Albitreccia

französische Gemeinde

Albitreccia ist eine Gemeinde auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Der Name ist italienisch, lautet auf korsisch „Albitru“ und heißt so viel wie „Erdbeerbaum“.

Albitreccia
Albitreccia (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Korsika
Département (Nr.) Corse-du-Sud (2A)
Arrondissement Ajaccio
Kanton Taravo-Ornano
Gemeindeverband Pieve de l’Ornano
Koordinaten 41° 52′ N, 8° 57′ OKoordinaten: 41° 52′ N, 8° 57′ O
Höhe 0–1058 m
Fläche 45,76 km²
Einwohner 1.771 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km²
Postleitzahl 20128
INSEE-Code

Albitreccia

GeografieBearbeiten

Albitreccia gehört zum Département Corse-du-Sud, zum Arrondissement Ajaccio und zum Kanton Santa-Maria-Siché. Das Siedlungsgebiet liegt durchschnittlich auf 425 Metern über dem Meeresspiegel. Die Gemeinde grenzt im Westen an das Mittelmeer. Die Nachbargemeinden sind

WirtschaftBearbeiten

In Albitreccia befinden sich zugelassene Rebflächen des Weinbaugebietes Ajaccio.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 280 248 283 456 609 867 1454 1566

WeblinksBearbeiten

Commons: Albitreccia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien