Sepp Kuss

US-amerikanischer Radrennfahrer

Sepp Kuss (* 13. September 1994 in Durango, Colorado) ist ein US-amerikanischer Radrennfahrer.

Sepp Kuss
Sepp Kuss 2023 im roten Trikot der Vuelta a España 2023
Sepp Kuss 2023 im roten Trikot der Vuelta a España 2023
Zur Person
Geburtsdatum 13. September 1994
Nation Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Disziplin Straße
Fahrertyp Bergfahrer
Körpergröße 182 cm
Renngewicht 61 kg
Zum Team
Aktuelles Team Visma-Lease a Bike
Funktion Fahrer
Internationale Team(s)
2016–2017
2018–
Rally Cycling
LottoNL / Jumbo
Wichtigste Erfolge

Gesamtwertung Vuelta a España 2023

Letzte Aktualisierung: 17. September 2023

Sportliche Laufbahn Bearbeiten

Nachdem sich Kuss zunächst ausschließlich dem Mountainbikesport gewidmet hatte, konzentrierte er sich mehr und mehr auf den Straßenradsport und entwickelte sich in dieser Disziplin zum Bergspezialisten.[1] Er fuhr in den Jahren 2016 und 2017 für das US-amerikanische UCI Continental Team Rally Cycling und konnte mit dem Sieg auf der zweiten Etappe der Tour de Beauce 2016 seinen ersten internationalen Erfolg erzielen.

Hierauf wechselte Kuss 2018 zum niederländischen UCI WorldTeam Lotto NL-Jumbo. Er gewann in seinem ersten Jahr dort die Gesamtwertung der Tour of Utah, einem Etappenrennen hors categorie, bei dem er auch drei Tagesabschnitte und die Bergwertung gewann. Er bestritt mit der Vuelta a España 2018 seine erste Grand Tour, die er als 65. beendete. Die Vuelta a España 2019 fuhr Kuss als Helfer des späteren Gesamtsiegers Primož Roglič. In dieser Eigenschaft erhielt er den Auftrag, sich auf der bergigen 15. Etappe einer größeren Ausreißergruppe anzuschließen, aus der er sich dann sieben Kilometer vor der Bergankunft absetzte und Etappensieger wurde.[2]

2020 gewann Kuss eine Etappe des Critérium du Dauphiné. Bei der Tour de France belegte er Rang 15 und bei der Vuelta a España wiederum als Helfer des späteren Gesamtsiegers Roglič Rang 16 in der Gesamtwertung. Bei der Tour de France 2021 gewann er als Solist die bergige 15. Etappe und erzielte damit seinen bis dahin größten Karriereerfolg. Wenige Wochen später verhalf er Primož Roglič bei der Vuelta a España 2021 zu dessen dritten Gesamtsieg bei der Spanien-Rundfahrt. Mit Platz acht in der Gesamtwertung fuhr er zudem erstmals in die Top 10 einer Grand Tour.

Die Tour de France 2022 und 2023 bestritt Kuss als Teil der Mannschaft um den Gesamtsieger Jonas Vingegaard, wobei er dem Dänen meist als letzter Helfer in den Bergen beistand und selbst die Plätze 17 und 12 belegte. Vor der Tour de France 2023 wurde er als Helfer des Gesamtsiegers Roglič Gesamt-14. des Giro d’Italia 2023. Im selben Jahr bestritt er mit der Vuelta a España 2023 seine dritte Grand Tour in einem Kalenderjahr, bei der er die Bergankunft der sechsten Etappe gewann. Nachdem er während der achten Etappe ins Führungstrikot fuhr, konnte er alle Angriffe der Konkurrenz abwehren und die Gesamtwertung der Vuelta a España gewinnen.[3]

Privates Bearbeiten

Sepp Kuss lebt und trainiert in Andorra.[4] Er ist verheiratet mit der ehemaligen spanischen Radsportlerin Noemi Ferré.[5]

Erfolge Bearbeiten

2016
2018
2019
2020
2021
2023

Grand Tour-Platzierungen Bearbeiten

Legende: DNF: did not finish, aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Sepp Kuss – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Sepp Kuss in der Datenbank von ProCyclingStats.com

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Inside Sepp Kuss's rapid climb to the top of the WorldTour. In: velonews.com. 9. September 2019, abgerufen am 21. September 2019 (englisch).
  2. Kuss feiert am Ziegenpfad seinen bislang größten Erfolg. In: radsport-news.com. 8. September 2019, abgerufen am 21. September 2019.
  3. Historischer Triumph für Jumbo-Visma: Sepp Kuss gewinnt die Vuelta. Abgerufen am 17. September 2023 (deutsch).
  4. Spiegel Online: Ein Kuss in Andorra, Artikel vom 11. Juli 2021, aufgerufen am 12. Juli 2021
  5. teamusa.org: Meet Sepp Kuss, the american cyclist helping this year's Tour de France leader, Artikel vom 16. September 2020, aufgerufen am 28. Oktober 2021