1825
Dekabristenaufstand in St. Petersburg
Die Dekabristen verweigern die Eidesleistung auf Zar Nikolaus I.
John Quincy Adams
John Quincy Adams wird sechster Präsident der Vereinigten Staaten.
Ludwig I., König von Bayern, Gemälde von Joseph Karl Stieler
Ludwig I. wird
König von Bayern.
1825 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1273/74 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1817/18 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1230/31 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2368/69 (südlicher Buddhismus); 2367/68 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 75. (76.) Zyklus

Jahr des Holz-Hahns 乙酉 (am Beginn des Jahres Holz-Affe 甲申)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1187/88 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4158/59 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1203/04
Islamischer Kalender 1240/1241 (Jahreswechsel 15./16. August)
Jüdischer Kalender 5585/86 (12./13. September)
Koptischer Kalender 1541/42 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 1000/01
Seleukidische Ära Babylon: 2135/36 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2136/37 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1881/82 (April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

NordamerikaBearbeiten

 
Der überraschend unterlegene Andrew Jackson

EuropaBearbeiten

SüdamerikaBearbeiten

AsienBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

Wissenschaftliche ExpeditionenBearbeiten

 
Der Expeditionsverlauf

VerkehrBearbeiten

 
Eröffnung der Stockton and Darlington Railway, Gemälde von John Dobbin

Sonstige wissenschaftliche EreignisseBearbeiten

KulturBearbeiten

Architektur und Bildende KunstBearbeiten

 
Der Haldimand-Turm

LiteraturBearbeiten

 
Titelblatt der Erstausgabe

Musik und TheaterBearbeiten

 
Bovés Bolschoi-Theater
 
Porträt des jungen Franz Liszt 1824

ReligionBearbeiten

KatastrophenBearbeiten

 
Bruch des Stadtdeichs vor Hamburg während der Februarflut 1825 (Zeichnung von Friedrich Thöming)
  • 3. bis 4. Februar: Die Februarflut 1825, auch als Halligflut bezeichnete Sturmflut, verursacht schwere Schäden an der gesamten Nordseeküste und kostet rund 800 Menschen das Leben. Teile Sylts werden ins Meer gerissen, das nördliche Jütland zur Insel.
  • 2. März: Die algerische Stadt Blida wird durch ein Erdbeben, das etwa 7.000 Menschenleben kostet, fast völlig zerstört.
  • 27. November: Die Novemberflut in Dänemark übertrifft die Februarflut noch an Höhe.

GeborenBearbeiten

Januar/FebruarBearbeiten

März/AprilBearbeiten

  • 01. April: Auguste Ferdinande, Erzherzogin von Österreich und Prinzessin der Toskana († 1864)
  • 04. April: Heinrich Hasselhorst, deutscher Maler und Zeichner († 1904)
  • 07. April: John Gear, US-amerikanischer Politiker († 1900)
  • 09. April: Davis Waite, US-amerikanischer Politiker († 1901)
  • 10. April: Ludwig Helfenstein, deutscher Jurist, Hochschullehrer, Publizist und Politiker († 1901)
  • 11. April: Emanuel Hoffmann, österreichischer Altphilologe († 1900)
 
Ferdinand Lassalle

Mai/JuniBearbeiten

 
Thomas Henry Huxley, 1874
 
Emil Erlenmeyer
  • 28. Juni: Emil Erlenmeyer, deutscher Chemiker († 1909)
  • 30. Juni: Hervé, eigentlich Florimond Ronger, französischer Komponist († 1892)

Juli/AugustBearbeiten

September/OktoberBearbeiten

 
Johann Strauss (Sohn), 1888
  • 25. Oktober: Johann Strauss (Sohn), österreichischer Kapellmeister und Komponist († 1899)
  • 31. Oktober: Charles Martial Lavigerie, Erzbischof von Algier und Gründer des Ordens der Weißen Väter und der Weißen Schwestern († 1892)

November/DezemberBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Erstes QuartalBearbeiten

Zweites QuartalBearbeiten

Drittes QuartalBearbeiten

Viertes QuartalBearbeiten

 
Kaiser Alexander I. von Russland
 
Selbstporträt, Jacques-Louis David, 1794

WeblinksBearbeiten

Commons: 1825 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien