Azilone-Ampaza

französische Gemeinde auf Korsika

Azilone-Ampaza (korsisch Azilonu è Ampaza) ist eine Gemeinde auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Sie gehört zum Département Corse-du-Sud, zum Arrondissement Ajaccio und zum Kanton Taravo-Ornano. Sie grenzt im Norden an Frasseto, im Osten an Zévaco, im Süden an Forciolo und im Westen an Santa-Maria-Siché. Das Siedlungsgebiet liegt auf 420 Metern über dem Meeresspiegel und besteht aus den Dörfern Ampaza, Azilone, Forciolo und Zigliara. Die Bewohner nennen sich Aziluninchi.

Azilone-Ampaza
Azilonu è Ampaza
Azilone-Ampaza (Frankreich)
Azilone-Ampaza
Staat Frankreich
Region Korsika
Département (Nr.) Corse-du-Sud (2A)
Arrondissement Ajaccio
Kanton Taravo-Ornano
Gemeindeverband Pieve de l’Ornano
Koordinaten 41° 52′ N, 9° 1′ OKoordinaten: 41° 52′ N, 9° 1′ O
Höhe 354–909 m
Fläche 8,03 km²
Einwohner 187 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km²
Postleitzahl 20190
INSEE-Code

Brücke in Azilone-Ampaza

GeschichteBearbeiten

In der Gemeindegemarkung sind Relikte aus der romanischen Zeit vorhanden.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 211 178 129 101 77 93 138 156

WeblinksBearbeiten

Commons: Azilone-Ampaza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien