Boxeuropameisterschaften 2000

Die 33. Herren-Boxeuropameisterschaften der Amateure 2000 wurden vom 13. Mai bis zum 21. Mai 2000 in der finnischen Stadt Tampere ausgetragen. Dabei wurden 48 Medaillen in zwölf Gewichtsklassen vergeben. Die Europameisterschaften waren gleichzeitig ein Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2000 in Sydney.

ErgebnisseBearbeiten

KLASSE   GOLD   SILBER   BRONZE
Halbfliegengewicht (bis 48 kg)
Ukraine  Walerij Sydorenko
Ukraine
Russland  Nikolai Kasakow
Russland
Ungarn  Pál Lakatos
Ungarn
Rumänien  Marian Velicu
Rumänien
Fliegengewicht (bis 51 kg)
Ukraine  Wolodymyr Sydorenko
Ukraine
Rumänien  Bogdan Dobrescu
Rumänien
Bulgarien  Sewdalin Marinow
Bulgarien
Finnland  Juho Tolppola
Finnland
Bantamgewicht (bis 54 kg)
Turkei  Ağası Məmmədov
Türkei
Russland  Raimkul Malachbekow
Russland
Armenien  Aram Ramasjan
Armenien
Ungarn  György Farkas
Ungarn
Federgewicht (bis 57 kg)
Turkei  Ramaz Paliani
Türkei
Bulgarien  Boris Georgiew
Bulgarien
Deutschland  Falk Huste
Deutschland
Weissrussland 1995  Aljaksej Worobijew
Weißrussland
Leichtgewicht (bis 60 kg)
Russland  Alexander Maletin
Russland
Kroatien  Filip Palić
Kroatien
Turkei  Selim Paliani
Türkei
Deutschland  Norman Schuster
Deutschland
Halbweltergewicht (bis 63,5 kg)
Russland  Alexander Leonow
Russland
Bulgarien  Dimitar Schtiljanow
Bulgarien
Turkei  Nurhan Süleymanoğlu
Türkei
Frankreich  Willy Blain
Frankreich
Weltergewicht (bis 67 kg)
Turkei  Bülent Ulusoy
Türkei
Ukraine  Walerij Braschnik
Ukraine
Litauen 1989  Darius Jasevičius
Litauen
Ungarn  Mihály Kótai
Ungarn
Halbmittelgewicht (bis 71 kg)
Deutschland  Felix Sturm
Deutschland
Russland  Andrei Mischin
Russland
Bulgarien  Dmitry Usagin
Bulgarien
Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Nikola Sjekloća
Jugoslawien
Mittelgewicht (bis 75 kg)
Ungarn  Zsolt Erdei
Ungarn
Kroatien  Stjepan Božić
Kroatien
Finnland  Juha Ruokola
Finnland
Ukraine  Oleksandr Zubrihin
Ukraine
Halbschwergewicht (bis 81 kg)
Russland  Alexander Lebsjak
Russland
Rumänien  Claudio Rîşco
Rumänien
Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Milorad Gajović
Jugoslawien
Aserbaidschan  Ali Ismailov
Aserbaidschan
Schwergewicht (bis 91 kg)
Frankreich  Jackson Chanet
Frankreich
Russland  Sultan-Achmed Ibragimow
Russland
Ungarn  Emil Garai
Ungarn
Schweden  Andreas Gustavsson
Schweden
Superschwergewicht (über 91 kg)
Russland  Alexei Lesin
Russland
Italien  Paolo Vidoz
Italien
Deutschland  Cengiz Koç
Deutschland
Armenien  Bagrat Oghanjan
Armenien

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Russland  Russland 4 4 0 8
2 Turkei  Türkei 3 0 2 5
3 Ukraine  Ukraine 2 1 1 4
4 Ungarn  Ungarn 1 0 4 5
5 Deutschland  Deutschland 1 0 3 4
6 Frankreich  Frankreich 1 0 1 2
7 Bulgarien  Bulgarien 0 2 2 4
8 Rumänien  Rumänien 0 2 1 3
9 Kroatien  Kroatien 0 2 0 2
10 Italien  Italien 0 1 0 1
11 Armenien  Armenien 0 0 2 2
Finnland  Finnland 0 0 2 2
Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 0 0 2 2
14 Aserbaidschan  Aserbaidschan 0 0 1 1
Weissrussland 1995  Weißrussland 0 0 1 1
Litauen 1989  Litauen 0 0 1 1
Schweden  Schweden 0 0 1 1
Total 12 12 24 48

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten