Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen

Abkürzung: WP:RFF

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  •  Bilder  •  Biologie  •  Chemie  •  Film und Fernsehen  •  Geisteswissenschaften  •  Geschichte  •  Informatik  •  Kleine Länder  •  Luftbilder  •  Medizin  •  Musik  •  Naturwissenschaft und Technik  •  Nordische Länder  •  Ostasien  •  Pflege  •  Physik  •  Recht  •  Religion  •  Sexualität

Weitere Redaktionen  •  WikiProjekte  •  Werkstätten  •  Portale

WikiProjekte Film und Fernsehen

WikidataWiki Loves BroadcastVideoplattformen

Emojione BW 1F4FD.svg Willkommen in der Redaktion Film und Fernsehen!

Diese Redaktion kümmert sich um die Organisation, Verwaltung und Koordinierung des Themenbereichs Film und Fernsehen und steht bei konkreten Fragestellungen zum Thema Rede und Antwort.

In der Box rechts gibt es eine Übersicht verschiedener Arbeitshilfen und Redaktionsseiten. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage.

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Wochen zurückliegt oder die seit drei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert.

(Unterschreibe bitte mit --~~~~)

Über das folgende Eingabefeld kannst du direkt mit der Erstellung eines Filmartikels beginnen. Berücksichtige dabei jedoch bitte die Hinweise der Formatvorlage Film.


Im Fokus – Film [Bearbeiten]
QSicon in Arbeit.svg Im Review: Moonlight (2016)
QSicon Kand.svg Auszeichnungskandidaturen: keine
Qsicon lesenswert Kandidat.svg Lesenswert-Kandidaturen: keine
Im Fokus – Fernsehen [Bearbeiten]
QSicon in Arbeit.svg Im Review: Studiointerview
QSicon Kand.svg Auszeichnungskandidaturen: keine
Qsicon lesenswert Kandidat.svg Lesenswert-Kandidaturen: keine

Häufig verlinkte, inzwischen aufgegebene InternetportaleBearbeiten

Domain film-zeit.deBearbeiten

Die Domain film-zeit.de wird seit ein paar Monaten auf www.metaller.de umgeleitet, ohne das die ursprünglichen Inhalte (nach einer Stichprobe) erhalten geblieben sind. Beispiel: Bertolt Brecht verlinkt auf http://www.film-zeit.de/Person/33340/Bertolt-Brecht/

Zeit alle Referenzen per Bot aus der Wikipedia zu löschen?

Siehe hier Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Archiv/2018/3#film-zeit.de – Domain gelöscht

die Diskussion von Heiko hh, Queryzo, CennoxX, Anton Sachs u.a. sowie von mir selbst.

P.s.

Verstehe nicht so ganz gar nicht, warum der oben verlinkte Beitrag archiviert wurde??? War schließlich ein offenes (sprich: nicht zu Ende diskutiertes Thema).

--Kultursprung (Diskussion) 04:45, 29. Dez. 2018 (CET)

Weil keiner den Nicht-archivieren-Baustein gesetzt hat?   
Ich hatte das Thema beim Redaktionstreffen angesprochen, wo auch eine Vorgehensweise vereinbart wurde: Protokoll TOP 2. Die Links zu den Biografien wurden als hochwertig eingeschätzt, sodass sie durch bestehende Textkopien (DEFA) bzw. Webarchivlinks ersetzt werden sollten. Bin allerdings noch nicht dazu gekommen, meinen Bot lozuschicken. Eigentlich wäre das auch eine Aufgabe für den InternetArchiveBot? –Queryzo ?!     21:59, 29. Dez. 2018 (CET)
Monate später haben wir weiterhin hunderte Links auf eine Spamseite, die jetzt CBD-Tropfen verkauft. Ich bin zum einfachen Löschen übergegangen, denn der jetzige Zustand ist blamabel für Wikipedia. Ob die archivierten Biographien aus den frühen 2010er Jahren heute tatsächlich noch einen Mehrwert darstellen, wird mit zunehmender Zeit zudem immer zweifelhafter. Es muss immer wieder aktuell bewertet werden, ob ein Link gemäß WP:WEB noch vom Feinsten ist. --Sitacuisses (Diskussion) 04:00, 16. Apr. 2019 (CEST)
Das manuelle Löschen mit Prüfung, ob der Link durch archivierten oder DEFA-Link etc. ersetzt werden kann, war wohl damals auch die Intention von CennoxX und Kultursprung. Einen Boteinsatz werde ich jedenfalls nicht mehr durchführen. –Queryzo ?!     22:52, 23. Apr. 2019 (CEST)
Naja, fast, aber nicht ganz (Queryzo und Sitacuisses). Da die Domain nach inzwischen nach mehr als einem halben Jahr (und nicht 2 Wochen oder so) inhaltlich ganz und gar nicht das wiederspiegelt, weswegen sie in der Vergangenheit verlinkt wurde, bin ich dafür alle Links zu löschen, und ja, möchte Dich ausdrücklich bitten, Deinen Bot anzuwerfen. LG -- Kultursprung (Diskussion) 00:45, 24. Apr. 2019 (CEST)
Ich finde nicht, dass ein Bot alle diese Links löschen sollte, sondern wie weiter oben von Queryzo selbst angeregt, ist das ein Fall für den InternetArchiveBot. Diese Links beinhalteten früher teils wichtige Belege, die durch eine Löschung komplett weg wären. Hingegen den InternetArchiveBot so einzustellen, dass er automatisch für jeden Link zur Hauptdomain film-zeit eine archivierte Version sucht (vom Alter her vor der Einstellung der Seite, versteht sich), wäre die Rettung vieler guter Belege. Natürlich muss man danach immer noch von Hand prüfen, ob der Archiv-Link auch was taugt, aber es würden jedenfalls auf einen Schlag alle Links nicht mehr zu den CBD-Tropfen führen. --Sprachraum (Diskussion) 01:02, 24. Apr. 2019 (CEST)
Ich bin jetzt nicht so der absolute Spezialist was die Fähigkeiten der Bots angeht. Aber klar, wenn es eine Möglichkeit gibt, automatisiert (und halbwegs zuverlässig) auf archive.org zu verweisen, ist Dein Vorschlag die bessere Lösung! LG -- Kultursprung (Diskussion) 01:17, 24. Apr. 2019 (CEST)
Dann mal die Frage an die beiden Botbetreiber Cyberpower678 und Kaldari weitergereicht, geht sowas? –Queryzo ?!     07:10, 24. Apr. 2019 (CEST)
@Queryzo: Der InternetArchiveBot kann gezielt über eine Domain geschickt werden, das kannst du als Admin auch selbst tun. Allerdings bearbeitet der Bot nur Verlinkungen in Einzelnachweisen. Über die API (Dokumentation) lassen sich die URL-Daten jedoch leicht abfragen und für ein eigenes Skript verwenden.--Cirdan ± 12:39, 24. Apr. 2019 (CEST)
Was Cirdan gesagt hat.—CYBERPOWER (Diskussion) 16:29, 24. Apr. 2019 (CEST)
Die film-zeit.de-links sind archiviert. Bitte nicht löschen. Man kann die Links z.B. bei web.archive.org hier eingeben, auf "go" klicken...dann dauert es ein Weilchen, aber web.archive.org findet die archivierten Seiten. Es sind noch fast 500 Seiten umzuleiten (Weblinksuche - film-zeit.de). Ich persönlich fände es schön, wenn die gelöschten Weblinks wiederhergestellt (und auf das webarchive umgeleitet) werden könnten.--Eddgel (Diskussion) 02:00, 27. Apr. 2019 (CEST)
@Eddgel: Wikipedia ist kein Weblink-Archiv. Die Film-Zeit-Links können noch inhaltlich gut sein, sie können nach der langen Zeit aber auch veraltet sein oder durch bessere Links oder einen ausführlichen Wikipediaartikel überflüssig und damit gemäß WP:WEB unerwünscht. Viele der Artikel sind schon über zehn Jahre alt und damit inhaltlich überholt, die Filmografien bei noch aktiven sind z. B. nicht fortgeführt. Noch dazu ist der Seitenaufbau beim Webarchiv oft sehr langsam und urheberrechtlich ist das ganze auch zweifelhaft; das Webarchiv ist für mich damit automatisch nicht "vom Feinsten", wie es in WP:WEB gefordert wird. Die Film-Zeit-Links sind zudem früher auch von IPs gespammt worden. Die Betreiberin ist heute Chefredakteurin von Moviepilot, einer weiteren Seite, die hier lange per IP gespammt wurde. Sie nur deshalb wiederzuherstellen, weil es sie im Archiv gibt, ist nicht im Sinne des Projekts. Vielmehr wäre zu fragen: Was sind nach heutigem Stand die besten Weblinks für den Artikel? Dafür muss man natürlich einen Überblick zum jeweiligen Artikelthema haben. --Sitacuisses (Diskussion) 14:20, 27. Apr. 2019 (CEST)
Heho. Soweit ich das oben gelesen habe, wurden die Film-Zeit-Links beim Redaktionstreffen als hochwertig eingeschätzt und sollen (auch) durch Webarchivlinks ersetzt werden. Sicher kann es sein, dass manche der Film-Zeit-Links nicht mehr gebraucht werden, da alle Informationen im Wiki-Artikel andersweitig belegt sind. Dies müsste man dann aber in jedem einzelnen Fall sehr genau überprüfen (was wohl Jahre dauern wird). Die Film-Zeit-Links aber ohne genaue Prüfung zu löschen, halte ich für den falschen Weg, zumal sie von den Artikelerstellern sicherlich öfters auch unter Weblinks als Beleg für bestimmte Informationen eingetragen wurden (so wie die IMDb als Beleg für die Filmografien gilt). Ich würde die Film-Zeit-Links deshalb erstmal auf das Webarchiv umleiten. Falls dann jemand findet, dass ein bestimmter Link überhaupt keinen Mehrwert bietet, dann kann dieser spezielle Link ja immer noch gelöscht werden. Ist das in Ordnung so?--Eddgel (Diskussion) 14:47, 27. Apr. 2019 (CEST)
Wie es aussieht, bist du gerade dabei, Links wieder einzusetzen, die ich bereits gelöscht hatte. Letzteres geschah meinerseits nicht ganz ohne Prüfung. Derweil gibt es weiterhin fast 600 Links auf die CBD-Tropfenseite. Erste Priorität sollte sein, diese Spam-Links zu beseitigen, nicht veraltete Links wiederherzustellen. Die Film-Zeit-Links wurden standardmäßig, um nicht zu sagen Spam-mäßig, nach immer gleichem Schema eingesetzt. Sie betreffen meist Artikel zu Prominenten, zu denen es sehr viele Quellen gibt, wahrscheinlich auch weit aktuellere. Eine generelle Notwendigkeit, gerade mit diesem veralteten Weblink irgendetwas diffus zu belegen, scheint mir daher eher abwegig. --Sitacuisses (Diskussion) 15:26, 27. Apr. 2019 (CEST)
Ich sehe das so wie Eddgel. Natürlich wird nicht jeder der Archiv-Links noch »vom Feinsten« sein, aber das gilt immer und überall für alle Belege in der Wikipedia, dass sie nach einiger Zeit überholt sein können. Nun aber per Bot alle zu löschen – was weiter oben der Vorschlag war – ist schlechter, als per Bot alle aufs Archiv zu lenken, denn ich kann nur die Qualität von etwas überprüfen, wenn ich es noch finde. Es ist ja weiter oben geklärt worden, dass dies technisch machbar ist, also sollten wird das auch tun. Bereits gelöschte Links würde ich aber jetzt auch nicht pauschal wiederherstellen wollen, wenn sie nicht als Beleg benötigt werden; ich glaube Sitacuisses, wenn er sagt, dass er sie »nicht ganz ohne Prüfung« gelöscht hat.
"Vom Feinsten" gilt im Zusammenhang mit Weblinks, das im gleichen Satz mit "Belegen" zu verwenden trifft es nicht. Die gesammelte Kompetenz der Redaktion sollte meiner Ansicht nach dafür eingesetzt werden, aktuellere Links zu finden, statt ein Museum alter Links zu pflegen. Zum Beispiel haben bei Filmportal.de inzwischen viele Personen vernünftige Biografien, die es zu Zeiten von Film-zeit.de noch nicht gab. --Sitacuisses (Diskussion) 15:50, 27. Apr. 2019 (CEST)
Sorry, Sitacuisses, aber bloß weil eine Quelle nicht mehr aktuell vorhanden ist, macht das ihren Inhalt nicht automatisch veraltet oder unbrauchbar. Ständig sind nach einer Website-Überarbeitung lauter wichtige Seiten zum Belegen von Fakten einfach weg (gerade aktuell bei der Deutschen Filmakademie, die bisher bei ihrem neuen Auftritt nicht mal ein Archiv für ihre Pressemeldungen von den Jahren vor 2018 angelegt haben, was echt ärgerlich ist). In so einer flüchtigen digitalen Welt ist das Webarchiv ein Segen, um einigermaßen Stabilität in die Belege zu bekommen. Und ich hab auch bei Film-Zeit schon Fakten gefunden, die ich sonst nirgendwo belegt bekommen habe. Also pauschal 600 Links zu löschen, ohne sie einzeln vorher angeschaut zu haben, finde ich nicht richtig. Nach der Einzelprüfung gerne, aber nicht unbesehen. --Sprachraum (Diskussion) 16:03, 27. Apr. 2019 (CEST)
Die Löschgeschwindigkeit (3 in einer Minute^^) und die Begründungen deuten doch schon eher daraufhin, dass Sitacuisses die Links eher weniger genau überprüft hat, deshalb hab ich sie wiederhergestellt. Die übrigen 474 Links, die jetzt noch auf die metaller Seite verlinken, würde ich auch noch umleiten, falls es keinen Botlauf gibt und hier das OK kommt.--Eddgel (Diskussion) 16:23, 27. Apr. 2019 (CEST)
Man kann gerne auf den Diskussionsseiten möglicherwiese noch brauchbare Links sammeln. Artikel sind dafür nicht gedacht. Hier mal ein typischer Linksetzer für Film-zeit.de, damit ihr wisst was ihr verteidigt. Simpler IP-Linkspam, keine Spur von "als Beleg genutzt". --Sitacuisses (Diskussion) 16:25, 27. Apr. 2019 (CEST)
Als Belege im Fließtext sollten sie sicherlich gerettet werden, die bloße Verlinkung unter "Weblinks" ist jedoch kein Beleg im eigentlichen Sinne. Viele der Links wurden wie IMDb oder OFDb damals als Standardlink gesetzt ohne wirklichen Zusammenhang zum Artikeltext. Eine redaktionelle Aufarbeitung - sichten des Artikels und der im Archiv sichtbaren Infos von Film-zeit, ggf. Parken von verwendbaren Inhalten auf der Disk - halte ich mit der verbleibenden Anzahl aktiver Benutzer für nicht umsetzbar. Wünschenswert wäre es natürlich, aber der Zustand mit den Verlinkung auf Metaller-Seiten und Medizinprodukte ist für die Wikipedia nicht haltbar. –Queryzo ?!     19:59, 27. Apr. 2019 (CEST)
Lieber Queryzo, den jetzigen Zustand will doch niemand. Du hast selber weiter oben die Betreiber des InternetArchiveBot gefragt, ob man gezielt die Domain film-zeit anpeilen kann; sie haben das bejaht, und gesagt, Du könntest das sogar selbst starten – also warum sollten wir das nicht einfach machen? Gruß von --Sprachraum (Diskussion) 20:09, 27. Apr. 2019 (CEST)
Aus den genannten Gründen. Ich bevorzuge die Löschung der Links, auch weil ich archivierte Weblinks nicht wirklich gern sehe. Das müssen schon Premiumlinks sein, was hier eindeutig nicht der Fall ist. Hinsichtlich der Hinweise der Botbetreiber vermute ich übrigens, dass dies mein technisches Knowhow übersteigt. lg –Queryzo ?!     20:26, 27. Apr. 2019 (CEST)
@Queryzo: Es ist wirklich sehr einfach: Du gehst auf dem Management-Interface (nachdem du dich rechts über „Login“ angemeldet hast) auf „URL-Daten verwalten“ → „Vollständige Domains verwalten“, ignorierst den Bandwurmtext und gibst in die Suche film-zeit.de ein. Dann klickst du auf „Alle auswählen“ und anschließend auf „Speichern“ (das ist zugegebenermaßen sehr irreführend). Jetzt kannst du unten auf „Bot auf betroffenen Seiten ausführen“ klicken und den Botauftrag abschicken. Aktuell gibt es einen langen Stau in der Bot-Warteschlange, aber nach einer Weile wird der Bot dann alle Artikel durchgehen, die auf film-zeit.de verlinken und entsprechende Archivlinks setzen. Melde dich gerne bei Fragen.--Cirdan ± 21:26, 27. Apr. 2019 (CEST)
Danke, hab ich gemacht. Das bezieht sich dann auf die EN, hierzu scheint es einen Konsens zu geben. Hinsichtlich der Anlage eines eigenen Skripts für die Prüfung der Weblinks bin ich jedoch überfragt. Wie unten dargestellt, bin ich hier auch eher für die Löschung. –Queryzo ?!     21:38, 27. Apr. 2019 (CEST)
Wie wäre es, wenn wir eine separate Abstimmung starten würden (mit pro und contra Argumenten und mit Anpingen der RFF-Mitglieder sowie den an den letzten Diskussionen Beteiligten), die darüber entscheidet, ob die Film-Zeit-Links mit Webarchiv-Umleitung behalten oder generell gelöscht werden sollten (Belege sollten natürlich umgeleitet werden)? Eine Lösung müsste jedenfalls bald gefunden werden.--Eddgel (Diskussion) 21:02, 27. Apr. 2019 (CEST)
Lieber Eddgel, das finde ich dann bei aller Sympathie doch einen Nummer zu groß; da fielen mir andere Dinge ein, über die man eher abstimmen sollte.    Ich schlage folgenden Kompromiss vor: Ist der Link zur Film-Zeit ein Weblink, kann er unbesehen gelöscht werden, meinetwegen auch per Bot, damit es schneller geht. Ist es ein Beleg, sollte er auf das Webarchiv gelenkt werden – wie ständig auch mit anderen Belegen geschieht, die nicht mehr an ihr ursprüngliches Ziel führen. Können damit alle leben? --Sprachraum (Diskussion) 21:14, 27. Apr. 2019 (CEST)
Hmm...naja...nicht so wirklich recht. Die Biografien sind, wie schon festgestellt wurde, hochwertig (ich persönlich finde ja auch die Buch- und Zeitungsartikel-Sammlung in den Buch-Abschnitten sehr interessant, obwohl die Verlinkungen im Webarchiv leider nicht mehr funktionieren) und die Belege müssten ja so oder so auf das Webarchiv umgeleitet werden. Eine kleine Abstimmung hier unter einem neuen Abschnitt würde ich jetzt nicht als zu großen Aufwand erachten. Eine Woche Pro- und Contra-Argumente sammeln. Eine Woche abstimmen. Fertig. Problem so oder so gelöst.--Eddgel (Diskussion) 21:29, 27. Apr. 2019 (CEST)
Ich finde es ja auch irgendwie bedenklich, dass man gemäß diesem Prinzip, die kleinen Webseiten, wie etwa film-zeit.de, sozusagen nach und nach aus der Wikipedia entfernen will, nur weil sie quasi "schlapp" gemacht haben bzw. der Webarchiv-Link zu langsam ist. Hoffen wir nur, dass die ganzen anderen kleinen Seiten, wie vielleicht auch crew-united.de, filmmakers.de, ofdb.de usw. nicht auch irgendwann noch dicht machen, wir die dann nicht ebenfalls löschen und wir dann nicht irgendwann nur noch große Seiten wie die imdb.com von Amazon oder irgendwelche staatlich unterstützte Seiten haben. Das wär ja irgendwie gruselig. Falls es aber sonst keine Fürsprecher für den Erhalt der "kleinen" film-zeit.de-Seite gibt, dann kann ich mit dem Vorschlag leben.--Eddgel (Diskussion) 23:03, 27. Apr. 2019 (CEST)
Ich wäre grundsätzlich auch dafür, dass wir uns irgendwann von IMDb lösen, solange das eine Plattform des Onlineshops und Filmproduktions- und Vertriebsunternehmens Amazon ist. Jetzt geht es hier aber erst einmal darum, so schnell wie möglich hunderte kaputte Links zu entsorgen. Ob die Plattformen klein oder groß sind spielt keine Rolle. Wir fördern hier nichts, sondern wollen dem Leser die besten Informationen bieten. --Sitacuisses (Diskussion) 14:18, 28. Apr. 2019 (CEST)

Theaterkontakte.deBearbeiten

Auch wenn der Name dieses eingestellten Portals nicht zu dem unserer Redaktion passt, sind auch viele Artikel von Filmschauspielern betroffen. Mehrere Dutzend Links habe ich bereits entfernt, weitere sind noch vorhanden, oft als Beleg. Dafür sollten meist andere Seiten als Ersatz auffindbar sein, denn die Inhalte von Theaterkontakte.de waren zum großen Teil von Agenturen oder anderen Portalen übernommen. Nur selten wird man zu einer archivierten Version greifen müssen. --Sitacuisses (Diskussion) 16:37, 30. Dez. 2018 (CET)

Dirk Jasper FilmlexikonBearbeiten

Seit einiger Zeit führen die Links zu einer Werbeseite/Community für Blu-Ray-Discs. Archivierte Diskussion zum Thema. Meine Bot-Anfrage vom Oktober blieb bisher unbeantwortet. Es sind immer noch über 200 Links zu der Adresse im Artikelnamensraum: www.djfl.de, djfl.de. --Sitacuisses (Diskussion) 16:37, 30. Dez. 2018 (CET)

Soweit ich das sehe, sind einige links aufs webarchiv umgeleitet wurden. Welche Dirk Jasper links gibt es denn jetzt genau noch, die aufs Webarchiv umgeleitet werden müssten? Eine aktuelle Liste wäre hilfreich, dann würde ich das übernehmen. Habe das hier mal ausprobiert...ist es so recht (richtig formatiert und so)?--Eddgel (Diskussion) 08:54, 16. Mär. 2019 (CET)

Der Link vom Wiki Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Clou hat die URL http://www.djfl.de/entertainment/djfl/1005/100560.html und lieferte damals Belege / Infos. Heute führt dieser Link auf http://www.blu-rayler.de/ also direkt auf die Startseite der Domain. Das hat mit dem Film "Der Clou" so rein gar nichts zu tun, und ist nur ein Beispiel von hunderten. Ich halte entweder löschen der Links oder Verweis auf möglicherweise vorhandene archive.org Seiten für dringend angebracht. LG -- Kultursprung (Diskussion) 01:02, 24. Apr. 2019 (CEST)

Weblinks wurden auf das Webarchiv umgeleitet.--Eddgel (Diskussion) 01:26, 27. Apr. 2019 (CEST)

Moviesection.deBearbeiten

Archivierte Diskussion von 2016. Weiterhin zahlreich verlinkt. --Sitacuisses (Diskussion) 01:19, 31. Dez. 2018 (CET)

kino-db.deBearbeiten

Nur noch wenige Knacknüsse sind übrig, bei denen die Seite als Beleg dient. Die Links führen inzwischen zu einem Buchungsportal .--Sitacuisses (Diskussion) 02:32, 31. Dez. 2018 (CET)

Archivierung von ProjektseitenBearbeiten

Auf dem Treffen haben wir uns soeben diverse Unterseiten der Redaktion angeschaut, von denen viele schon länger inaktiv sind. Diese haben wir nun unter Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Archiv/Projektseiten zusammengefasst aus der Box mit Links auf der rechten Seite herausgenommen sowie diese Box generell etwas aufgeräumt. Hoffentlich findet das eure Zustimmung :) Die Seite Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Artikelrampe wird auch kaum noch genutzt und ist daher ins Archiv gekommen. Es wäre aber schön, wenn die dort verlinkten, vorbereiteten Artikel noch für den ANR aufbereitet würden. Vielleicht mag sich ja noch jemand dem annehmen. --Don-kun Diskussion 12:26, 16. Nov. 2019 (CET)

Til Schweiger als Autorenfilmer/Definition AutorenfilmBearbeiten

Liebe Kollegen,

ich möchte euch auf folgende Diskussionen zum Artikel Autorenfilm aufmerksam machen und hoffe auf Beteiligung.:

Gruß, Willi PDisk • 20:02, 22. Jan. 2020 (CET)

Vorlage:Infobox FernsehsendungBearbeiten

Auf der Disk des Artikels zu Loriots Telecabinet hat eine IP angemerkt, dass die Kopfzeile Seriendaten der Infobox nicht zur Sendung passt, da es sich nicht um eine Serie, sondern um eine Einzelsendung handelt. Gibt es die Möglichkeit, die Vorlage um einen Parameter zu erweitern, der eine Änderung der Kopfzeile ermöglicht? --Redrobsche (Diskussion) 19:20, 19. Feb. 2020 (CET)

Scheint mir sinnvoll. Oder vielmehr erscheint es mir seltsam, dass eine "Infobox Fernsehsendung" automatisch als "art" "serie" setzt. Das wurde offenbar schon mehrfach diskutiert. --Magnus (Diskussion) 09:04, 20. Feb. 2020 (CET)
Man könnte aber auch einfach die Vorlage:Infobox Film benutzen.--Stegosaurus (Diskussion) 19:35, 20. Feb. 2020 (CET)
Dann steht in der Kopfzeile Filmdaten, was auch nicht passt, da es nach meinem Verständnis kein Film ist. Außerdem fällt dann die Erstausstrahlung als Punkt weg. --Redrobsche (Diskussion) 19:46, 20. Feb. 2020 (CET)
Wie sollte denn die Überschrift besser lauten? „Sendungsdaten“?–XanonymusX (Diskussion) 00:34, 21. Feb. 2020 (CET)
ja--2001:16B8:22B1:5A00:2D16:450E:9D14:384D 14:31, 23. Feb. 2020 (CET)
Ich würde eher vorschlagen, auf diesem Wege einen grundsätzlichen Anachronismus in den Medienboxen zu beheben: Eigentlich sollte die erste Information in der IB nicht eine abstrakte Überschrift sondern ein konkreter Bezeichner sein, sprich der Titel – so wird es auch in nahezu jeder IB aller Wikis gehalten, siehe z.B. Vorlage:Infobox Song, Vorlage:Infobox Raumfahrer, Vorlage:Infobox Berg, es:Plantilla:Ficha de estación de esquí, jv:Cithakan:Infobox Otot
Eiragorn Let's talk about... Flachkräcker 18:54, 23. Feb. 2020 (CET)

Die Überschrift ganz weg ist besser als der jetzige Zustand --2001:16B8:2283:1800:A19D:E154:8BF1:972E 19:08, 26. Feb. 2020 (CET)

Ist hier noch jemand?--2001:16B8:22DA:1200:5CAB:BD9F:70FA:4C56 22:21, 13. Mär. 2020 (CET)

Raumschiff Enterprise
(orig. Star Trek)
Fernsehsendung aus USA (1966–1969)
Um mal konkret zu werden, hier mein Vorschlag für einen zeitgemäßen IB-Kopf. Es werden zwei Tabellenzeilen eingespart, ohne dass eine einzige Information verloren geht – auch technisch ist die Änderung trivial. Imho wird so auch viel Übersicht gewonnen, denn die einzelnen Daten werden jetzt auch strukturell miteinander in Kontext gesetzt. Die erste Zeile ist nun der Titel des Artikelgegenstands, so wie dies eigentlich projektweit für jede IB gehandhabt wird. In Klammern darunter folgt der OT; so wird einerseits die Hierarchie der Bezeichner, wie sie in der WP gehandhabt wird, verdeutlicht, andererseits kann der Titel so über die ganze Zeile geschrieben werden und spart so im besten Fall noch Zeilensprünge in diesem Feld. Darunter folgt eine Kurzbeschreibung in der Form, wie sie eigentlich überall im Deutschen für Filme o.Ä. geläufig ist, vergleiche LdiF oder Fernsehprogrammlisten: Format mit Produktionsland und -zeitraum. Sofern es hier keine kategorischen Einsprüche mehr gibt, könnte ich das auch selbst zügig umsetzen…
Eiragorn Let's talk about... Flachkräcker 17:46, 2. Apr. 2020 (CEST)
Pro--2001:16B8:22DD:D900:5906:8635:872:4D1D 08:00, 14. Apr. 2020 (CEST)
Den Titel gleich in die Kopfzeile, das kann man schon machen. Wobei dann die Info, was Originaltitel und was deutscher Titel ist, etwas verloren geht. Die übrigen Änderungen lehne ich ab. Die werden längeren Titeln oder solchen in mehreren Schriften schlechter gerecht, ebenso nicht mehreren Ländern. Und die Verbindung mit Präposition funktioniert nicht immer ordentlich, wie gerade auch das grammatiikalisch krumm geratene Beispiel zeigt. --Don-kun Diskussion 19:58, 14. Apr. 2020 (CEST)
Ich finde die Idee mit der Titel-Kopfzeile ebenfalls gut. Wobei ich ein paar Fragen habe: 1. Lässt es sich einfach umsetzen, dass der deutsche Titel in der Kopfzeile ist und der Originaltitel darunter angezeigt wird? 2. Was passiert, wenn nur der Originaltitel vorhanden ist? (Bsp. dt. Produktionen oder bisher keine dt. EVÖ) Die zweite Kopfzeile müsste dann versteckt werden. 3. Wie soll mit mehreren deutschen Titeln umgegangen werden? (Bsp. Two and a Half Men, Station 19, CSI: Vegas usw.) 4. Wie soll das Vorgehen bei Titeländerungen sein? (Bsp. Die Pierre M. Krause Show, Catch (Fernsehshow) usw.) Erscheint nur der aktuelle Titel? Doch wo stehen die alten Titeln? 5. Erfolgt die Umstellung automatisch oder muss für jedes Artikel einzeln alles geändert werden? 6. Welche Infoboxen wären betroffen? --actany28📪 00:46, 18. Apr. 2020 (CEST)
Danke für das Feedback, freut mich, dass noch mal ein bisschen Bewegung in die Lage gekommen ist!
Re. Technische Umsetzung (1, 6): Die neue Titel- und Unterzeile müssen in der Medienbox geändert werden (geht nur von Admins) und das wirkt sich dann auf alle abgeleiteten IBs direkt aus. Welche Daten in diesen Feldern aber konkret stehen (DT, OT, PL, PJ etc.), kann in jeder Box einzeln und einfach eingestellt werden, womit man weiterhin maximal flexibel auf jedes Format anpassen kann. (5) Da die Änderung in der Vorlage stattfindet, werden so automatisch alle Seiten auf die neue Formatierung angepasst ohne jede Seite von Hand anpassen zu müssen.
Re. Titelzeile: Eigentlich wird mein Vorschlag längeren Titeln mehr gerecht, weil sie jetzt die volle Tabellenbreite zur Verfügung haben anstatt nur der zweiten Spalte. Für andere Schriftsysteme hat z.B. die Anime-Box ein eigenes Feld für die Transkription, was natürlich auch problemlos eingebunden werden kann – zur angemessenen Notation sollte sich dann aber vielleicht mal jemand aus diesem Bereich einschalten ;) (2) Da die aktuelle Box auch schon zwischen OT&DT und OT alleine umschaltet, würde das natürlich auch in der neuen Titelzeile beibehalten. Grundsätzlich verstehe ich den Einwand nicht ganz, dass die Unterscheidung zwischen den Titeln verloren geht. Meinem Verständnis nach gilt doch das Gebot, für den Artikelgegenstand immer den geläufigsten Bezeichner zu verwenden. Konkret ist das also immer der DT, was den OT in diesem Sinne automatisch zu einer nachrangigen Zusatzinformation macht.
Re. Mehrere Titel (3,4): Was konkret eingetragen wird, ist eine rein redaktionelle Frage – technisch wird alles weiterhin genauso eingetragen, wie jetzt. In der IB wird lediglich das vorhandene Titelfeld quasi verschoben und bekommt damit mehr Platz. Die gegebenen Beispiele für mehrere Titel halte ich für etwas irreführend, weil hier die eingetragenen Daten per se den Sinn der IB als Kurzüberblick verfehlen und imho auch in der aktuellen IB optimiert werden sollten...
Re. Unterzeile: Ich nehme vA Anstoß an dem Jahresfeld, das durch mehrere Umdeklarationen über die Jahre nicht konsistent befüllt ist und in der jetzigen Form grenzwertig redundant zur EA wird. Diesen Konflikt wollte ich beheben, indem ich die eingesetzen Daten in eine geläufige Notation einbette und so vorhandene Inkonsistenzen in neuen Revisionen offensichtlicher und damit auch hoffentlich seltener werden. Wenn dabei die Ergänzung der PL sprachlich zu ungelenk wirkt, kann man die Länder imho aber auch aus der Unterzeile rauslassen und so eintragen wie jetzt…
Eiragorn Let's talk about... Flachkräcker 17:54, 18. Apr. 2020 (CEST)

Nur weil das Wort „Serie“ nicht zu allen einzelnen Einbindungen passt, soll nun die Infobox im Design umgearbeitet werden? Nach dem Motto: Warum einfach, wenn es auch schwer geht? Einfache Lösung für das „Problem“: Entweder ersetzt man in der Anzeige Serie durch Sendung – die Vorlage selbst heißt auch so – oder man baut einen Parameter Kopfzeile mit freier Eintragung ein. Die restlichen Designänderungen lehne ich ab. -- Serienfan2010 (Diskussion) 20:34, 18. Apr. 2020 (CEST)4

Two and a Half Men (AT (bei ATV, auf ORF eins ab 2012)[infobox 1]), DE (seit 2006)
Mein cooler Onkel Charlie (CH, AT (auf ORF eins bis 2011), DE (2005))
(orig. Two and a Half Men)
Fernsehsendung aus USA (2003–2015)
Sehe ich ähnlich. Die Nachbearbeitung, die notwendig wären, sind aus meiner Sicht zu groß. Nur mal als Beispiel: So sähe der Kopf der Infobox für Two and Half Man im neuen Design aus. Nichts, was ich so sehen möchte. Bitte einfach nur die Möglichkeit schaffen, statt Seriendaten das Wort Sendungsdaten im Kopf zu haben. --Redrobsche (Diskussion) 21:14, 20. Apr. 2020 (CEST)

Dann macht doch mal die einfach Lösung mit der neutralen Überschrift. Dort hat es bisher leider niemand interessiert: Vorlage Diskussion:Medienbox/Film und_Fernsehen#Falsche Überschrift --2001:16B8:2289:3600:B09B:CC45:EB7B:256D 21:34, 20. Apr. 2020 (CEST)

  1. ORF zeigt neue "Two and a Half Men"-Folgen mit Kutcher im Jänner. In: derStandard.at. 21. November 2011, abgerufen am 3. Dezember 2017.

Hallo, noch jemand da?--2001:16B8:2254:9100:15FE:BFD8:510C:7A5 22:52, 15. Mai 2020 (CEST)

Sprachen in Animes am Bsp. Digimon 02Bearbeiten

Hallo zusammen,
auf Diskussion:Digimon 02#Orginalsprache ist Japanisch gemäss Vorlage. ist eine Diskussion eröffnet worden, wie die Sprachverteilung in einer Serie zu bewerten ist. Der entsprechende Nutzer anderer Auffassung, der mich in nicht mal einer Stunde dreimal auf zwei verschiedenen Seiten zurückgesetzt hat, geht in meinen Augen nicht würdigend auf meine Argumente ein, wodurch ich keine Klärung sehe. Ich bitte daher hier im Fachkreis um eine 3M und werde die auch akzeptieren und nicht noch generell eine einholen. Gerne lasse ich mich vom Gegenteil meines Standpunktes überzeugen, aber sicher nicht in der harschen Art und Weise.
Ich danke euch schon einmal im Voraus, viele Grüße--Pyaet (Diskussion) 23:07, 21. Mär. 2020 (CET)

Zusammenfassen der Handlung von "Bad Banks" (Serie, Staffel 2)Bearbeiten

Hallo, falls jemand von euch ein bisschen Zeit hat und gerne Serien schaut: Die Staffel 2 der Serie Bad Banks bräuchte noch eine inhaltliche Zusammenfassung. Ich komme momentan leider nicht dazu. Die Zusammenfassungen der bisherigen Episoden finden sich unter Bad Banks/Episodenliste. Danke für eure Hilfe! --Soluvo (Diskussion) 20:34, 31. Mär. 2020 (CEST)

Förderung auch in KrisenzeitenBearbeiten

Ihr seid damit beschäftigt, auch in Zeiten der COVID-19-Pandemie, die Artikel der Wikipedia zu verbessern oder neue Artikel zu schreiben, doch euch fehlt es an entsprechender Fachliteratur? Ihr wollt nun endlich mal die Bilder der vergangenen Fototour bearbeiten und hochladen, aber es fehlt eine passende professionelle Software dafür?

Wikimedia Deutschland, Wikimedia Österreich und Wikimedia CH unterstützen euch auch in dieser für alle sehr besonderen Zeit mit dem Förderangebot sehr gern. Wir können und möchten euch weiterhin den Zugang zu Fachliteratur, Software-Stipendien, Gebührenerstattungen für Behördenanfragen sowie E-Mail-Adressen anbieten.

Alle wichtigen Informationen findet ihr auf den verlinkten Seiten. Solltet ihr Fragen, Bedarf und Interesse haben, meldet euch gern bei uns mit einer Email an community wikimedia.de (Wikimedia Deutschland), verein wikimedia.at (Wikimedia Österreich) bzw. info wikimedia.ch (Wikimedia CH), je nach eurem Wohnsitz. Vielen Dank für euer unermüdliches Engagement! -- Raimund (WMAT), Lantus (WMCH) und Sandro Halank (WMDE) 15:20, 2. Apr. 2020 (CEST)

James BondBearbeiten

Der Artikel beinhaltet jede Menge Fan-Wissen, klammert aber die Bedeutung James Bonds als popkulturelle Ikone vollkommen aus. Es müssten auch Informationen aus der Kulturwissenschaft und der professionellen Filmkritik mit eingebaut werden. Hätte jemand Lust? --Honza (Diskussion) 15:24, 26. Apr. 2020 (CEST)

Auf der Suche nach InterviewpersonenBearbeiten

Liebe Redaktion,

wir vom Team Ideenförderung sind auf der Suche nach Aktiven, die in der Vergangenheit oder im Moment “Neue” in der Wikipedia bei ihrem Einstieg betreuen. Um die Arbeit, Herausforderungen und Bedarfe von Community-Mitgliedern, die solche Aufgaben der Einführung und Betreuung übernehmen, besser verstehen zu können, sind wir auf der Suche nach Personen, die sich bereit erklären würden an einem Interview teilzunehmen.

Wir gehen davon aus, dass sich auch neben dem offiziellen Mentorenprogramm viele aus der Community langfristig als Ansprechpersonen für Neue engagieren. Deshalb suchen wir auch explizit nach Personen, die nicht zwingend im Mentorenprogramm organisiert sind, sondern solche Aufgaben ohne so einen Rahmen übernehmen um möglichst vielfältige Perspektiven zu hören (Mitglieder aus dem Mentorenprogramm möchten wir natürlich auch für ein solches Interview gewinnen).

Sollte diese Beschreibung auf euch passen (oder ihr jemanden kennen, auf den sie passt und den ihr als mögliche Interviewperson vorschlagen wollt) und ihr Lust haben mehr zu dieser Arbeit zu erzählen, freue ich mich über eine kurze Nachricht an maria.heuschkel wikimedia.de oder auf meiner Disk! Viele Grüße und einen schönen restlichen Montag, --Maria Heuschkel (WMDE) (Diskussion) 15:45, 27. Apr. 2020 (CEST)

Vorlage:Infobox FilmBearbeiten

Ich würde bitten, den Parameter "Länge" in "Länge in Minuten" umzubenennen. Ständig tragen Autoren in das Feld "Minuten" ein. Danke Lg {TheToklDiskE-MailHilfe} 18:20, 27. Apr. 2020 (CEST)

Kategorie:RechtsextremismusBearbeiten

Hallo, im Portal:Rechtsextremismus tauchte die Frage nach einer Filmkat wie Kategorie:Rechtsextremismus im Film (z.B. American History X oder ganz aktuell Tatort: National feminin) auf. Um Redaktions-Meinungen unter Portal_Diskussion:Rechtsextremismus#Neue_Kategorie wären willkommen. --Gripweed (Diskussion) 18:07, 28. Apr. 2020 (CEST)

Mal schauen...unsere englischen Kollegen verwenden mit en:Category:Films about fascism und der Unterkategorie en:Category:Films about nazism ein deutlich abgestuftes System. Das sollte eigentlich gut funktionieren. --Koyaanis (Diskussion) 18:23, 28. Apr. 2020 (CEST)
Koyaanis' Hinweis und Vorschlag klingt gut. Louis Wu (Diskussion) 08:32, 29. Apr. 2020 (CEST)
Nun, wir müssen uns schon an unsere Begrifflichkeiten halten und ein Film über Faschismus und ein Film über Nationalsozialismus ist halt schon etwas anderes, als das was wir für eine Kategorie benötigen, es geht halt explizit um Rechtsextremismus, nicht um die historischen Kategorien. Das ist im englischen eine Mischkategorie, wo Filme über den historischen Nationalsozialismus, wie zum Beispiel Der Pianist vermischt werden mit Filmen wie Romper Stomper und American History X. Das ist halt genau das, was wir nicht wollen. --Gripweed (Diskussion) 20:56, 29. Apr. 2020 (CEST)
Das macht die Aufgabe ja erst interessant. Aber dazu müssen wir herausfinden, ab wann die Voraussetzungen für Rechtsextremismus erfüllt sind. --Koyaanis (Diskussion) 21:09, 29. Apr. 2020 (CEST)
Rechtsextremismus? --Gripweed (Diskussion) 00:03, 30. Apr. 2020 (CEST)
Koyaanis Frage ist tatsächlich eine sehr gute Frage. Das Feld Rechtsextremismus ist Gegenstand sehr vielfältiger wissenschaftlicher Diskurse. Einheitliche Definitionen gibt es nicht. Außerdem ist die Extremismustheorie an sich schon ziemlich umstritten. Und dann gibt es natürlich auch noch die Definitionen von Behörden und Geheimdiensten, die teilweise wieder in eine völlig andere Richtung als die der Wissenschaftler laufen. -- Chaddy · D   00:17, 30. Apr. 2020 (CEST)
@Gripweed: Ich beziehe mich gerade auf den Artikel Rechtsextremismus. Während dieser die Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgt, sehe ich den Begriff in moderner Auffassung z. B. eher auf die Zeit ab 1945 anwendbar. --Koyaanis (Diskussion) 06:03, 30. Apr. 2020 (CEST)
@Chaddy: Letztlich ist dies aber das Wort, das am meisten für diese Erscheinungen verwendet wird und längst alle anderen Wörter ersetzt hat. @Koyaanis: Das sehe ich ähnlich, aber ich will nix ausschließen @Beide: Es geht eben um eine Kategorie, die Filme umfasst, in denen moderne Varianten des Rechtsextremismus aufgegriffen werden. Ist halt eine Definitionsfrage. Man müsste auch überlegen, was man mit dem Ku-Klux-Klan macht, den der entstand ja auch vor dem 19. Jahrhundert. Gibts denn eine Kategorie für Filme, die nicht den Holocaust und den Zweiten Weltkrieg, sondern nur die Zeit des Nationalsozialismus thematisieren? Ich finde zum Beispiel Aimee und Jaguar mit Kategorie:Zweiter Weltkrieg im Film irgendwie unzulänglich thematisiert. --Gripweed (Diskussion) 10:25, 30. Apr. 2020 (CEST)
Umgangssprachlich, in vielen Medien und beim Geheimdienst. Das ändert aber halt trotzdem nichts an der fehlenden Trennschärfe und all den anderen Problemen des Begriffs. -- Chaddy · D   22:20, 1. Mai 2020 (CEST)
Da ich den Vorschlag aufgebracht habe: Ich ging von einer Kategorie aus, die den modernen Rechtsextremismus nach 1945 behandelt und nicht deren Vorläufer. Filme über den Nationalsozialismus, den italienischen Faschismus oder die Gründung des KKK will ich da gar nicht drin haben. Das könnte man ja in der Kategoriebeschreibung entsprechend erklären, auf was wir das beschränken? Das würde zudem sonst ziemlich ausufern, denn Filme mit NS-Thematik gibt es sehr, sehr viele. Beste Grüße Vindolicus (Diskussion) 14:30, 30. Apr. 2020 (CEST)
Es gibt ein Portal: Rechtsextremismus bei WP. Vielleicht können die ein wenig bei der Definition weiterhelfen. --Berlinspaziergang (Ich liebe Regeln) 13:22, 1. Mai 2020 (CEST)
Äh, von da kommen wir... --Gripweed (Diskussion) 21:59, 1. Mai 2020 (CEST)
Da bei dem Thema noch nicht einmal über die Definition Einigkeit herrscht, sollte diese erst einmal dort geklärt werden, denn dort sollten eigentlich die Experten sitzen. Anschließend kann man hier über die Kategorie diskutieren. --Berlinspaziergang (Ich liebe Regeln) 22:13, 1. Mai 2020 (CEST)
Wieso soll eines unserer Portale schaffen, was nichtmal die Wissenschaft geschafft hat? -- Chaddy · D   22:20, 1. Mai 2020 (CEST)

Gegenargument: Es wird auch mit anderen Kategorien so handgehabt, dass mit Rechtsextremismus die Aktivitäten nach 1945 gemeint sind, etwa bei der Kategorie „Rechtsextremes Medium“. Das sind nur Medien nach 1945, ich sehe da etwa den Völkischen Beobachter, den Stürmer oder andere Medien der extremen Rechten vor 1945 nicht. Vindolicus (Diskussion) 11:32, 2. Mai 2020 (CEST)

Könnte man das Ganze dann nicht Neofaschismus im Film oder so nennen? --IgorCalzone1 (Diskussion) 11:58, 2. Mai 2020 (CEST)
Neofaschismus sehe ich im Gesamtkontext missverständlich, weil dieser Begriff primär für die faschistischen Nachkriegsströmungen in Italien steht. Es wäre natürlich eine gute Idee zu prüfen, ob für diese abgestufte Ecke genügend Filme zur Verfügung stehen, und daraus dann eine weitere Subkategorie zu bauen. Die Frage wäre, ob Neofaschismus als Subkategorie von Rechtsextremismus eingeordnet werden kann, wenn man der Anregung von Vindolicus folgt, Rechtsextremismus erst mit dem Jahr 1945 zu starten. --Koyaanis (Diskussion) 19:37, 2. Mai 2020 (CEST)
Ich persönlich subsumiere unter dem Begriff Faschos alle Neofaschisten, aber wir können die Kategorie wohl schlecht Kategorie:Faschos im Film nennen, auch wenn dann wohl jeder wüsste, was gemeint ist. --IgorCalzone1 (Diskussion) 19:48, 2. Mai 2020 (CEST)

Da es unterschiedliche Faschismustheorien gibt, halte ich es für problematisch, den Begriff in einer Kategorie zu verwenden; Konflikte sind da vorprogrammiert. Möglicherweise ist es sinnvoller, spezifischer und ggf mehrfach einzuordnen, also Kategorie:Rassismus im Film, Kategorie:Antisemitismus im Film etc. Willi PDisk • 20:01, 2. Mai 2020 (CEST) Neofaschismus geht meines Erachtens gar nicht, weil Rechtsextremismus nicht zwingend faschistisch geprägt sein muss. Vindolicus (Diskussion) 21:17, 3. Mai 2020 (CEST)

Wenn auch wuchtig in der Form, aber wäre das einfachste und naheliegendste nicht es exakt als Kategorie:Rechtsextremismus seit 1945 im Film zu benennen?--Fraoch   16:05, 22. Mai 2020 (CEST)

Auslassungspunkte in FilmtitelBearbeiten

Hallo! Es gab zuletzt Uneinigkeit über den korrekten Titel des Films Es war einmal in Deutschland …, aber da dort auf der Diskussionsseite nicht viel passiert ist, wollte ich das Problem hier einmal ansprechen, auch wenn es nicht gar so dramatisch ist.

  1. Der Artikel wurde zunächst ganz ohne Auslassungspunkte im Titel angelegt, dann auf Es war einmal in Deutschland… verschoben und schließlich durch FriedhelmW nach einem Verschiebewunsch und mit Berlinale-Beleg rechtschreibkonform auf Es war einmal in Deutschland … verschoben (2017). Drei Jahre später verschiebt Urgal plötzlich mit LdiF-Verweis wieder zurück und es gibt ein wenig Hin und Her, wobei auch MovieFex ohne Berücksichtigung der Verschiebegeschichte eingreift. Zurzeit steht der Artikel wieder auf der Version mit Rechtschreibfehler.
  2. Kurz zum Hintergrund: Die deutschen Rechtschreibregeln sind eindeutig, Auslassungspunkte dürfen nur dann direkt an ein Wort angeschlossen werden, wenn Wortteile ausgelassen wurde; das ist hier unstrittigerweise nicht der Fall.
  3. Der pauschale Verweis der Film-NK auf das LdiF bzw. den Filmdienst, auf den sich bei den jüngsten Verschiebeaktionen berufen wurde, ist ja schon einmal grundsätzlich nicht ganz unumstritten. Es geht bei dieser „Regel“ darum, unter mehreren Titelvarianten eine auszuwählen und Diskussionen darüber zu vermeiden. Im vorliegenden Fall steht der Titel an sich aber gar nicht zur Disposition, denn ob mit oder ohne Leerzeichen ist es immer noch derselbe Titel.
  4. Wir haben in den NK zum einen einen expliziten Ausschluss der Anpassung von Filmtiteln an die Rechtschreibung im Fall von Groß- und Kleinschreibung (was wohl bedeutet, dass in allen anderen Fällen Anpassungen an die Rechtschreibung vorgesehen sind); zum anderen den expliziten Passus zum Gedankenstrich, der nicht nur die Wahl des typografisch korrekten Zeichens, sondern auch die rechtschreibkonforme Setzung von Leerzeichen vorsieht.
  5. Mir ist ein Präzedenzfall bekannt, Ein Kind zu töten…, bei dem der Hauptautor letztlich auf der leerzeichenlosen Version bestanden hat, da offenbar alle Quellen den Titel so schreiben und die NK nicht eindeutig genug seien.
  6. Mir sind die NK in Kombination mit WP:Rechtschreibung eigentlich eindeutig genug, aber ich fände es durchaus sinnvoll, neben der Gedankenstrich-Regel einen analogen Satz zu den Auslassungspunkten einzufügen. Gäbe es dafür Zustimmung?
  7. In jedem Fall sehe ich beim aktuell betroffenen Artikel keinen Grund, die jüngste Verschiebung so stehen zu lassen, auch weil der Artikel seit 2017 unbeanstandet auf der korrekten Version stand.

Gruß—XanonymusX (Diskussion) 12:28, 15. Mai 2020 (CEST)

wen interessiert, was die korrekte rechtsschreibung ist, wenn der ORIGINALE FILMTITEL nunmal keine leerzeichen beinhaltet???? was ist wenn der titel mit voller absicht so gewählt wurde?Urgal (Diskussion) 12:38, 15. Mai 2020 (CEST)
es gibt außerdem eh nichts zu diskutieren, https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Namenskonventionen#Filme schreibt die namensgebung schon eindeutig vor. die einzelnen "..." werden zusätzlich noch als "…" dargestellt.Urgal (Diskussion) 12:42, 15. Mai 2020 (CEST)
@XanonymusX: Die Darstellung ist nicht ganz korrekt. Auch vorher war der Titel mit den Auslassungspunkten, bei seiner Verschiebung hat Urgal nur ein Leerzeichen ergänzt und sich auf die Richtlinien bezogen. Die von mir vorgenommene Zurückverschiebung hat den vorherigen Stand wieder eingesetzt, an den Punkten wurde nichts geändert, auch zuvor von dir nicht.[1] Gruß -- MovieFex (Diskussion) 12:45, 15. Mai 2020 (CEST)
Für mich ist immer entscheidend, wie der Titel bei seiner Erstveröffentlichung geschrieben wurde. Dass sich die Rechtschreibung alle paar Jahre ändern kann, wissen zumindest die älteren unter uns und man kann doch deshalb nicht immer den Filmtitel an die jeweils neue Rechtschreibung anpassen. Eine Falle ist dabei - man sollte den Film mindesten selbst gesehen haben, was bei vielen Schreibern von Filmartikeln nicht der Fall ist, denn die Quellen sind häufig so variabel, wie die Rechtschreibregeln im Laufe der Jahre. --Berlinspaziergang (Ich liebe Regeln) 12:48, 15. Mai 2020 (CEST)--Berlinspaziergang (Ich liebe Regeln) 12:48, 15. Mai 2020 (CEST)

Erg.: Konkreter Vorschlag zur Ergänzung von WP:NK#Filme nach #6:

Sollte der Filmtitel einen Gedankenstrich aufweisen, wird, umgeben von je einem Leerzeichen, der so genannte Halbgeviertstrich (–) verwendet. Eine Weiterleitung wird für den Filmtitel mit Bindestrich von der Tastatur gesetzt. Beispiel: The Hours - Von Ewigkeit zu EwigkeitThe Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit. Auch Auslassungspunkte werden durch das vorgesehene Sonderzeichen (…) dargestellt, dem bei Auslassung ganzer Wörter ein Leerzeichen vorangeht bzw. folgt. Es sollten Weiterleitungen von den Titeln mit drei einzelnen Punkten und mit etwaigen Leerzeichenvarianten angelegt werden.

XanonymusX (Diskussion) 12:56, 15. Mai 2020 (CEST)

Ich habe nach den ersten Reaktionen nicht den Eindruck, dass gelesen wurde, was ich geschrieben habe. Und dass wir uns nicht an die Rechtschreibung halten sollten, weil sie sich eh ändert (sorry für die Überspitzung), kann jetzt echt kein Argument sein (wobei hier womöglich ein weiteres Missverständnis vorliegt: Dass der Filmtitel sich immer an die zur Zeit der Erstveröffentlichung geltenden Rechtschreibregeln hält, ist unbestritten, zB Der Mann, der Liberty Valance erschoß). Entweder wir streichen auch die Anpassung bei Gedankenstrichen oder wir wenden das analog auf Auslassungspunkte an, alles andere scheint mir höchst widersprüchlich.—XanonymusX (Diskussion) 13:07, 15. Mai 2020 (CEST)
Nach deiner Reaktion kann das Kompliment zurückgegeben werden. Es ging um den Unterschied zwischen 3 einzelnen Punkten (...) und dem Sonderzeichen … (Curser ansetzen und Pfeiltaste links/rechts betätigen). Beim Sonderzeichen reicht ein Klick von Anfang bis Ende. -- MovieFex (Diskussion) 13:18, 15. Mai 2020 (CEST)
Hm? Wo genau ging es jetzt darum, drei einzelnen Punkte zu verwenden? Keine der Lemmaversionen seit 2017 hat jemals etwas am Sonderzeichen geändert?! Von daher verstehe ich deinen Beitrag in der Tat nicht.—XanonymusX (Diskussion) 13:28, 15. Mai 2020 (CEST)
@XanonymusX: Was ist denn jetzt genau der Unterschied zwischen deiner[2] und meiner Verschiebung[3] (mit den Rechtschreibfehlern)? -- MovieFex (Diskussion) 14:12, 15. Mai 2020 (CEST)
Ich habe nach Es war einmal in Deutschland … zurückverschoben (wie seit 2017), du hast hingegen wieder nach Es war einmal in Deutschland… verschoben, also genau das, worüber wir hier diskutieren.—XanonymusX (Diskussion) 14:45, 15. Mai 2020 (CEST)
das mit den strichen (- und –) ist ein komplett anderer fall, ähnlich dem ' und ’
hier werden keine sachen ergänzt, wie im falle des (falschen) filmtitels ein leerzeichen. daher nicht vergleichbarUrgal (Diskussion) 13:52, 15. Mai 2020 (CEST)
Liest du auch, was du zitierst? In der bisherigen Formulierung steht eindeutig, wie die Leerzeichen vor und nach dem Gedankenstrich zu setzen sind, also warum sollte das bei einem anderen Sonderzeichen nicht gelten? Würde man das Leerzeichen vor dem Gedankenstrich weglassen, wäre es ein Auslassungsstrich; wenn man das Leerzeichen vor den Auslassungspunkten weglässt, stellt man klar, dass Wortteile fehlen. Nur weil etwas ein Titel ist, muss man trotzdem noch mitdenken. Ist sicherlich kein „komplett anderer [F]all“. Und in der (wie erwähnt seit Jahren umstrittenen) LdiF-„Regel“ steht ganz eindeutig nichts davon, dass der Titel so zu wählen sei, wie er vom Filmdienst geschrieben wird.—XanonymusX (Diskussion) 14:45, 15. Mai 2020 (CEST)

One Shot vs. One Cut vs. PlansequenzBearbeiten

Unter Wikipedia:Redundanz/November 2012#One Shot (Aufnahmetechnik) - One-Cut-Video könnten wir wohl jemanden gebrauchen, der sich ein wenig mit Filmtheorie auskennt. Danke und Gruß --Flominator 12:06, 16. Mai 2020 (CEST)

WikidataBearbeiten

Gibt es eine Wikidata-Abfrage, mit der man Duplikate bei IMDb-IDs ermitteln kann? Also, wenn mind. zwei verschiedene Objekte die gleiche IMDb-ID aufweisen. Ich habe mal versucht eine Abfrage zu schreiben, diese scheitert jedoch immer wieder. Es könnte ggf. daran liegen, dass hinter den IMDb-IDs keine anderen Objekte liegen, sondern lediglich die ID, vermutlich als String. Ich kann mich mit SPARQL nicht aus; wenn ich versucht habe, danach zu gruppieren, gab es immer Fehler. --Christian140 (Diskussion) 12:39, 17. Mai 2020 (CEST)

Hast du schon auf der Diskussionsseite der Property nachgesehen. Da stehen zwei Queries zu dem Thema. --Senechthon (Diskussion) 13:52, 17. Mai 2020 (CEST)
@Christian140:

Es gibt dazu

--M2k~dewiki (Diskussion) 13:56, 17. Mai 2020 (CEST)

Cool, danke! Ich habe mir tatsächlich noch nie eine Objekt- oder Eigenschafts-Disk angesehen. --Christian140 (Diskussion) 15:43, 17. Mai 2020 (CEST)

Formatierung von FilmcreditsBearbeiten

Schraubenbürschchen und ich sind uns im Bezug auf die angemessene Formatierung der Filmcredits von Casino Royale uneins: Seiner Ansicht nach muss die Formatierung der Vorlage unbedingt eingehalten werden und inhaltliche Einwände dagegen sind grundsätzlich nicht zulässig. Für mich ist ein redaktioneller Eingriff selbstverständlich geboten, sobald andernfalls Informationen verloren gehen. Konkret geht es um die Angaben von Neal Purvis & Robert Wade bzw. Barbara Broccoli & Michael G. Wilson. In beiden Fällen handelt es sich um feststehende Teams, die ausschließlich gemeinsam arbeiten und professionell nicht getrennt in Erscheinung treten. Erstere sind Autoren, die all ihre Drehbücher zusammen verfasst haben. Ihr englischer Artikel spiegelt das auch wieder im Gegensatz zu den eher dürftigen deutschen Rumpfartikeln. Letztere beiden sind ein Geschwisterpaar, das als Inhaber von Eon all ihre Projekte zusammen produziert. Um diesen Zusammenhang zum Ausdruck zu bringen, habe ich ihre Angaben in der IB mittels '&' verbunden anstatt der üblichen Kommatrennung, so wie es auch in den Credits angegeben ist und auch bei den Coens, Wachowskis oder Duffers gehandhabt wird (vgl. True Grit (2010), Matrix (Film), Stranger Things). Schraubenbürschchens streng formale Auslegung demgegenüber erweckt imho insbesondere den Eindruck von drei verschiedenen Drehbuchautoren, obwohl faktisch nur zwei Fraktionen daran gearbeitet haben. Weil die beiden Positionen grundsätzlich unvereinbar sind, würde ich mich über weitere Einschätzungen freuen…
Eiragorn Let's talk about... Flachkräcker 20:14, 26. Mai 2020 (CEST)

P.S.: Ist die Vorgabe von br's in der IB nicht hinfällig im Kontext des eigentlich in der WP praktizierten Responsive Designs? Mein Kenntnissstand war, dass zur Vermeidung von Skalierungsfehlern auf verschiedene Bildschirmgrößen inhaltlich verzichtbare Layoutvorgaben grundsätzlich nicht mehr gesetzt werden...

Danke fürs nicht anpingen... habe meinen Argumenten auf Deiner Disk nichts hinzuzufügen (durch ein schnödes & wird also ein "Team" dargestellt?). Nur noch eine Anmerkung: Deine drei Beispiele haben alle eins gemeinsam: Sammelartikel die beide Filmschaffenden darstellen, der Vergleich hinkt also gewaltig. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 20:30, 26. Mai 2020 (CEST)
Meines Wissens nach ist das &-Zeichen außerhalb der Programmierung nur als kaufmännisches Und zulässig. Daher halte ich es nicht für sinnvoll und erst recht nicht für unbedarfte Leser für verständlich, mit dem &-Zeichen hier ein fest zusammengehöriges Personenteam auszudrücken. Ein einfaches Komma reicht aus.--Stegosaurus (Diskussion) 20:52, 26. Mai 2020 (CEST)
+1, Infos zu regelmäßigen Zusammenarbeiten gehören in die jeweiligen Personenartikel. --NiTen (Discworld) 21:10, 26. Mai 2020 (CEST)
Wie meine Vorredner: Komma, kein &. Louis Wu (Diskussion) 09:01, 27. Mai 2020 (CEST)
+1 --Berlinspaziergang (Ich liebe Regeln) 19:00, 27. Mai 2020 (CEST)
+1 --Koyaanis (Diskussion) 19:29, 27. Mai 2020 (CEST)

Danke für die Rückmeldungen! Schraubenbürschchen, du hast mich doch selbst hierher verwiesen und dort den (offenbar richtigen) Eindruck gemacht, kein weiteres Interesse an einer Wortmeldung zu haben?! Es ist richtig, dass ‚&‘ keine normale Verwendung in Texten hat. Gleichzeitig gibt unser eigener Artikel aber als Einsatz auch „Kürze und Prägnanz“ bei beschränktem Darstellungsbereich an, semantisch geht es also grundsätzlich schon iO.

Es hilft ein Blick in die Film-Vorspänne: Casino Royale – Screenplay by NEAL PURVIS & ROBERT WADE and PAUL HAGGIS bzw. Quantum of Solace – written by PAUL HAGGIS and NEAL PURVIS & ROBERT WADE. In beiden Fällen sind Purvis & Wade als verbundener Credit aufgeführt, denn nach den Statuten der amerikanischen Autorengewerkschaft wird klar formal unterschieden zwischen gemeinsamer und getrennter Autoren-Tätigkeit. Eine Nennung mit Komma würde diese feststehende Unterscheidung unterschlagen, obwohl wir diese als Enzyklopädie eigentlich abbilden müssten. Das erscheint mir reichlich willkürlich, wenn sogar Kameramann „Peter Andrews“ (Unsane – Ausgeliefert) oder Regisseur „Alan Smithee“ (Frank Patch – Deine Stunden sind gezählt) übernommen werden. P&W sind sicher nicht Shakespeare und haben jenseits der Bond-Filme kaum Relevantes zu verzeichnen, was aber keine Rechtfertigung für inhaltlich unsaubere Artikel sein kann…
Eiragorn Let's talk about... Flachkräcker 01:33, 1. Jun. 2020 (CEST)

Frage Filminfoxbox The Man Who Saw TomorrowBearbeiten

Hallo allerseits, die Filminfobox für den Film The Man Who Saw Tomorrow ist über Wikiedata eingebunden. Kann mir jemand sagen, wie ich die Editoren des Films ergänzen kann? Der Eintrag bei Wikidatat für diesen Film ist hier klick. Danke und Gruß, Louis Wu (Diskussion) 10:08, 28. Mai 2020 (CEST)

Entweder brauchen die Editoren ein Wikidataobjekt (anlegen oder schon vorhanden) oder die Infobox muss in die Wikipedia, bspw. über {{ers:Infobox Film Wikidata|Q2259050}}, und kann danach bearbeitet werden. --Christian140 (Diskussion) 10:13, 28. Mai 2020 (CEST)
Ich habe mal die beiden Wikidataobjekte angelegt (es gab beide noch nicht) und diese in das Wikidataobjekt für den Film eingetragen. Daher sind die beiden jetzt auch in der Infobox im deutschsprachigen Artikel zu sehen. Und ja, Peter Wood war auch Produzent, doch dort stand der Regisseur Peter Wood im Objekt. Hätte jemand einen Artikel zu diesem Regisseur geschrieben, hätte The Man Who Saw Tomorrow fälschlicherweise darauf verlinkt. --Senechthon (Diskussion) 02:42, 30. Mai 2020 (CEST)
Vielen Dank. Bislang wusste ich noch nicht, dass es diese Variante der Filminfobox gibt. Louis Wu (Diskussion) 23:54, 30. Mai 2020 (CEST)

Ist aber dann ganz schön kompliziert, Daten in der Infobox zu verändern, besonders für Neulinge. Ich würde auf diese Form verzichten. --IgorCalzone1 (Diskussion) 00:21, 31. Mai 2020 (CEST)

Ich würde sagen, für Neulinge ist eher kompliziert, überhaupt eine Infobox auszufüllen. Einen Text zu schreiben ist da schon intuitiver. Sinnvoll wäre, wenn der Neuling anzeigen könnte, dass die Box unvollständig ist und diese dann von Profis per Wikidata gefüllt werden könnte (zum Beispiel per automatisierter Anfrage hier in der Redaktion oder auf der Artikeldisk). –Queryzo ?!     11:42, 1. Jun. 2020 (CEST)

Vorlage:Infobox Film WikidataBearbeiten

Zu der automatischen Wikidata-Auslesung der Vorlage im ANR hätte ich gerne die Meinung der Redaktion gehört. Sie ist derzeit in sieben Seiten (6 davon im ANR) eingebunden. An diesen Beispiele kann man schon einige der Abweichungen erkennen (fehlende Rotlinks, doppelte Links). Dazu noch die gerade für Neulinge, aber auch für Leute ohne intensive Wikidata-Kenntnisse, erschwerte Bearbeitbarkeit. Ich bin in der derzeitigen Fassung jedenfalls gegen eine direkte Einbindung. -- Serienfan2010 (Diskussion) 00:51, 31. Mai 2020 (CEST)

Dem schließe ich mich an (siehe auch eins drüber), denn sonst laufen hier ständig die Fragen auf, wie man in solchen Infoboxen etwas ändern kann, wie bei den Chronologien, an die sich vielleicht noch der eine oder andere erinnert. --IgorCalzone1 (Diskussion) 00:55, 31. Mai 2020 (CEST)
Zwar finde ich Wikidata sehr hilfreich (und komme auch einigermaßen damit klar), sehe das Problem aber auch und würde mich ebenfalls gegen solche Einbindungen aussprechen. Zur Zeit ist Wikidata noch weit davon entfernt, für so etwas geeignet zu sein.
Bei der Programmierung der Vorlage wurde darauf verzichtet, die Personen ohne Artikel mit Rotlinks darzustellen. Warum das geschah, weiß ich nicht. Ich halte es aber für sinnvoll, da Wikidata keine Links für noch nicht geschriebene Artikel bereitstellt. Dies könnte bei dieser Verwendung leicht zu Fehllinks führen. --Senechthon (Diskussion) 02:47, 31. Mai 2020 (CEST)
Bin ebenso gegen diese Einbindung, die Pflege der Inhalte innerhalb der Infobox sollte ausschließlich hierzuwiki geschehen. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 07:09, 31. Mai 2020 (CEST)
Ich bin aktuell auch dagegen, siehe auch eins weiter oben: im ersten Moment ist es super irritierend und eben nicht trivial. Louis Wu (Diskussion) 10:06, 31. Mai 2020 (CEST)

Ich finde tatsächlich, dass so viel möglich über Wikidata eingebunden werden sollte. Allerdings ist die Filminfobox dafür aktuell noch nicht geeignet aus vorwiegeden einem Grund: In Wikidata können, soweit ich weiß, die Rollennamen in nur einer Sprache angegeben werden. Dies müsste dann in Wikidata mal angepasst werden, so dass man mehrere Rollennamen angeben kann, je Sprache. Der erste Teil der Infobox kann problemlos aus Wikidata bezogen werden. Beim Stab müsste man für viele Personen vermutlich neue Objekte erstellen. Das gute ist, dass es bei Wikidata einfacher ist, zu sehen, welche Personenobjekte existieren. Einfach als zu sehen welche Personenartikel in der WP existieren. Aber eigentlich müsste man zunächst andere Vorlagen auf Wikidata umstellen, bspw. Normdaten und Personendaten. Insbesondere Normdaten sind komplett unabhängig von weiteren Objekten. Ständig sehe ich, dass in der deWP einfach weniger Normdatenlinks vorhanden sind, weil die anderen WPs auf Wikidata umgestiegen sind, während in der WP alles noch von der kleineren Benutzerbasis bearbeitet werden muss. --Christian140 (Diskussion) 08:04, 31. Mai 2020 (CEST)

Kann sein, dass das manche als „Ur-Alt-Argument“ ansehen, trotzdem hat es mMn immer noch seine Gültigkeit: vor nicht allzu langer Zeit (höchstens zwei Monate, eher weniger) eröffnete eine IP auf einer Diskussionsseite zu einem größeren Film (den genauen Artikel weiß ich leider nicht mehr, vlt. erinnert sich ja jemand anderes daran) einen Abschnitt, in der sie darauf aufmerksam machte, dass die im Artikel durch Wikidata eingebundene Chronologie fehlerhaft ist. Wie sich herausstellte, hatte irgendein Witzbold diese am Tag zuvor durch irgendeinen Unsinn in Wikidata ersetzt, sodass dies natürlich nun auch im Filmartikel zu sehen war. Man stelle sich nun einmal vor, dies passiere in einem Artikel zu einem weitaus unbekannteren Film, noch dazu bei einem Parameter wie bspw. Filmeditor. Natürlich ist nicht ausgeschlossen, dass so eine Unsinnsänderung auch gleich hier vorgenommen wird, zumindest muss sie hier allerdings gesichtet werde, wodurch die Änderung zum einen nicht gleich zu sehen ist und zum andere jemanden der Unsinn mit einer höheren Wahrscheinlichkeit auffällt. Was wir hierzuwiki nicht kontrollieren können, sollten wir hierzuwiki auch nicht benutzen! --Frederico34 (Diskussion) 11:07, 31. Mai 2020 (CEST)

Ich staune, dass die Vorbehalte gegen Wikidata immer noch genau dieselben sind wie damals, als wir sehr intensiv darüber diskutiert haben. Ich möchte daran erinnern, das Wikidata damals u.a. angetreten ist, um die Infoboxen zu vereinheitlichen. Die deutsche Wikipedia hat den Luxus, dass alle Artikel gut gepflegt sind und Gadgets wie automatische Infoboxen nicht benötigt werden. Als ich sie programmiert habe, wollte ich zeigen, was möglich ist. Aus den genannten Gründen, die sich derzeit noch nicht zufriedenstellend lösen lassen – doppelte Links und fehlende Rotlinks –, wurde auf einen größeren Einsatz verzichtet. Auf einem der letzten Redaktionstreffen wurde übrigens auch schon mal beschlossen, dass Wikidata zumindest fehlende Informationen auffüllen sollte. Es bedarf einer aufgeschlossenen Herangehensweise, um auch die Vorteile von Wikidata für Wikipedia herauszustellen, aber die sehe ich derzeit nicht. –Queryzo ?!     21:57, 31. Mai 2020 (CEST)

Wikidata kann auf lange Sicht sicherlich viel zur Zuverlässigkeit aller WPs beitragen, wenn damit lokale Daten verknüpft und gegenseitig kontrolliert werden können. Eine permanente Einbindung würde dem zwar nicht gerecht, aber als Tool für neue oder unvollständige Artikel finde ich die Vorlage sehr wertvoll. Stelle deshalb mal meinen Disclaimer aus der Fernseh-IB zur Diskussion…
Eiragorn Let's talk about... Flachkräcker 01:33, 1. Jun. 2020 (CEST)
@Queryzo: Es bedarf wohl weiterhin, erst einmal die Vorteile von Wikidata für Wikipedia herauszustellen, um eine aufgeschlossene Herangehensweise zu erreichen - und nicht umgekehrt. --Koyaanis (Diskussion) 13:22, 1. Jun. 2020 (CEST)
Die spanische WP hat das ganz gut gemacht. Die haben sowohl in der Filminfobox als auch in den Normdaten die Wikidata-ID samt Link, bspw.: es:La doncella. Die Vorlage:Filmdaten würde sich auch dazu anbieten. --Christian140 (Diskussion) 13:28, 1. Jun. 2020 (CEST)
Wikidata hat große Vorteile, ist aber für manche Dinge (zumindest vorläufig) schlicht ungeeignet, und das unabhängig davon, mit welchen Argumenten sie ursprünglich angetreten sind. Gerade bei Besetzungslisten ist Wikidata gerne sehr knapp, und die Rollen stehen nur sehr selten dabei (und selbst dann meistens vereinzelt), ganz abgesehen von der Korrektheit der Angaben dort. So gesehen, ist die Idee, die Infobox automatisch mit Daten aus Wikidata zu füllen, eine ausgezeichnete Methode, die Schwächen von Wikidata herauszustellen und damit die Vorbehalte dagegen zu kräftigen und zu zementieren.
Ein schönes Beispiel ist Die Beduinen von Paris, das dem Stil der französischen Wikipedia folgt und einen eigenen Abschnitt Darsteller hat. Normalerweise könnte dieser entfernt werden, da die Infobox das eigentlich lösen sollte. Die tut das aber nicht, weil sie über die hier diskutierte Vorlage eingebunden ist, es müsste also zuerst mal jemand Wikida entsprechend anpassen, wobei sich die Frage stellt, was die anderen Wikipedias dann von dem Ergebnis halten würden. Zudem zeigt der Artikel einen Bug in der Vorlage beim Eintrag FSK. Außerdem löst Vorlage:Infobox Film Wikidata nicht .wikidata-content von common.css aus (Vorlage:Filmdaten tut das). --Senechthon (Diskussion) 15:45, 1. Jun. 2020 (CEST)
Den Bug mit FSK hab ich gefixt, dies ergab sich aus der jüngsten Label-Änderung in Wikidata, zudem wird nun der Infoboxkopf mit dem Wikidata-CSS-Tag versehen. –Queryzo ?!     00:37, 2. Jun. 2020 (CEST)
Das sind ja Kleinigkeiten. Selbstverständlich müsste man in einem solchen Fall Wikidata bearbeiten. In der Infobox trägt man ja auch die Rollen ein. So muss man es eben in Wikidata tun. Und wenn FSK durch die Vorlage doppelt angezeigt wird, muss man diese eben anders Programmieren, ggf. mit Regulären Ausdrücken. --Christian140 (Diskussion) 18:15, 1. Jun. 2020 (CEST)
Aber ich schreibe in der Wikipedia einen Artikel und wechsel doch nicht nach Wikidata, um dort den Rest anzulegen oder zu bearbeiten. Da ist das Verlinken des neuen Artikels in Wikidata schon das Höchste der Gefühle. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 19:44, 1. Jun. 2020 (CEST)
Besser ist natürlich, zuerst das Wikidata-Objekt weitestgehend zu bearbeiten und dann mithilfe der Vorlage:Formatvorlage Film den Artikel im Benutzernamensraum anzulegen. Und dann eben der Rest. Handlung, Rezeption, Anlage im ANR und Verlinkung über Wikidata. --Christian140 (Diskussion) 18:08, 2. Jun. 2020 (CEST)
Du missvertehst mich. Egal wie rum: Inhalte erstelle ich in der Wikipedia. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 18:26, 2. Jun. 2020 (CEST)

Neues aus dem KategoriendschungelBearbeiten

So, nachdem die eine Arbeit erledigt ist, wollte ich wieder einmal ein paar neue Kategorien vorstellen, die vor ihrer Erstellung nicht abgesprochen wurden und von denen einige RFF-Mitarbeiter womöglich noch gar nicht wissen. Manche Kats sind vielleicht okay, manche eher nicht, zumindest nicht ohne weitere Ausarbeitung der Kat-Definition. Also..

Immerhin habe ich mich an der englischen Kategorie orientiert .....Films about homelessness Darüber hinaus ist Wohnungslosigkeit der übergreifende Begriff im Vergleich zu Obdachlosigkeit --Drstefanschneider (Diskussion) 17:54, 2. Jun. 2020 (CEST)

Hoffe, ihr seid nun Kategorie-technisch auf dem neusten Stand. --IgorCalzone1 (Diskussion) 16:22, 2. Jun. 2020 (CEST)

Ach herrje...

  • Operettenfilm, Opernfilm, Revuefilm lasse ich zusätzlich von der Musikredaktion checken.

--Koyaanis (Diskussion) 18:13, 2. Jun. 2020 (CEST)

Neues aus dem ListendschungelBearbeiten

Zur Info: Hurra, es gibt wieder ganz viele neue Filmlisten!

Manche sind vielleicht okay, manche eher nicht, manche müssten erst noch durch die Notwendigkeitsprüfung, Vieles könnte zusammengefasst dargestellt werden, aber schaut selbst mal:




(man beachte die Unterschiede "französisch" und "englischsprachig")


(man beachte auch hier die Unterschiede italienisch und englischsprachig)


Hoffe, ihr seid nun Listen-technisch auf dem neusten Stand. --IgorCalzone1 (Diskussion) 16:35, 2. Jun. 2020 (CEST)

Filmografie-Eintragung bei neuen ArtikelnBearbeiten

Hallo, ich wollte hier mal ein Problem ansprechen, dass ich schon seit 2018 sehe: Der Benutzer:Nehhccosnuläammnniileurruinp erstellt seit 2018 viele Artikel in der Wikipedia, insbesondere zu älteren Filmen aller Länder, und hat seitdem sehr viele überfällige Filme ergänzt. Seine Arbeit ist sehr produktiv, allerdings verzichtet er konsequent auf das Verlinken seiner Artikel in den Filmografien der jeweiligen Darsteller und Filme, obwohl dieses nach den Wikipedia:Redaktion_Film_und_Fernsehen/Richtlinien#Filmografien Richtlinien für Filmografien verlangt wird.

Auf meinen Hinweis auf dieses Problem hat er mir Ende 2018 geantwortet, dass dieses ja weniger produktive Autoren als er selbst und "Putzerfische" machen könnten. Seitdem habe ich die Verlinkungen zu seinen Artikeln aus Pflichtbewusstsein einigermaßen nachgeprüft und ergänzt, allerdings habe ich langfristig keine Lust auf das aufwendige Hinterherarbeiten. Zudem ist diese Arbeit unübersichtlich, da die neuen Artikeln meist in Blöcken von z.B. 50 Artikeln an einem Tag rausgehauen werden. Nehhccosnuläammnniileurruinp hat auf Benutzer:M2k~dewiki verwiesen, der diese oft verlinken würde, doch M2k-dewiki verlinkt nur bei Schauspielern und Crewmitgliedern, die den Film auch wirklich in der Filmografie schon vorher stehen hatten. Das führte beispielsweise dazu, dass der gestern erstellte Rhodes of Africa in der Filmografie von Hauptdarsteller Walter Huston nicht eingetragen war (und das ist kein Einzelfall). So gehen, fürchte ich, viele Filme in den Filmografien „durch die Lappen“ und die Filmografie-Qualitätsstandards der Wikipedia sinken.
Gibt es Meinungen, ob oder wie man dieses Problem lösen kann? Clibenfoart (Diskussion) 17:05, 2. Jun. 2020 (CEST)
Noch einmal ins Gewissen reden... :-)
@Nehhccosnuläammnniileurruinp: Es ist wirklich mühsam und zeitraubend, Infoboxen nachzuverlinken. Kannst du das in Zukunft vielleicht selbst erledigen? --Koyaanis (Diskussion) 17:53, 2. Jun. 2020 (CEST)