Hauptmenü öffnen
COSAFA Cup 2015
2015 COSAFA Cup
COSAFA-Cup Logo2015.png
Anzahl Nationen 12+2 (von 14 Bewerbern)
Sieger NamibiaNamibia Namibia (1. Titel)
Austragungsort SudafrikaSüdafrika Südafrika
Spiele 23
Tore 46 (⌀: 2 pro Spiel)

Der COSAFA Cup 2015, die Fußball-Meisterschaft des südlichen Afrika, wurde vom 17. bis 30. Mai 2015 in der Provinz Nord-West in Südafrika ausgetragen.[1] Sie wird vom Council of Southern Africa Football Associations (COSAFA) organisiert.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Von 12 teilnehmenden Mitgliedsverbänden der COSAFA, zuzüglich Ghana und Tansania, waren die sechs Mannschaften (inklusive Gaststarter Ghana) mit der höchsten Position in der FIFA-Weltrangliste automatisch für die Viertelfinale-Phase qualifiziert. Die anderen Teilnehmer mussten in einer Gruppenphase antreten. Die Auswahl der Komoren und die Angolas hatten ihre Teilnahme abgesagt. Die Ghanaische sowie die Tansanische Fußballnationalmannschaft wurden als Gästeteams geladen.

EndrundeBearbeiten

GruppenphaseBearbeiten

Die Auslosung der Gruppen fand am 26. Februar 2015 in Johannesburg statt. [2]

Gruppe ABearbeiten

Die Spiele der Gruppe A fanden zwischen dem 17. und 21. Mai 2015 statt.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Namibia  Namibia  3  2  1  0 006:100  +5 07
 2. Simbabwe  Simbabwe  3  2  0  1 004:400  ±0 06
 3. Mauritius  Mauritius  3  1  0  2 001:400  −3 03
 4. Seychellen  Seychellen  3  0  1  2 000:200  −2 01
17. Mai 2015 - 15 Uhr, Moruleng-Stadion (Moruleng)
Namibia Seychellen 0:0
17. Mai 2015 - 17:30 Uhr, Moruleng-Stadion (Moruleng)
Simbabwe Mauritius 2:0 (1:0)
19. Mai 2015 - 17 Uhr, Moruleng-Stadion (Moruleng)
Seychellen Simbabwe 0:1 (0:0)
19. Mai 2015 - 19:30 Uhr, Moruleng-Stadion (Moruleng)
Namibia Mauritius 2:0 (1:0)
21. Mai 2015 - 17 Uhr, Moruleng-Stadion (Moruleng)
Namibia Simbabwe 4:1 (1:0)
21. Mai 2015 - 17 Uhr, Olympia-Park (Rustenburg)
Seychellen Mauritius 0:1 (0:0)

Gruppe BBearbeiten

Die Spiele der Gruppe B fanden zwischen dem 18. und 22. Mai 2015 statt.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Madagaskar  Madagaskar  3  2  1  0 005:200  +3 07
 2. Swasiland  Swasiland  3  2  1  0 004:100  +3 07
 3. Lesotho  Lesotho  3  1  0  2 002:400  −2 03
 4. Tansania  Tansania  3  0  0  3 000:400  −4 00
18. Mai 2015
Lesotho Madagaskar 1:2 (1:1)
18. Mai 2015
Tansania Swasiland 0:1 (0:1)
20. Mai 2015
Madagaskar Tansania 2:0 (2:0)
20. Mai 2015
Lesotho Swasiland 0:2 (0:1)
22. Mai 2015
Lesotho Tansania 1:0 (0:0)
22. Mai 2015
Madagaskar Swasiland 1:1 (1:0)

ViertelfinaleBearbeiten

25. Mai 2015
Ghana  Ghana Madagaskar  Madagaskar 1:2 (1:1)
25. Mai 2015
Mosambik  Mosambik Malawi  Malawi 2:2 (1:0), 5:4 i. E.
24. Mai 2015
Sambia  Sambia Namibia  Namibia 0:0, 4:5 i. E.
24. Mai 2015
Sudafrika  Südafrika Botswana  Botswana 0:0, 6:7 i. E.

TrostrundeBearbeiten

27. Mai 2015
Sambia Ghana 3:0 (3:0)
27. Mai 2015
Südafrika Malawi 0:0, 4:5 i. E.

Spiel um Platz 5Bearbeiten

29. Mai 2015
Sambia Malawi 0:1 (0:1)

HalbfinaleBearbeiten

28. Mai 2015
Namibia Madagaskar 3:2 (2:2)
28. Mai 2015
Botswana Mosambik 1:2 (0:0)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

30. Mai 2015
Madagaskar Botswana 2:1 (2:0)

FinaleBearbeiten

30. Mai 2015
Namibia Mosambik 2:0 (1:0)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Namibia drawn in Group A of Cosafa Cup. The Namibian, 27. Februar 2015 abgerufen am 28. Februar 2015
  2. COSAFA CUP 2015 - DRAW OUTCOMES. COSAFA, 27. Februar 2015 abgerufen am 28. Februar 2015; archiviert am 12. August 2018