Hauptmenü öffnen

Seth Neiman

US-amerikanischer Autorennfahrer und Unternehmer
Seth Neiman, Jörg Bergmeister und Darren Law (von links) bei einer Pressekonferenz vor dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2009
Seth Neiman im Flying-Lizard-Porsche 997-GT3-RSR beim Grand Prix of Long Beach 2012

Seth Neiman (* 27. Juni 1954 in East Liverpool) ist ein US-amerikanischer Autorennfahrer, Rennstallbesitzer und Unternehmer.

UnternehmerBearbeiten

Der in East Liverpool zur Welt gekommene Seth Neumann wuchs in Dayton auf und studierte Philosophie und Informatik an der Ohio State University in Columbus. In den 1980er-Jahren arbeitete er als System Architect bei einem Software-Unternehmen im Marin County und stieg nach Dienstverhältnissen bei anderen Unternehmen zum Vize-Präsidenten bei Sun Microsystems auf.

Seit 1994 beteiligte sich Neiman mit Risikokapital an einer Vielzahl an Computer-Unternehmen und kam dabei zu einem beträchtlichen privaten Vermögen. Er gründete unter anderem Brocade Communications Systems und ist seit 2013 Vorstandsvorsitzender von Facial recognition system, einem Unternehmen das sich mit Anwendungssoftware bei der Personen-Datenerfassung beschäftigt[1].

Flying Lizard MotorsportsBearbeiten

Seth Neiman war 2003 bereits zwei Jahre als Fahrer aktiv, als er mit Flying Lizard Motorsports einen eigenen Rennstall gründete. Das Team stieg 2004 in die American Le Mans Series ein und ist seither im US-amerikanischen Sportwagensport und in Europa beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans aktiv.

Karriere als RennfahrerBearbeiten

Als Fahrer begann Neiman seine Karriere zwei Jahre davor in der Barber Dodge Pro Series. Mit dem eigenen Rennstall stieg er 2003 in den GT-Sport ein. Bis zum Ende seiner bisher letzten kompletten Rennsaison 2014 betritt er 140 Rennen und feierte dabei zwei Klassensiege. In Le Mans war er neun Mal am Start und erreichte 2005 den dritten Rang in der GT2-Klasse. Seine besten Platzierungen beim 12-Stunden-Rennen von Sebring waren die elften Ränge im Schlussklassement 2009 und 2010. Beim 24-Stunden-Rennen von Daytona wurde er 2010 Gesamtneunter.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2005 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 911 GT3 RSR Vereinigte Staaten  Lonnie Pechnik Vereinigte Staaten  Johannes van Overbeek Rang 13
2006 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 991 GT3-RSR Vereinigte Staaten  Patrick Long Vereinigte Staaten  Johannes van Overbeek Rang 18
2007 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Deutschland  Jörg Bergmeister Vereinigte Staaten  Johannes van Overbeek Ausfall Getriebe
2008 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Deutschland  Jörg Bergmeister Vereinigte Staaten  Johannes van Overbeek Rang 32
2009 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Deutschland  Jörg Bergmeister Vereinigte Staaten  Darren Law Ausfall Unfall
2010 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Deutschland  Jörg Bergmeister Vereinigte Staaten  Darren Law Ausfall Kühler
2011 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Vereinigte Staaten  Spencer Pumpelly Vereinigte Staaten  Darren Law Ausfall Unfall
2012 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Vereinigte Staaten  Spencer Pumpelly Frankreich  Patrick Pilet Rang 27
2014 Vereinigtes Konigreich  JMW Motorsport Ferrari 458 Italia GT2 Vereinigte Staaten  Spencer Pumpelly Saudi-Arabien  Abdulaziz Al Faisal Rang 27

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2004 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 911 GT3-RS Vereinigte Staaten  Lonnie Pechnik Vereinigte Staaten  Peter Cunningham Ausfall Getriebeschaden
2005 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 996 GT3-RSR Vereinigte Staaten  Lonnie Pechnik Vereinigte Staaten  David Murry Ausfall Motorschaden
2006 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 996 GT3-RSR Vereinigte Staaten  Lonnie Pechnik Vereinigte Staaten  Darren Law Rang 12
2007 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Vereinigte Staaten  Lonnie Pechnik Vereinigte Staaten  Darren Law Rang 27
2008 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports 44 Porsche 997 GT3 RSR Australien  Alex Davison Vereinigte Staaten  Darren Law Rang 13
2009 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Vereinigte Staaten  Johannes van Overbeek Vereinigte Staaten  Darren Law Rang 11
2010 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Osterreich  Richard Lietz Vereinigte Staaten  Darren Law Rang 11
2011 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Deutschland  Marco Holzer Vereinigte Staaten  Darren Law Rang 17
2012 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Vereinigte Staaten  Andy Lally Vereinigte Staaten  Darren Law Rang 25
2014 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Audi R8 LMS ultra Portugal  Filipe Albuquerque Sudafrika  Dion von Moltke Rang 27

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Seth Neiman bei Bloomberg