Firmi

französische Gemeinde

Firmi ist eine französische Gemeinde mit 2.393 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Aveyron in der Region Okzitanien. Aubin gehört zum Arrondissement Villefranche-de-Rouergue und ist Teil des Kantons Enne et Alzou (bis 2015: Kanton Aubin). Die Einwohner werden Firminois genannt.

Firmi
Firmin
Firmi (Frankreich)
Firmi
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Villefranche-de-Rouergue
Kanton Enne et Alzou
Gemeindeverband Decazeville Communauté
Koordinaten 44° 32′ N, 2° 19′ OKoordinaten: 44° 32′ N, 2° 19′ O
Höhe 231–620 m
Fläche 29,13 km2
Einwohner 2.393 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km2
Postleitzahl 12300
INSEE-Code
Website www.mairie-firmi.fr

GeografieBearbeiten

Firmi liegt am Fluss Riou Mort. Im Südwesten begrenzt der Enne die Gemeinde. Umgeben wird Firmi von den Nachbargemeinden Almont-les-Junies im Norden, Noailhac im Nordosten, Saint-Cyprien-sur-Dourdou im Osten, Auzits im Süden und Südosten, Cransac im Süden und Südwesten, Aubin im Westen sowie Decazeville und Flagnac im Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

In Firmi entstand der erste Hochofen in Frankreich, in dem das Eisen zum Schienenbau geschmolzen wurde.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 3.012 2.667 2.862 2.930 2.728 2.556 2.557 2.463

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Puy de Wolf, eine Erhebung mit Serpentinen
 
Puy de Wolf

WeblinksBearbeiten

Commons: Firmi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien