Hauptmenü öffnen

Fußball-Weltmeisterschaft 2018/Gruppe A

Vorrundengruppe der Fußballweltmeisterschaft 2018
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. UruguayUruguay Uruguay  3  3  0  0 005:000  +5 09
 2. RusslandRussland Russland  3  2  0  1 008:400  +4 06
 3. Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien  3  1  0  2 002:700  −5 03
 4. AgyptenÄgypten Ägypten  3  0  0  3 002:600  −4 00

Gruppe A der Fußball-Weltmeisterschaft 2018:

Inhaltsverzeichnis

Russland – Saudi-Arabien 5:0 (2:0)Bearbeiten

Russland Saudi-Arabien Aufstellung
Russland 
1. Spieltag
14. Juni 2018 um 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Moskau (Olympiastadion Luschniki)
Zuschauer: 78.011
Schiedsrichter: Néstor Pitana (Argentinien  Argentinien)1
Spielbericht
Saudi-Arabien 
Igor Akinfejew (C) Mário Fernandes, Ilja Kutepow, Sergei Ignaschewitsch, Juri SchirkowJuri Gasinski, Roman SobninAlexander Samedow (64. Daler Kusjajew), Alan Dsagojew (24. Denis Tscheryschew), Alexander GolowinFjodor Smolow (70. Artjom Dsjuba)
Trainer: Stanislaw Tschertschessow
Abdullah Al-MayoufMohammed Al-Breik, Osama Hawsawi (C) , Omar Hawsawi, Yasser Al-ShahraniSalman Al-Faraj, Abdullah Otayf (64. Fahad Al-Muwallad), Taisir Al-Jassim, Salem Al-Dawsari, Yahya Al-Shehri (72. Hattan Bahebri) – Mohammad Al-Sahlawi (85. Mohannad Aseri)
Trainer: Juan Antonio Pizzi (Spanien  Spanien)
  1:0 Gasinski (12.)
  2:0 Tscheryschew (43.)
  3:0 Dsjuba (71.)
  4:0 Tscheryschew (90.+1′)
  5:0 Golowin (90.+4′)
  Golowin (88.)   Al-Jassim (90.+3′)
Player of the Match: Denis Tscheryschew (Russland)
 
Das Olympiastadion Luschniki vor dem Eröffnungsspiel
1 Assistenten: Argentinien  Hernán Maidana und Juan Pablo Belatti, Vierter Offizieller: Brasilien  Sandro Ricci
Videoassistenten: Italien  Massimiliano Irrati (VAR), Argentinien  Mauro Vigliano (AVAR1), Chile  Carlos Astroza (AVAR2), Italien  Daniele Orsato (AVAR3)

Erstmals seit Einführung der FIFA-Weltrangliste war der Gastgeber der WM der in der FIFA-Weltrangliste zum Zeitpunkt der Auslosung und unmittelbar vor dem Turnier am schlechtesten platzierte Teilnehmer. Die Russen trafen im Eröffnungsspiel auf den am zweitschlechtesten platzierten Teilnehmer Saudi-Arabien, der als erste asiatische Mannschaft ein WM-Eröffnungsspiel bestritt, und gewannen.

Russland gelang zum Turnierauftakt mit einem 5:0 der höchste Sieg, den es bisher in einem offiziellen WM-Eröffnungsspiel gab. Bemerkenswert ist, dass drei Tore von Einwechselspielern erzielt wurden. Der später zum Mann des Spiels gewählte Denis Tscheryschew kam aufgrund einer frühzeitigen Verletzung von Alan Dsagojew, die sich dieser bei einem Konter ohne Fremdeinwirkung zuzog, in das Spiel und sorgte kurz vor der Pause mit seinem Treffer zum 2:0 für die Vorentscheidung. Saudi-Arabien gelang es während der gesamten Spielzeit kaum, Torchancen zu kreieren, und ermöglichte dem Gastgeber mit zahlreichen individuellen Fehlern einen deutlichen Auftaktsieg.[1]

Ägypten – Uruguay 0:1 (0:0)Bearbeiten

Ägypten Uruguay Aufstellung
Ägypten 
1. Spieltag
15. Juni 2018 um 17:00 Uhr (14:00 Uhr MESZ) in Jekaterinburg (Zentralstadion)
Zuschauer: 27.015
Schiedsrichter: Björn Kuipers (Niederlande  Niederlande)2
Spielbericht
Uruguay 
Ahmed El-ShenawyAhmed Fathy (C) , Ali Gabr, Ahmed Hegazy, Mohamed Abdel-ShafyTarek Hamed (50. Sam Morsy), Mohamed ElnenyAmr Warda (83. Ramadan Sobhi), Abdallah Said, TrezeguetMarwan Mohsen (63. Kahraba)
Trainer: Héctor Cúper (Argentinien  Argentinien)
Fernando MusleraGuillermo Varela, José María Giménez, Diego Godín (C) , Martín CáceresNahitan Nández (58. Carlos Sánchez), Matías Vecino (87. Lucas Torreira), Rodrigo Bentancur, Giorgian De Arrascaeta (59. Cristian Rodríguez) – Luis Suárez, Edinson Cavani
Trainer: Óscar Tabárez
  0:1 Giménez (89.)
  Morsy (90.+4′), Hegazy (90.+6′)
Player of the Match: Ahmed El-Shenawy (Ägypten)
2 Assistenten: Niederlande  Sander van Roekel und Erwin Zeinstra, Vierter Offizieller: Serbien  Milorad Mažić
Videoassistenten: Niederlande  Danny Makkelie (VAR), Polen  Paweł Gil (AVAR1), Frankreich  Cyril Gringore (AVAR2), Frankreich  Clément Turpin (AVAR3)

Uruguay gelang erst spät der Siegtreffer. Gegen sehr defensiv stehende Ägypter konnte der Favorit seine spielerische Überlegenheit nicht zur Geltung bringen, hinzu kamen eine unzureichende Chancenverwertung, insbesondere in Person von Luis Suárez, sowie eine gute Leistung von Ägyptens Torwart El-Shenawy. Eine Minute, nachdem Cavani mit einem Freistoß nur den Innenpfosten getroffen hatte, erzielte Giménez mit einem Kopfball das Siegtor.[2]

Russland – Ägypten 3:1 (0:0)Bearbeiten

Russland Ägypten Aufstellung
Russland 
2. Spieltag
19. Juni 2018 um 21:00 Uhr (20:00 Uhr MESZ) in Sankt Petersburg (Sankt-Petersburg-Stadion)
Zuschauer: 64.468
Schiedsrichter: Enrique Cáceres (Paraguay  Paraguay)3
Spielbericht
Ägypten 
Igor Akinfejew (C) Mário Fernandes, Ilja Kutepow, Sergei Ignaschewitsch, Juri Schirkow (86. Fjodor Kudrjaschow) – Roman Sobnin, Juri GasinskiAlexander Samedow, Alexander Golowin, Denis Tscheryschew (74. Daler Kusjajew) – Artjom Dsjuba (79. Fjodor Smolow)
Trainer: Stanislaw Tschertschessow
Ahmed El-ShenawyAhmed Fathy (C) , Ali Gabr, Ahmed Hegazy, Mohamed Abdel-ShafyTarek Hamed, Mohamed Elneny (64. Amr Warda) – Mohamed Salah, Abdallah Said, Trezeguet (68. Ramadan Sobhi) – Marwan Mohsen (82. Kahraba)
Trainer: Héctor Cúper (Argentinien  Argentinien)
  1:0 Fathy (47., Eigentor)
  2:0 Tscheryschew (59.)
  3:0 Dsjuba (62.)



  3:1 Salah (73., Foulelfmeter)
  Smolow (84.)   Trezeguet (57.)
Player of the Match: Denis Tscheryschew (Russland)
3 Assistenten: Paraguay  Eduardo Cardozo und Juan Zorrilla, Vierter Offizieller: Turkei  Cüneyt Çakır
Videoassistenten: Italien  Massimiliano Irrati (VAR), Argentinien  Mauro Vigliano (AVAR1), Chile  Carlos Astroza (AVAR2), Polen  Szymon Marciniak (AVAR3)

Uruguay – Saudi-Arabien 1:0 (1:0)Bearbeiten

Uruguay Saudi-Arabien Aufstellung
Uruguay 
2. Spieltag
20. Juni 2018 um 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Rostow am Don (Rostow-Arena)
Zuschauer: 42.678
Schiedsrichter: Clément Turpin (Frankreich  Frankreich)4
Spielbericht
Saudi-Arabien 
Fernando MusleraGuillermo Varela, José María Giménez, Diego Godín (C) , Martín CáceresCarlos Sánchez (82. Nahitan Nández), Matias Vecino (59. Lucas Torreira), Rodrigo Bentancur, Cristian Rodríguez (59. Diego Laxalt) – Luis Suárez, Edinson Cavani
Trainer: Óscar Tabárez
Mohammed Al-OwaisMohammed Al-Breik, Osama Hawsawi (C) , Ali Al Bulaihi, Yasser Al-ShahraniHattan Bahebri (75. Mohamed Kanno), Salman Al-Faraj, Abdullah Otayf, Taisir Al-Jassim (44. Housain Al-Mogahwi), Salem Al-DawsariFahad Al-Muwallad (78. Mohammad Al-Sahlawi)
Trainer: Juan Antonio Pizzi (Spanien  Spanien)
  1:0 Suárez (23.)
Player of the Match: Luis Suárez (Uruguay)
4 Assistenten: Frankreich  Nicolas Danos und Cyril Gringore, Vierter Offizieller: Panama  John Pitti
Videoassistenten: Polen  Szymon Marciniak (VAR), Polen  Paweł Gil (AVAR1), Polen  Paweł Sokolnicki (AVAR2), Italien  Daniele Orsato (AVAR3)

Uruguay – Russland 3:0 (2:0)Bearbeiten

Uruguay Russland Aufstellung
Uruguay 
3. Spieltag
25. Juni 2018 um 18:00 Uhr (16:00 Uhr MESZ) in Samara (Kosmos-Arena)
Zuschauer: 41.970
Schiedsrichter: Malang Diedhiou (Senegal  Senegal)5
Spielbericht
Russland 
Fernando MusleraSebastián Coates, Diego Godín (C) , Martín CáceresNahitan Nández (73. Cristian Rodríguez), Matias Vecino, Lucas Torreira, Rodrigo Bentancur (63. Giorgian De Arrascaeta), Diego LaxaltLuis Suárez, Edinson Cavani (90.+3′ Maximiliano Gómez)
Trainer: Óscar Tabárez
Igor Akinfejew (C) Igor Smolnikow, Ilja Kutepow, Sergei Ignaschewitsch, Fjodor KudrjaschowRoman Sobnin, Juri Gasinski (46. Daler Kusjajew) – Alexander Samedow, Alexei Mirantschuk (60. Fjodor Smolow), Denis Tscheryschew (38. Mário Fernandes) – Artjom Dsjuba
Trainer: Stanislaw Tschertschessow
  1:0 Suárez (10.)
  2:0 Tscheryschew (23., Eigentor)
  3:0 Cavani (90.)
  Bentancur (59.)   Gasinski (9.), Smolnikow (27.)
  Smolnikow (36.)
Player of the Match: Luis Suárez (Uruguay)
5 Assistenten: Senegal  Djibril Camara und El Hadji Samba, Vierter Offizieller: Athiopien  Bamlak Tessema Weyesa
Videoassistenten: Frankreich  Clément Turpin (VAR), Polen  Paweł Gil (AVAR1), Frankreich  Cyril Gringore (AVAR2), Italien  Daniele Orsato (AVAR3)

Saudi-Arabien – Ägypten 2:1 (1:1)Bearbeiten

Saudi-Arabien Ägypten Aufstellung
Saudi-Arabien 
3. Spieltag
25. Juni 2018 um 17:00 Uhr (16:00 Uhr MESZ) in Wolgograd (Wolgograd-Arena)
Zuschauer: 36.823
Schiedsrichter: Wilmar Roldán (Kolumbien  Kolumbien)6
Spielbericht
Ägypten 
Yasser Al-MosailemMohammed Al-Breik, Osama Hawsawi (C) , Motaz Hawsawi, Yasser Al-ShahraniHattan Bahebri (65. Muhannad Assiri), Salman Al-Faraj, Abdullah Otayf, Housain Al-Mogahwi, Salem Al-DawsariFahad Al-Muwallad (79. Yahya Al-Shehri)
Trainer: Juan Antonio Pizzi (Spanien  Spanien)
Essam El-Hadary (C) Ahmed Fathi, Ali Gabr, Ahmed Hegazy, Mohamed Abdel-ShafyMohamed Elneny, Tarek HamedMohamed Salah, Abdallah Said (45.+7′ Amr Warda), Trezeguet (81. Kahraba) – Marwan Mohsen (64. Ramadan Sobhi)
Trainer: Héctor Cúper (Argentinien  Argentinien)

  1:1 Al-Faraj (45.+6′, Foulelfmeter)
  2:1 Al-Dawsari (90.+5′)
  0:1 Salah (22.)
  Gabr (45.+5′), Fathi (86.)
  El-Hadary hält einen Foulelfmeter von Al-Muwallad (41.).
Player of the Match: Mohamed Salah (Ägypten)
6 Assistenten: Kolumbien  Alexander Guzman und Cristian De La Cruz, Vierter Offizieller: Costa Rica  Ricardo Montero
Videoassistenten: Portugal  Artur Dias (VAR), Portugal  Tiago Martins (AVAR1), Chile  Carlos Astroza (AVAR2), Brasilien  Wilton Sampaio (AVAR3)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 5:0! Drei Joker-Tore sorgen für russischen Traumstart. In: kicker.de. 14. Juni 2018, abgerufen am 17. Juni 2018.
  2. Gimenez erlöst Uruguay - und Suarez. In: kicker.de. 14. Juni 2018, abgerufen am 17. Juni 2018.