Hauptmenü öffnen

VM Exclusiver Fahrzeugbau

ehemaliger Automobilhersteller
VM exklusiver Fahrzeugbau GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung November 1988
Sitz Bergisch Gladbach, Deutschland
Leitung
  • Robert Menschik
  • Ulrich Menschik
Branche Automobilhersteller
Website www.vm-77.de

VM Seventy Seven

Die VM exklusiver Fahrzeugbau GmbH ist ein deutsches Unternehmen im Bereich Automobilbau und war Hersteller von Automobilen.

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Klaus Vielhauer, Robert Menschik und Ulrich Menschik gründeten im November 1988 das Unternehmen am Uhlenbruch 12 in Bergisch Gladbach und begannen mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete VM. 2010 endete die Automobilproduktion. Das Unternehmen ist heute noch im Bereich Automobilreparatur und -restauration sowie Metallbau tätig.

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell war der Seventy Seven. Dies war eine Nachbildung des Lotus Seven, erhältlich als Kit Car und Komplettfahrzeug. Für den Antrieb sorgte ein Motor von Ford mit 2000 cm³ Hubraum und 105 PS Leistung. Der Neupreis betrug im Modelljahr 1991 44.232 DM. Der offene Zweisitzer war bis 2010 im Angebot.

Daneben gab es das Modell Nardo. Dies war ebenfalls ein offener Zweisitzer, allerdings ohne ein klassisches Vorbild. Im Spitzenmodell Nardo 200 GT sorgte ein Vierzylinder-Vierventilmotor von Cosworth mit 2000 cm³ Hubraum und 120 PS, mit Turbolader 204 PS, für den Antrieb. Der Nardo war nur als Komplettfahrzeug erhältlich.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • Hans Peter Weiss, Roland Weiser: Replica & Cabrio Katalog, Ausgabe 1992/93. Max Verlag, Denkendorf 1992.

WeblinksBearbeiten

  Commons: VM – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien