H.O.R.S.E.

Pokervariante

H.O.R.S.E. ist eine Pokervariante, bei der fünf Pokerarten nacheinander in Rotation gespielt werden. Alle Varianten werden hierbei in Fixed-Limit-Form gespielt. Die Spielart wird üblicherweise gewechselt, sobald der Dealer-Button eine Runde beendet hat oder eine vorgegebene Anzahl an Händen gespielt worden ist.

PokervariantenBearbeiten

Der Name leitet sich als Akronym von den fünf verschiedenen Pokervarianten ab:

GeschichteBearbeiten

Bei der World Series of Poker am Las Vegas Strip war das 50.000 US-Dollar teure H.O.R.S.E.-Event bis 2009 das Turnier mit dem höchsten Buy-in und neben dem Main Event, bei dem nur No Limit Texas Hold’em gespielt wird, das prestigeträchtigste Turnier, da es den Spielern Allround-Fähigkeiten abverlangte.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. H.O.R.S.E. Poker Regeln auf pokerworld24.org, abgerufen am 25. Februar 2016