Hauptmenü öffnen

Massimiliano Irrati

italienischer Fußballschiedsrichter

Massimiliano Irrati (* 27. Juni 1979 in Florenz) ist ein italienischer Fußballschiedsrichter.

Massimiliano Irrati wurde in Florenz geboren[1] und lebt in Pescia[2].

In der Saison 2011/12 gab Irrati sein Debüt in der Serie A, seitdem pfeift er dort mindestens 15 Partien pro Saison.

Irrati leitet seit 2017 internationale Partien.[3] Sein erstes Spiel war ein Freundschaftsspiel zwischen San Marino und Andorra am 22. Februar 2017.[4]

Ende April 2018 wurde Irrati von der FIFA als einer von 13 Videoschiedsrichtern für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland berufen.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Scheda di Massimiliano Irrati. ilgiornale.it. 30. Mai 2012. Archiviert vom Original am 30. Mai 2012.
  2. Debutta in serie A giacchetta nera di Lamporecchio, auf iltirreno.gelocal.it, vom 30. Mai 2012.
  3. Italy: Referees, auf fifa.com. Abgerufen am 1. Juli 2018.
  4. San Marino - Andorra 0:2, auf worldfootball.net. Abgerufen am 1. Juli 2018.
  5. Fifa names 13 video assistant referees for 2018 World Cup. In: The Irish Times, vom 30. April 2018. Abgerufen am 7. Mai 2018.