clermont 686 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31250
Lahage 222 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31266
Lautignac 282 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31283
Le Pin-Murelet 171 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31419
Monès 78 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31353
Montastruc-Savès 66 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31359
Montgras 97 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31382
Plagnole 297 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31423
Poucharramet 844 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31435
Rieumes 3496 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31454
Sabonnères 302 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31464
Sajas 113 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31520
Savères 200 (2013) –  –  Einw./km² 31370 31538

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
5134 5057 5078 5697 6211 7033 9061 10.068