Hauptmenü öffnen

Rasmus Dahlin

schwedischer Eishockeyspieler
SchwedenSchweden  Rasmus Dahlin Eishockeyspieler
Rasmus Dahlin
Geburtsdatum 13. April 2000
Geburtsort Trollhättan, Schweden
Größe 189 cm
Gewicht 83 kg
Position Verteidiger
Nummer #26
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2018, 1. Runde, 1. Position
Buffalo Sabres
Karrierestationen
bis 2015 HC Lidköping
2015–2018 Frölunda HC
seit 2018 Buffalo Sabres

Rasmus Dahlin (* 13. April 2000 in Trollhättan) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2018 bei den Buffalo Sabres in der National Hockey League unter Vertrag steht. Der Verteidiger gilt als eines der größten Talente im Welteishockey und wurde im NHL Entry Draft 2018 dementsprechend als First Overall Draft Pick von den Sabres ausgewählt.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Rasmus Dahlin durchlief die Jugendabteilungen des HC Lidköping aus Lidköping, unweit seiner Heimatstadt Trollhättan. Für den HC absolvierte der Verteidiger bereits in der Saison 2014/15, im Alter von 14 Jahren, in der fünftklassigen Division 3 seine ersten zehn Spiele im Herrenbereich. Anschließend wechselte er zur Spielzeit 2015/16 zum Frölunda HC nach Göteborg, wo er hauptsächlich in der J18 Allsvenskan, der höchsten, sowie in der J18 Elit, der zweithöchsten schwedischen Spielklasse auf U18-Niveau zum Einsatz kam.

Bereits im Oktober 2016 gab Dahlin sein Debüt für Frölunda in der Svenska Hockeyligan (SHL), der höchsten Profiliga Schwedens, und war dabei der erste in den 2000er Jahren geborene Spieler der Liga.[1] Zudem verzeichnete er prompt ein Tor und eine Vorlage und wurde damit zum zweitjüngsten Torschützen in der SHL-Geschichte (nach Oliver Kylington, 2013).[2] Im Verlauf der Saison absolvierte der Abwehrspieler 40 Ligapartien für Frölunda und gewann mit dem Team außerdem die Champions Hockey League. Parallel dazu stand der Schwede aber auch in 25 Spielen für die U20 des Vereins in der J20 SuperElit auf dem Eis, der höchsten Juniorenliga des Landes. Mit Beginn der Spielzeit 2017/18 etablierte er sich im Profiteam des Frölunda HC.

Dahlin gilt als eines der größten Talente im Welteishockey und wurde bereits frühzeitig als wahrscheinlicher First Overall Draft Pick im NHL Entry Draft 2018 gehandelt. Dabei wurden vor allem seine technischen und offensiven Qualitäten hervorgehoben, so gilt er als herausragender Schlittschuhläufer und Passgeber.[3][4] In diesem Zusammenhang wurden bereits Vergleiche mit Erik Karlsson angestellt, der ebenfalls als Offensivverteidiger heraussticht und in Frölunda ausgebildet wurde.[5] Im eigentlichen Draft wurde er erwartungsgemäß an erster Gesamtposition von den Buffalo Sabres ausgewählt und wurde damit zum zweiten Schweden nach Mats Sundin (1989), der als Gesamterster im Draft berücksichtigt wurde. Die Sabres statteten Dahlin im Juli 2018 mit einem Einstiegsvertrag aus.[6]

In der anschließenden Saisonvorbereitung erspielte sich Dahlin einen Platz im Aufgebot der Sabres und debütierte somit Anfang Oktober 2018 in der NHL. Im November 2018 wurde er von der NHL als Rookie des Monats ausgezeichnet. Insgesamt kam er in der Spielzeit auf 44 Punkte, womit er sich auf Rang drei der Rookie-Scorerliste platzierte. Darüber hinaus verzeichnete als 18-jähriger Verteidiger in der NHL-Historie nur sein Trainer Phil Housley mehr Punkte als Dahlin, der in dieser Hinsicht unter anderem Bobby Orr übertraf.[7]

InternationalBearbeiten

Erste internationale Erfahrungen sammelte Dahlin beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2016, bei dem er mit der schwedischen U18-Auswahl ebenso den vierten Platz belegte, wie ein knappes halbes Jahr später bei der U20-Weltmeisterschaft 2017. Bei Letzterer wurde der Verteidiger zum jüngsten Spieler aller Zeiten, der das Trikot der Tre Kronor bei einer U20-Weltmeisterschaft trug.[1] Im April 2017 debütierte er wenige Tage nach seinem 17. Geburtstag bei einem Testspiel gegen Weißrussland in der A-Nationalmannschaft Schwedens und wurde somit zum drittjüngsten Spieler der Geschichte sowie zum jüngsten Spieler seit fast 60 Jahren, der für die Tre Kronor auflief.[8] Zwei weitere Einsätze folgten beim Karjala Cup als Teil der Euro Hockey Tour im November 2017.

Anschließend war Dahlin erneut Teil des schwedischen Aufgebots bei der U20-Weltmeisterschaft 2018, bei der das Team erst im Finale der kanadischen Auswahl unterlegen war. Dahlin wurde mit sechs Vorlagen in sieben Spielen als bester Verteidiger ausgezeichnet sowie ins All-Star-Team des Turniers gewählt. Im Mai 2018 wurde Dahlin für sein Verhalten während der Medaillenzeremonie – wie auch einige seiner Teamkollegen und Trainer – für zwei Spiele der U20-Weltmeisterschaft 2019 gesperrt.[9]

Im Januar 2018 wurde bekanntgegeben, dass Dahlin ins schwedische Aufgebot für die Olympischen Winterspiele 2018 berufen wurde. Dabei profitierte er von der Entscheidung der National Hockey League, die Saison für diese Olympiade nicht zu unterbrechen und ihre Spieler somit für eine Teilnahme zu sperren. In Pyeongchang belegte die Mannschaft schließlich den fünften Platz, wobei der Abwehrspieler jedoch nur zwei Partien absolvierte.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2014/15 HC Lidköping Division 3 10 1 5 6 0
2015/16 Frölunda HC J18 J18 Allsvenskan 17 3 8 11 +9 12 6 0 3 3 +5 2
2015/16 Frölunda HC J20 J20 SuperElit 1 0 0 0 ±0 0
2016/17 Frölunda HC J20 J20 SuperElit 24 9 13 22 +18 74 1 0 0 0 –1 0
2016/17 Frölunda HC SHL 26 1 2 3 +4 6 14 3 2 5 –2 2
2017/18 Frölunda HC J20 J20 SuperElit 1 1 1 2 +1 0
2017/18 Frölunda HC SHL 41 7 13 20 +4 20 6 1 2 3 +3 2
2018/19 Buffalo Sabres NHL 82 9 35 44 –13 34
J20 SuperElit gesamt 26 10 14 24 +19 74 1 0 0 0 –1 0
SHL gesamt 67 8 15 23 +8 26 20 4 4 8 +1 4
NHL gesamt 82 9 35 44 –13 34

InternationalBearbeiten

Vertrat Schweden bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2016 Schweden Hlinka Memorial 4. Platz 5 1 1 2 +2 2
2017 Schweden U20-WM 4. Platz 7 1 1 2 ±0 4
2018 Schweden U20-WM   7 0 6 6 +7 6
2018 Schweden Olympia 5. Platz 2 0 1 1 ±0 0
Junioren gesamt 19 2 8 10 +9 12
Junioren gesamt 2 0 1 1 ±0 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Andreas Westerlind: Future star – Rasmus Dahlin: "Everything has gone my way". hockeymagasinet.com, 16. April 2017, abgerufen am 6. Januar 2018 (englisch).
  2. Lucas Aykroyd: Dahlin, Sweden’s new darling. worldjunior2017.com, 25. April 2017, abgerufen am 6. Januar 2018 (englisch).
  3. Gare Joyce: Rasmus Dahlin separating himself from Andrei Svechnikov at world juniors. sportsnet.ca, 1. Januar 2018, abgerufen am 6. Januar 2018 (englisch).
  4. Michael Traikos: Fallin' for Dahlin: Swedish defenceman uses world juniors to solidify his No. 1 prospect status. nationalpost.com, 5. Januar 2018, abgerufen am 6. Januar 2018 (englisch).
  5. David Carlsson: Rasmus Dahlin: The Next Erik Karlsson or Better? thehockeywriters.com, 17. November 2016, abgerufen am 6. Januar 2018 (englisch).
  6. Sabres sign Dahlin to entry-level contract. nhl.com, 9. Juli 2018, abgerufen am 9. Juli 2018 (englisch).
  7. Steven Ellis: Dahlin passes Orr, marking major milestone in 18-year-old Sabres rookie’s superb season. thehockeynews.com, 21. März 2019, abgerufen am 7. April 2019 (englisch).
  8. Ola Winther: Dahlin uttagen till Tre Kronor – yngste debutanten sedan 1960. hockeysverige.se, 16. April 2017, abgerufen am 6. Januar 2018 (schwedisch).
  9. Adam Steiss: IIHF Disciplinary board decision. Internationale Eishockey-Föderation, 2. Mai 2018, abgerufen am 4. Mai 2018 (englisch).