Die 18. Herren-Boxeuropameisterschaften der Amateure wurden vom 30. Mai bis 8. Juni 1969 in der rumänischen Hauptstadt Bukarest ausgetragen. Es nahmen 180 Kämpfer aus 25 Nationen teil.

Es wurden erstmals Medaillen in elf Gewichtsklassen vergeben. Zu diesen Europameisterschaften wurde das Halbfliegengewicht (-48 kg) eingeführt. Die Sowjetunion und Rumänien errangen jeweils vier Titel, Ungarn zwei und Deutschland einen.

Ergebnisse Bearbeiten

KLASSE   GOLD   SILBER   BRONZE
Halbfliegengewicht
Ungarn  György Gedó
Ungarn
Italien  Franco Udella
Italien
Spanien 1945  José Escudero
Spanien
Polen 1944  Roman Rożek
Polen
Fliegengewicht
Rumänien 1965  Constantin Ciucă
Rumänien
Sowjetunion 1955  Nikolay Novikov
Sowjetunion
Italien  Filippo Grasso
Italien
Polen 1944  Artur Olech
Polen
Bantamgewicht
Rumänien 1965  Aurel Dumitrescu
Rumänien
Frankreich  Aldo Cosentino
Frankreich
Irland  Michael Dowling
Irland
England  Mickey Piner
England
Federgewicht
Ungarn  László Orbán
Ungarn
Turkei  Seyfi Tatar
Türkei
England  Alan Richardson
England
Bulgarien 1967  Ivan Michailov
Bulgarien
Leichtgewicht
Rumänien 1965  Calistrat Cuțov
Rumänien
Bulgarien 1967  Stoyan Pilichev
Bulgarien
Italien  Gianbattista Capretti
Italien
Polen 1944  Bogdan Jakubowski
Polen
Halbweltergewicht
Sowjetunion 1955  Valeriy Frolov
Sowjetunion
Bulgarien 1967  Petar Stoitchev
Bulgarien
Italien  Gianbattista Capretti
Italien
Polen 1944  Bogdan Jakubowski
Polen
Weltergewicht
Deutschland  Günther Meier
Deutschland
Rumänien 1965  Victor Zilberman
Rumänien
Bulgarien 1967  Ivan Kiryakov
Bulgarien
Sowjetunion 1955  Vladimir Musalinov
Sowjetunion
Halbmittelgewicht
Sowjetunion 1955  Valeriy Tregubov
Sowjetunion
Italien  Bruno Facchetti
Italien
Rumänien 1965  Ion Covaci
Rumänien
Schottland  Tom Imrie
Schottland
Mittelgewicht
Sowjetunion 1955  Vladimir Tarassenko
Sowjetunion
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mate Parlov
Jugoslawien
Bulgarien 1967  Simeon Georgiev
Bulgarien
Finnland  Reima Virtanen
Finnland
Halbschwergewicht
Sowjetunion 1955  Danas Pozniakas
Sowjetunion
Rumänien 1965  Ion Monea
Rumänien
Deutschland Demokratische Republik 1949  Jürgen Schlegel
DDR
Danemark  Ralf Jensen
Dänemark
Schwergewicht
Rumänien 1965  Ion Alexe
Rumänien
Bulgarien 1967  Kiril Pandov
Bulgarien
Polen 1944  Ludwik Denderys
Polen
Deutschland  Peter Hussing
Deutschland

Medaillenspiegel Bearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Rumänien 1965  Rumänien 4 2 1 7
02 Sowjetunion 1955  Sowjetunion 4 1 2 7
03 Ungarn  Ungarn 2 0 0 2
04 Deutschland  Deutschland 1 0 1 2
05 Bulgarien 1967  Bulgarien 0 3 3 6
06 Italien  Italien 0 2 2 4
07 Turkei  Türkei 0 1 0 1
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 0 1 0 1
Frankreich  Frankreich 0 1 0 1
010 Polen 1944  Polen 0 0 5 5
011 England  England 0 0 2 2
012 Danemark  Dänemark 0 0 1 1
Finnland  Finnland 0 0 1 1
Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 0 0 1 1
Irland  Irland 0 0 1 1
Schottland  Schottland 0 0 1 1
Spanien 1945  Spanien 0 0 1 1
Total 11 11 22 44

Quelle Bearbeiten