Intercontinental GT Challenge

Serie aus Langstreckenrennen im Motorsport

Die Intercontinental GT Challenge ist eine Motorsport-Serie, organisiert von der SRO Motorsports Group. Sie besteht aus Langstreckenrennen für GT3-Fahrzeuge.

Intercontinental GT Challenge
Aktuelle Saison 2020
Land/Region International
Erste Saison 2016
Offizielle Webseite intercontinentalgtchallenge.com

FormatBearbeiten

Die Serie zielt auf die Hersteller ab, wobei diese nicht als Werksteams antreten, sondern über lokale Kundenteams Punkte sammeln. In der ersten Saison 2016 nahmen Audi, Bentley, McLaren und Mercedes teil.

Manche Rennen sind Einzelevents, wie etwa das 12-Stunden-Rennen von Bathurst, oder gehören einer Serie wie dem 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps an. Es gibt auf jedem Kontinent maximal ein Rennen, zur Saison 2020 werden Rennen in Afrika, Australien, Asien, Europa und Nordamerika ausgetragen. Alle Fahrzeuge unterliegen einer Balance of Performance der SRO.

Modus & SiegerBearbeiten

Ein Hersteller kann bis zu vier Fahrzeuge pro Event einsetzten, aber nur die zwei bestplatzierten Fahrzeuge erhalten Punkte. Fahrertitel werden in der PRO- und der AM-Kategorie verliehen.

HerstellertitelBearbeiten

Jahr GT3 GT4
2016 Deutschland  Audi Nicht Ausgetragen
2017 Deutschland  Audi Deutschland  Porsche
2018 Deutschland  Audi Nicht Ausgetragen
2019 Deutschland  Porsche

FahrertitelBearbeiten

Jahr PRO AM
2016 Belgien  Laurens Vanthoor Frankreich  Thierry Cornac
Australien  Steve McLaughlan
2017 Deutschland  Markus Winkelhock Nicht Ausgetragen
2018 Frankreich  Tristan Vautier Australien  Kenny Habul
2019 Norwegen  Dennis Olsen

Evolution des KalendersBearbeiten

Event / Jahr 2016 2017 2018 2019 2020 Total
Australien  12 Stunden von Bathurst 5
Belgien  24 Stunden von Spa 5
Malaysia  12 Stunden von Sepang 1
Vereinigte Staaten  8 Stunden von Kalifornien 3
Japan  10 Stunden von Suzuka 3
Sudafrika  9 Stunden von Kyalami 2
Vereinigte Staaten  10 Stunden von Indianapolis 1

WeblinksBearbeiten