Anne Schäfer (Tennisspielerin)

deutsche Tennisspielerin
Anne Schäfer Tennisspieler
Anne Schäfer
Schäfer (2016)
Nation: DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag: 1. März 1987
Größe: 167 cm
Gewicht: 59 kg
1. Profisaison: 2005
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Paolo Galli
Preisgeld: 230.927 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 474:263
Karrieretitel: 0 WTA, 21 ITF
Höchste Platzierung: 161 (23. März 2009)
Doppel
Karrierebilanz: 125:125
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 211 (25. Juli 2016)
Letzte Aktualisierung der Infobox:
10. Mai 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Anne Schäfer (* 1. März 1987 in Apolda) ist eine deutsche Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Schäfers Profikarriere begann 2005 mit ersten Teilnahmen bei ITF-Turnieren. Ihren ersten Turniersieg konnte sie 2006 beim $10.000-Turnier von Getxo feiern. Bislang gewann Schäfer hauptsächlich Turniere dieser Kategorie. Zwei Wochen später folgte der erste Titelgewinn im Doppel. Ihr bisher größter Erfolg war der Turniersieg 2012 beim $25.000-Turnier von Dobritsch; in den Jahren zuvor hatte sie fünf weitere Endspiele dieser Kategorie verloren.

Ihr bislang beste Platzierung in der WTA-Weltrangliste erreichte Schäfer im März 2009, als sie auf Rang 161 geführt wurde.

Sie trat auch zu Qualifikationsrunden für WTA- und Grand-Slam-Turniere an, konnte sich dort aber bis März 2016 für kein Hauptfeld qualifizieren. Bei den Claro Open Colsanitas 2016 in Bogotá stand sie erstmals im Hauptfeld eines WTA-Turniers. Sie gewann ihre erste Partie gegen Chloé Paquet mit 6:3, 2:6 und 6:2, schied aber in der zweiten Runde gegen Lara Arruabarrena Vecino aus (1:6 und 0:6).

Ihr letztes Profiturnier spielte Schäfer im Mai 2019, seit Februar 2020 wird sie nicht mehr in den Weltranglisten geführt.

In der deutschen Tennis-Bundesliga spielte sie 2010 in der 2. Liga und 2011 in der 1. Liga für den TC Rot-Weiß Wahlstedt. In den Jahren 2012 bis 2015 spielte sie für den ETuF Essen, 2016 bis 2019 für den TC Rüppurr Karlsruhe.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 1. Juli 2006 Spanien  Getxo ITF $10.000 Sand Spanien  Irene Rehberger Bescos 6:3, 3:6, 6:0
2. 16. Juli 2006 Danemark  Birkerød ITF $10.000 Sand Finnland  Piia Suomalainen 6:4, 6:2
3. 13. August 2006 Polen  Gdynia ITF $10.000 Sand Ukraine  Oksana Uzhylovska 6:3, 7:5
4. 20. August 2006 Polen  Kędzierzyn-Koźle ITF $10.000 Sand Tschechien  Kateřina Vaňková 7:62, 7:5
5. 8. Oktober 2006 Bulgarien  Sofia ITF $10.000 Sand Bulgarien  Tanja Germanliewa 6:2, 6:73, 6:4
6. 6. Juni 2010 Italien  Galatina ITF $10.000 Sand Schweiz  Lara Michel 4:6, 6:3, 6:1
7. 9. Oktober 2010 Italien  Cagliari ITF $10.000 Sand Italien  Francesca Mazzali 6:2, 6:2
8. 27. März 2011 Frankreich  Gonesse ITF $10.000 Sand (Halle) Italien  Anastasia Grymalska 7:5, 6:1
9. 30. Juli 2011 Italien  Gardone Val Trompia ITF $10.000 Sand Italien  Martina Caregaro 7:66, 0:6, 6:4
10. 8. Oktober 2011 Italien  Settimo San Pietro ITF $10.000 Sand Italien  Federica Di Sarra 3:6, 6:3, 7:63
11. 23. September 2012 Bulgarien  Dobritsch ITF $25.000 Sand Niederlande  Angelique van der Meet 6:2, 6:2
12. 24. März 2013 Frankreich  Gonesse ITF $10.000 Sand (Halle) Tschechien  Kateřina Vaňková 6:2, 2:1 Aufgabe
13. 9. November 2014 Italien  Santa Margherita di Pula ITF $10.000 Sand Italien  Claudia Giovine 6:0, 6:3
14. 11. Januar 2015 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Niederlande  Elke Tiel 4:0 Aufgabe
15. 8. Februar 2015 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Georgien  Sopia Kwazabaia 6:2, 6:0
16. 26. April 2015 Italien  Santa Margherita di Pula ITF $25.000 Sand Frankreich  Alizé Lim 6:4, 6:3
17. 30. August 2015 Italien  Bagnatica ITF $15.000 Sand Slowenien  Tamara Zidanšek 2:6, 6:1, 6:2
18. 5. Oktober 2015 Italien  Santa Margherita di Pula ITF $10.000 Sand Italien  Camilla Rosatello 6:1, 6:3
19. 7. Februar 2016 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Slowakei  Viktória Kužmová 2:6, 6:2, 6:0
20. 14. Februar 2016 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Georgien  Sopia Kwazabaia 6:3, 6:1
21. 13. März 2016 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Ukraine  Anastasija Wassyljewa 6:3, 6:3

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 16. Juli 2006 Danemark  Birkerød ITF $10.000 Sand Deutschland  Julia Paetow Danemark  Karina Jacobsgaard
Danemark  Hanne Skak Jensen
7:5, 6:1
2. 3. März 2012 Turkei  Antalya-Kaya Belek ITF $10.000 Sand Italien  Claudia Giovine Vereinigte Staaten  Sanaz Marand
Vereinigtes Konigreich  Nicola Slater
6:3, 3:6, [10:7]
3. 3. März 2013 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Italien  Gioia Barbieri Slowakei  Lenka Juríková
Slowakei  Chantal Škamlová
4:6, 6:3, [10:4]
4. 11. Oktober 2014 Italien  Santa Margherita di Pula ITF $10.000 Sand Schweiz  Lisa Sabino Deutschland  Anna Klasen
Deutschland  Charlotte Klasen
6:4, 5:7, [10:6]
5. 18. Januar 2015 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Slowakei  Lenka Wienerová Frankreich  Audrey Albié
Frankreich  Alice Bacquié
6:4, 6:4
6. 16. November 2015 Slowakei  Bratislava ITF $25.000 Hartplatz Slowenien  Dalila Jakupović Slowakei  Michaela Hončová
Slowakei  Chantal Škamlová
6:7, 6:2, [10:8]
7. 30. April 2016 Schweiz  Chiasso ITF $25.000 Sand Deutschland  Antonia Lottner Polen  Olga Brózda
Polen  Katarzyna Kawa
6:1, 6:1
8. 11. Juni 2016 Deutschland  Essen ITF $50.000 Sand Spanien  Laura Pous Tio Belgien  Elyne Boeykens
Rumänien  Elena-Gabriela Ruse
6:2, 6:3

WeblinksBearbeiten