Boxeuropameisterschaften 1971

Die 19. Herren-Boxeuropameisterschaften der Amateure wurden vom 11. Juni bis 19. Juni 1971 in der spanischen Hauptstadt Madrid ausgetragen. Es nahmen 194 Kämpfer aus 27 Nationen teil.

Es wurden Medaillen in elf Gewichtsklassen vergeben. Die Sowjetunion und Ungarn errangen jeweils drei Titel, Polen zwei und die DDR, Jugoslawien und Spanien jeweils einen.

ErgebnisseBearbeiten

KLASSE   GOLD   SILBER   BRONZE
Halbfliegengewicht
Ungarn  György Gedó
Ungarn
Rumänien 1965  Aurel Mihai
Rumänien
Spanien 1945  José Escudero
Spanien
Polen 1944  Roman Rożek
Polen
Fliegengewicht
Spanien 1945  Juan Francisco Rodríguez
Spanien
Polen 1944  Leszek Błażyński
Polen
Irland  Neil McLaughlin
Irland
Rumänien 1965  Constantin Gruiescu
Rumänien
Bantamgewicht
Ungarn  Tibor Badari
Ungarn
Sowjetunion 1955  Aleksandr Melnikov
Sowjetunion
Rumänien 1965  Aurel Dumitrescu
Rumänien
Irland  Michael Dowling
Irland
Federgewicht
Polen 1944  Ryszard Tomczyk
Polen
Ungarn  András Botos
Ungarn
Rumänien 1965  Gabriel Pometcu
Rumänien
Irland  Brendan McCarthy
Irland
Leichtgewicht
Polen 1944  Jan Szczepański
Polen
Rumänien 1965  Antoniu Vasile
Rumänien
Ungarn  László Orbán
Ungarn
Sowjetunion 1955  Nikolai Chromow
Sowjetunion
Halbweltergewicht
Deutschland Demokratische Republik 1949  Ulrich Beyer
DDR
Rumänien 1965  Calistrat Cuțov
Rumänien
England  Michael Kingwell
England
Danemark  Erik Sivebæk
Dänemark
Weltergewicht
Ungarn  János Kajdi
Ungarn
Deutschland Demokratische Republik 1949  Manfred Wolke
DDR
Turkei  Celal Sandal
Türkei
Italien  Damiano Lassandro
Italien
Halbmittelgewicht
Sowjetunion 1955  Valeriy Tregubov
Sowjetunion
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Svetomir Belić
Jugoslawien
Polen 1944  Wiesław Rudkowski
Polen
Rumänien 1965  Ion Győrfi
Rumänien
Mittelgewicht
Sowjetunion 1955  Juozas Juocevičius
Sowjetunion
Rumänien 1965  Alec Năstac
Rumänien
Deutschland Demokratische Republik 1949  Hans-Joachim Brauske
DDR
Finnland  Reima Virtanen
Finnland
Halbschwergewicht
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mate Parlov
Jugoslawien
Deutschland Demokratische Republik 1949  Ottomar Sachse
DDR
Rumänien 1965  Horst Stump
Rumänien
Danemark  Ralf Jensen
Dänemark
Schwergewicht
Sowjetunion 1955  Wladimir Tschernyschow
Sowjetunion
Deutschland  Peter Hussing
Deutschland
Polen 1944  Ludwik Denderys
Polen
England  Les Stevens
England

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Ungarn  Ungarn 3 1 1 5
Sowjetunion 1955  Sowjetunion 3 1 1 5
03 Polen 1944  Polen 2 1 3 6
04 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1 2 1 4
05 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 1 1 0 2
06 Spanien 1945  Spanien 1 0 1 2
07 Rumänien 1965  Rumänien 0 4 5 9
08 Deutschland  Deutschland 0 1 0 1
09 Irland  Irland 0 0 3 3
010 Danemark  Dänemark 0 0 2 2
England  England 0 0 2 2
012 Italien  Italien 0 0 1 1
Finnland  Finnland 0 0 1 1
Turkei  Türkei 0 0 1 1
Total 11 11 22 44

QuelleBearbeiten