Hauptmenü öffnen

Die 6. Verleihung der British Academy Film Awards zeichnete die besten Filme von 1953 aus.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; G=Gewonnen
Film N G
Das Herz aller Dinge 4 0
Ein Herz und eine Krone 4 1
Besiegter Haß 3 0
Der große Atlantik 3 0
Die feurige Isabella 3 1
Julius Caesar 3 2
Moulin Rouge 3 0
Das Medium 2 0
Kehr zurück, kleine Sheba 2 0
Lili 2 1
Mein großer Freund Shane 2 0
Planet des Grauens 2 1
Teeth of the Wind 2 0
Wir sind alle Mörder 2 0

Inhaltsverzeichnis

Preisträger und NominierungenBearbeiten

Bester FilmBearbeiten

Verbotene Spiele (Jeux interdits) – Regie: René Clément

Besiegter Haß (The Kidnappers) – Regie: Philip Leacock
Das Herz aller Dinge (The Heart of the Matter) – Regie: George More O'Ferrall
Das Medium (The Medium) – Regie: Gian Carlo Menotti
Der große Atlantik (The Cruel Sea) – Regie: Charles Frend
Die feurige Isabella (Genevieve) – Regie: Henry Cornelius
Don Camillo und Peppone (Le Petit monde de Don Camillo) – Regie: Julien Duvivier
Ein Herz und eine Krone (Roman Holiday) – Regie: William Wyler
Für zwei Groschen Hoffnung (Due soldi di speranza) – Regie: Renato Castellani
Julius Caesar – Regie: Joseph L. Mankiewicz
Kehr zurück, kleine Sheba (Come Back, Little Sheba) – Regie: Daniel Mann
Lili – Regie: Charles Walters
Mein großer Freund Shane (Shane) – Regie: George Stevens
Mogambo – Regie: John Ford
Moulin Rouge – Regie: John Huston
Stadt der Illusionen (The Bad and the Beautiful) – Regie: Vincente Minnelli
Verdammt in alle Ewigkeit (From Here to Eternity) – Regie: Fred Zinnemann
Wenn die Sonne lacht (The Sun Shines Bright) – Regie: John Ford
Wir sind alle Mörder (Nous sommes tous des assassins) – Regie: André Cayatte

Beste britischer FilmBearbeiten

Die feurige Isabella (Genevieve) – Regie: Henry Cornelius

Besiegter Haß (The Kidnappers) – Regie: Philip Leacock
Das Herz aller Dinge (The Heart of the Matter) – Regie: George More O'Ferrall
Der große Atlantik (The Cruel Sea) – Regie: Charles Frend
Moulin Rouge – Regie: John Huston

United Nations AwardBearbeiten

Planet des Grauens (World Without End) – Regie: Basil Wright

Johnnys neue Heimat (Johnny on the Run) – Regie: Lewis Gilbert
Teeth of the Wind – Regie: Unbekannt

Bester ausländischer DarstellerBearbeiten

Marlon BrandoJulius Caesar

Eddie AlbertEin Herz und eine Krone (Roman Holiday)
Van HeflinMein großer Freund Shane (Shane)
Claude LayduTagebuch eines Landpfarrers (Journal d'un curé de campagne)
Marcel MouloudjiWir sind alle Mörder (Nous sommes tous des assassins)
Gregory PeckEin Herz und eine Krone (Roman Holiday)
Spencer TracyTheaterfieber (The Actress)

Beste ausländische DarstellerinBearbeiten

Leslie CaronLili

Shirley BoothKehr zurück, kleine Sheba (Come Back, Little Sheba)
Mala PowersDas Medium (The Medium)
Maria SchellDas Herz aller Dinge (The Heart of the Matter)

Bester britischer DarstellerBearbeiten

John GielgudJulius Caesar

Jack HawkinsDer große Atlantik (The Cruel Sea)
Trevor HowardDas Herz aller Dinge (The Heart of the Matter)
Duncan MacraeBesiegter Haß (The Kidnappers)
Kenneth MoreDie feurige Isabella (Genevieve)

Beste britische DarstellerinBearbeiten

Audrey HepburnEin Herz und eine Krone (Roman Holiday)

Celia JohnsonDer Schlüssel zum Paradies (The Captain’s Paradise)

Bester NachwuchsdarstellerBearbeiten

Norman WisdomIch und der Herr Direktor (Trouble in Store)

Colette MarchandMoulin Rouge

Bester DokumentarfilmBearbeiten

Die Bezwingung des Everest (The Conquest of Everest)George Lowe

Der weiße Hengst (Crin-Blanc)Albert Lamorisse
Im Reiche der weißen Bären (Во льдах океана) – Unbekannt
Images Mediaevales – Unbekannt
Kumak, The Sleepy Hunter – Unbekannt
Mille Miglia 1953 – Unbekannt
Operation Hurricane – Unbekannt
Planet des Grauens (World Without End)Basil Wright
Teeth of the Wind – Unbekannt
Wasservögel (Water Birds)Ben Sharpsteen

WeblinksBearbeiten