Hauptmenü öffnen

National Grid

Übertragungsnetzbetreiber
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
National Grid

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN GB00B08SNH34
Gründung 1990
Sitz London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Leitung
Mitarbeiterzahl

24.274[1]

Umsatz 15,201 Mrd. £ (17,05 Mrd. €)[1]
Branche Energieversorgung
Website www.nationalgrid.com
Stand: 31. März 2015

Typisches Erscheinungsbild eines National-Grid-Masten in England
National-Grid-Van in Coventry

National Grid plc (bis 2005 National Grid Transco plc) ist ein börsennotierter britischer Übertragungsnetzbetreiber mit Sitz in London.

National Grid besitzt die Übertragungsnetze in England und betreibt Strom- und Gasnetze in Großbritannien, den Vereinigten Staaten und in Australien. Das im S&P 500 gelistete Unternehmen National Grid USA ist ein Tochterunternehmen. Überwiegend ist National Grid in Großbritannien tätig.

GeschichteBearbeiten

National Grid entstand 1990 aus der Aufspaltung des Central Electricity Generating Board (CEGB). Die Aktien von National Grid wurden an die 12 regionalen Energieversorger in England verteilt. Am 11. Dezember 1995 wurden die Aktien erstmals an der London Stock Exchange gehandelt. Die 12 ursprünglichen Aktionäre haben die meisten ihrer Aktien innerhalb eines Jahres über die Börse verkauft.

In den 2000er Jahren erfolgte der Einstieg in den US-amerikanischen Markt durch die Übernahme von mehreren Energieversorgern im Nordosten der USA (z. B. Niagara Mohawk Power Corporation).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Geschäftsbericht 2014/15