Tom Schneider

US-amerikanischer Pokerspieler
Tom Schneider
Tom Schneider (2006)
Tom Schneider (2006)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 24. Dezember 1959
Geburtsort Vereinigte Staaten Indianapolis
Spitzname Donkey Bomber
Nickname
luvgamblePokerStars
Wohnort Vereinigte Staaten Phoenix
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 0.318.955 $
Gesamtes Live-Preisgeld 2.416.166 $
World Series of Poker
Bracelets 4
Geldplatzierungen 51
Bestes Main Event 36. (2002)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 4
Letzte Aktualisierung: 28. Juni 2022

Tom Schneider (* 24. Dezember 1959 in Indianapolis, Indiana) ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler. Bevor er seine Pokerkarriere 2002 startete, war er ein erfolgreicher Geschäftsmann in Arizona. Schneider trägt den Spitznamen Donkey Bomber und ist vierfacher Braceletgewinner der World Series of Poker.

PokerkarriereBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Schneider ist Autor des Buches Oops! I Won Too Much Money: Winning Wisdom from the Boardroom, das nicht nur von Poker, sondern auch von wirtschaftlichen Aspekten handelt.

Bei der World Poker Tour verbuchte er 2006 seinen ersten finanziellen Erfolg, als er beim Main Event in Reno Dritter wurde und 256.000 US-Dollar gewann. 2007 gewann Schneider bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino am Las Vegas Strip zwei Turniere und damit zwei Bracelets. Zudem erreichte er den Finaltisch eines Events in der gemischten Variante H.O.R.S.E. und belegte den vierten Platz. Für diese Leistungen erhielt Schneider den WSOP Player of the Year Award. Bei der WSOP 2013 gewann Schneider zwei weitere Bracelets.

Insgesamt hat sich Schneider mit Poker bei Live-Turnieren knapp 2,5 Millionen US-Dollar erspielt.[1]

BraceletübersichtBearbeiten

Schneider kam bei der WSOP 51-mal ins Geld und gewann vier Bracelets:[2]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
2007 2500 Omaha/Stud High/Low 327 214.347
1000 Seven Card Stud High/Low 668 147.713
2013 1500 H.O.R.S.E. 862 258.960
5000 H.O.R.S.E. 261 318.955

LiteraturBearbeiten

  • Tom Schneider: Oops! I Won Too Much Money: Winning Wisdom from the Boardroom, 2006, Brown Books, ISBN 978-1-933285-38-2

WeblinksBearbeiten

Commons: Tom Schneider – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tom Schneider in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 7. Juli 2017 (englisch).
  2. Tom Schneider in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 8. November 2021 (englisch).