1821
Ergebnisse des Adams-Onís-Vertrags
Mit Inkrafttreten des Adams-Onís-Vertrags geht Florida von Spanien an die USA, die dafür auf Texas verzichten.
Kloster Agia Lavra, Germanos segnet die Fahne des Freiheitskampfes. Ölgemälde von Theodoros Vryzakis, 1865
Mit dem Eid im Kloster Agia Lavra beginnt der Griechische Unabhängigkeitskrieg.
Fabian Gottlieb von Bellingshausen
Fabian Gottlieb von Bellingshausen entdeckt die Peter-I.-Insel.
1821 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1269/70 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1813/14 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1226/27 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2364/65 (südlicher Buddhismus); 2363/64 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 75. (76.) Zyklus

Jahr der Metall-Schlange 辛巳 (am Beginn des Jahres Metall-Drache 庚辰)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1183/84 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4154/55 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1199/1200
Islamischer Kalender 1236/1237 (Jahreswechsel 27./28. September)
Jüdischer Kalender 5581/82 (26./27. September)
Koptischer Kalender 1537/38 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 996/997
Seleukidische Ära Babylon: 2131/32 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2132/33 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1877/78 (April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Laibacher Kongress/ Königreich beider SizilienBearbeiten

  • 19. Januar: Großbritanniens Außenminister erklärt in einer Depesche an Preußen, Österreich, Russland und Frankreich, dass militärische Interventionen in Ländern, die vom Umsturz bedroht sind, nicht im Einklang mit den politischen Grundsätzen Großbritanniens stünden. Großbritannien stellt sich damit gegen die Heilige Allianz.
 
Leander Russ, Parade zur Begrüßung des Kaisers in Laibach; Gemälde 1845
  • 26. Januar: Der Laibacher Kongress beginnt. Teilnehmer sind Zar Alexander I. von Russland, Kaiser Franz I. von Österreich und König Ferdinand I. beider Sizilien. Beim dritten Monarchenkongress steht die Situation nach dem Putsch im Königreich beider Sizilien im Mittelpunkt der politischen Beratungen. Nach der feierlichen Einführung der neuen Verfassung für das Königreich beider Sizilien bittet König Ferdinand I. von Neapel-Sizilien um Unterstützung für die Niederschlagung der liberalen Bewegung. Daraufhin greift Österreich militärisch in den Konflikt ein.
  • 7. März: Die österreichische Armee besiegt bei Rieti neapolitanische Truppen unter General Guglielmo Pepe. Die von den europäischen Großmächten geduldete Militärintervention ins Königreich beider Sizilien dient zur Beruhigung der Lage nach einem Militärputsch der Carbonari im Jahr zuvor und dem Unterdrücken republikanischer Bestrebungen.
  • 8. April: Die österreichischen Truppen schlagen die liberalen Aufständischen in Piemont und stellen die absolutistische Ordnung wieder her. König Ferdinand I. hebt am 15. Mai die liberale Verfassung wieder auf.
  • 12. Mai: Der Laibacher Kongress endet mit dem Beschluss, den liberalen Putsch im Königreich beider Sizilien mit einer militärischen Intervention niederzuschlagen.

Griechische RevolutionBearbeiten

 
Flagge Griechenlands während des Unabhängigkeitskrieges

Weitere Ereignisse in EuropaBearbeiten

 
Das prunkvolle Krönungsbankett in der Westminster Hall

AfrikaBearbeiten

  • 13. Juni: Ägyptische Truppen erobern bei ihrem Vordringen auf benachbartes Gebiet die Hauptstadt Sannar im Sultanat von Sannar. Die Ägypter machen umgehend ihr Militärlager Khartum zur neuen Hauptstadt. Das 300 Jahre alte Reich der Fung hört auf zu existieren.

NordamerikaBearbeiten

 
Ost- und Westflorida 1810
 
Vereinigte Staaten 1821 nach der Aufnahme Missouris

LateinamerikaBearbeiten

 
José de San Martín

AntarktisBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
Altes Konvikt Kantonsschule Trogen um 1830

KulturBearbeiten

Bildende KunstBearbeiten

 
Lutherdenkmal

Musik und TheaterBearbeiten

Hauptartikel: Musikjahr 1821

ReligionBearbeiten

GeborenBearbeiten

Januar/FebruarBearbeiten

 
Heinrich Barth

März/AprilBearbeiten

 
Michael Rostock
  • 21. April: Michael Rostock, sorbischer Botaniker und Entomologe († 1893)
  • 26. April: Robert Adamson, schottischer Chemiker und Fotograf († 1848)
  • 27. April: Henry Willis, englischer Orgelbauer († 1901)

Mai/JuniBearbeiten

Juli/AugustBearbeiten

 
Hermann von Helmholtz

September/OktoberBearbeiten

 
Rudolf Virchow

November/DezemberBearbeiten

 
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1863
 
Gustave Flaubert

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

  • Luigia Abbadia, italienische Opernsängerin († 1896)
  • Mai: William Kelly nordirischer Altsprachler, Bibelausleger, Autor und Prediger der Brüderbewegung († 1906)

GestorbenBearbeiten

Januar bis AprilBearbeiten

 
John Keats’ Grab (linker Grabstein)
 
Achards Grab in Moczydlnica Dworska

Mai bis AugustBearbeiten

 
Totenmaske Napoleons von Francesco Antommarchi
  • 05. Mai: Napoleon Bonaparte, französischer General, Erster Konsul Frankreichs, revolutionärer Diktator und Kaiser der Franzosen, weiters Kofürst von Andorra, Präsident und König von Italien sowie Protektor des Rheinbundes (* 1769)
  • 14. Mai: Auguste Pidou, Schweizer Politiker (* 1754)
  • 19. Mai: Henri de Franquetot, duc de Coigny, französischer Höfling und General (* 1737)
  • 26. Mai: Constance Mayer, französische Malerin (* 1775)

September bis DezemberBearbeiten

  • 01. Oktober: Thomas W. Thompson, US-amerikanischer Politiker (* 1766)
  • 04. Oktober: John Rennie, schottischer Bauingenieur (* 1761)
  • 08. Oktober: Juan O’Donojú, spanischer Generalleutnant und Vizekönig von Neuspanien (* 1762)
  • 09. Oktober: Georg Friedrich Fuchs, deutscher Komponist und Dirigent (* 1752)
  • 20. Oktober: Félix de Azara, spanischer Offizier, Naturforscher und Landvermesser (* 1746)
  • 24. Oktober: Elias Boudinot, US-amerikanischer Politiker, Präsident des Kontinentalkongresses (* 1740)
  • 28. Oktober: Gaspare Pacchierotti, italienischer Opernsänger und Kastrat (* 1740)

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1821 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien