Hauptmenü öffnen

Vaureilles (okzitanisch Vaurelhas) ist eine französische Gemeinde mit 510 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aveyron in der Region Okzitanien (vor 2016 Midi-Pyrénées). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Villefranche-de-Rouergue und zum Kanton Villeneuvois et Villefranchois (bis 2015 Montbazens). Die Einwohner werden Vaureillois genannt.

Vaureilles
Vaurelhas
Wappen von Vaureilles
Vaureilles (Frankreich)
Vaureilles
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Villefranche-de-Rouergue
Kanton Villeneuvois et Villefranchois
Gemeindeverband Plateau de Montbazens
Koordinaten 44° 27′ N, 2° 12′ OKoordinaten: 44° 27′ N, 2° 12′ O
Höhe 436–554 m
Fläche 14,24 km2
Einwohner 510 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km2
Postleitzahl 12220
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Vaureilles

Zur Gemeinde gehört auch die Ortschaft Pachins.

GeografieBearbeiten

Vaureilles liegt etwa 45 Kilometer westnordwestlich von Rodez. Umgeben wird Vaureilles von den Nachbargemeinden Montbazens im Norden und Nordosten, Roussennac im Osten, Anglars-Saint-Félix im Südosten, Privezac im Süden, Lanuéjouls im Süden und Südwesten, Drulhe im Westen sowie Galgan im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 631 573 509 454 441 434 484 516
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste in Vaureilles
  • Kirche Saint-Michel in Pachins
 
Kirche Saint-Jean-Baptiste

PersönlichkeitenBearbeiten

  • François Marty (1904–1994), Bischof von Saint-Flour (1952–1959), Erzbischof von Reims (1959–1968), Erzbischof von Paris (1968–1981), Kardinal (ab 1969)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Vaureilles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien