Hauptmenü öffnen

Associated British Foods

britisches Unternehmen in den Bereichen Nahrungsmittelproduktion und Einzelhandel
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Angaben zu Produkten/Marken, wirtschaftliche Kennzahlen, Beteiligungen, Standorte, Unternehmensgeschichte
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Associated British Foods plc

Logo
Rechtsform Public Limited Company
ISIN GB0006731235
Gründung 1935
Sitz London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Leitung

George Weston (Vorstandsvorsitzender)[1]

Mitarbeiterzahl

132.590 (2017)[2]

Umsatz 15,3 Mrd. £ (17,4 Mrd. ) (GJ 2017)[2]
Branche Nahrungsmittel
Website www.abf.co.uk

Associated British Foods Plc (ABF) ist ein multinational tätiges britisches Unternehmen in den Bereichen Nahrungsmittelproduktion und Einzelhandel. Der Hauptsitz befindet sich in Knightsbridge, London, England.

ABF wurde 1935 gegründet und erzielte 2017 mit rund 133.000 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 17 Mrd. Euro. Das Unternehmen ist im Börsenindex FTSE 100 an der Londoner Börse gelistet.

Inhaltsverzeichnis

Beteiligungen und ProdukteBearbeiten

Das Unternehmen ist in fünf Bereiche gegliedert:

  • Grocery (Lebensmittel) mit 3,381 Mrd. £ Umsatz (2017)
  • Sugar: 2,174 Mrd. £ Umsatz (2017)
  • Agriculture: 1,203 Mrd. £ Umsatz (2017)
  • Ingredients: 1,493 Mrd. £ Umsatz (2017)
  • Retail (Einzelhandel): 7,053 Mrd. £ Umsatz (2017)

LebensmittelBearbeiten

  • ACH Food Companies, Inc., USA: Mazola Pflanzenöle, Tone's (Kräuter und Gewürze) u. a.

Heißgetränke:

  • Wander AG, Neuenegg, Schweiz (für den deutschsprachigen Raum)
  • R. Twining & Co Limited, London, England (übernommen 1964)
  • Twinings North America, Inc., USA
  • Nambarrie Tea Company, Belfast, Nordirland
  • La Tisanière, Groupe FOODS International SA, Frankreich

Produkte: Ovomaltine/Ovaltine und die Teemarken Twinings of London, Jacksons of Piccadilly, Nambarrie sowie La Tisanière (Kräutertee)

Verpackte Lebensmittel: In diesem Bereich bietet die Gruppe vor allem "Ethnic Food" an:

  • G. Costa & Co. Ltd, London, England: Costa, Elsenham, Blue Dragon (Asia-Produkte), Geo. Watkins, Rajah (Gewürze), Zest, Patum Peperium und Grey Poupon
  • Westmill Foods, London, England: Amoy (Soßen), Asli Atta (Mehl), Green Dragon (Reis, Mehl), Guru (Basmatireis), Habib (Reis), Lucky Boat (Nudeln), Pride (Pflanzenöle), Rajah (Gewürze), Tolly Boy (Reis), Tsingtao (Bier), Vitasoy (Sojaprodukte)

EinzelhandelBearbeiten

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Primark gehört nicht zu ABF, sondern ist eine Schwesterfirma, beide gehören mehrheitlich zu Wittington Investments, Wittington wiederum ist mehrheitlich in Besitz der Garfield Weston Foundation.
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Zu ABF gehört die britisch-irische Textil-Einzelhandelskette Primark, die zurzeit in Großbritannien, Irland (dort als Penneys), Spanien, Deutschland, Portugal, Niederlande, Österreich, Frankreich, Belgien und in den Vereinigten Staaten vertreten ist und hauptsächlich Bekleidung für die Altersgruppe bis 35 Jahre anbietet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Board of Directors
  2. a b ABF: Annual Report and Accounts 2017. Abgerufen am 30. August 2018 (PDF, englisch).