Kanton Agen-Nord

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Agen-Nord war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Agen im Département Lot-et-Garonne in der Region Aquitanien. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2001 bis 2015 Jean-Michel Drapé (DVD).

Ehemaliger
Kanton Agen-Nord
Region Aquitanien
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Agen
Hauptort Agen
Gründungsdatum 4. März 1790
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 15.511 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 4
INSEE-Code 4736

GeschichteBearbeiten

Der Kanton wurde am 4. März 1790 im Zuge der Einrichtung der Départements als Teil des damaligen "Distrikts Agen" gegründet. Mit der Gründung der Arrondissements am 17. Februar 1800 wurde der Kanton als Teil des damaligen Arrondissements Agen neu zugeschnitten.

Siehe auch: Geschichte des Départements Lot-et-Garonne und Geschichte des Arrondissements Agen.

GeografieBearbeiten

Der Kanton grenzte im Norden an den Kanton Prayssas, im Osten an den Kanton Agen-Nord-Est, im Süden an den Kanton Agen-Centre und im Westen an den Kanton Agen-Ouest.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton umfasste neben einem Teil der Stadt Agen drei weitere Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Agen 34.344 (2013) –  –  Einw./km² 47001 47000
Colayrac-Saint-Cirq 2.876 (2013) 21,36 135 Einw./km² 47069 47450
Foulayronnes 5.231 (2013) 28,86 181 Einw./km² 47100 47510
Saint-Hilaire-de-Lusignan 1.458 (2013) 16,77 87 Einw./km² 47246 47450

Von der Stadt Agen lag nur ein Teil der Kommune im Kanton. Die Stadt selbst lag in fünf Kantonen, hier handelte es sich um den Teil mit der zweitgrößten Bevölkerungszahl. Hier ist die Gesamtbevölkerungszahl von Agen angegeben.