Hauptmenü öffnen

Parlament (Sierra Leone)

Parlament von Sierra Leone

Das Parlament von Sierra Leone (englisch Parliament of Sierra Leone) ist das Parlament im Einkammersystem des westafrikanischen Staates Sierra Leone. Es wird selten auch als „Repräsentantenhaus“ (engl. House of Representatives) bezeichnet.

Parlament (Sierra Leone)
Basisdaten
Sitz: Tower Hill in Freetown
Legislaturperiode: 5 Jahre
Abgeordnete: 132 (+14)
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 2018
Vorsitz: Abass Chernor Bundu
Sitzverteilung: SLPP: 58
APC: 57
C4C: 8
NGC: 4
Unabhängige: 4
Freie Sitze: 2
Chiefs: 14
Website
www.parliament.gov.sl

Das Parlament von Sierra Leone umfasst 144 Abgeordnete, von denen 132 für jeweils fünf Jahre in 32 Wahlkreisen direkt gewählt werden. 12 weitere Sitze sind für Stammeshäuptlinge (Paramount Chiefs) durch indirekte Wahl vorgesehen. Wahlberechtigt sind Staatsbürger ab 18 Jahren.[1][2]

Das aktuelle Parlament kam am 4. Mai 2018 erstmals zusammen. Speaker (Parlamentspräsident) wurde Abass Chernor Bundu.[3]

Ende Mai 2019 wurden zehn Sitze der Oppositionspartei SLPP wegen Rechtsverstößen bei den Wahlen 2018 vom Gericht aberkannt. Neun fielen direkt an den jeweils zweitstärksten Kandidaten der SLPP. Ein Sitz wird in einer Nachwahl vergeben.[4]

Inhaltsverzeichnis

WahlenBearbeiten

Die letzten Parlamentswahlen fanden im März 2018 statt. Der All People’s Congress (APC) erhielt 68 Sitze, die Sierra Leone People’s Party (SLPP) 49 Sitze. Mit der Coalition for Change Party (8 Sitze), der National Grand Coalition Party (4 Sitze) und Unabhängigen Kandidaten (3 Sitze) gewannen drei weitere Parteien Sitze.[5]

ParlamentsgebäudeBearbeiten

 
Oben rechts das Parlamentsgebäude, im Vordergrund das State House (um 1980)
 
Sitzungssaal mit Wappen und Sitz des Speakers (2007)

Das Parlamentsgebäude befindet sich in der Hauptstadt Freetown auf dem Tower Hill. Auf dem Tower Hill befand sich seit 1792 die Bastion des Fort Thornton, ein Nationaldenkmal Sierra Leones.

Das Parlamentsgebäude wurde von israelischen Architekten im Stil des Brutalismus entworfen und 1961 zur Unabhängigkeitserklärung fertiggestellt.[6][7] 2019 soll es für vier Monate renoviert werden, wobei der Sitzungssaal vorübergehend umziehen muss.[veraltet][8]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. THE CONSTITUTION OF SIERRA LEONE, 1991 (Act No. 6 of 1991)
  2. The Constitution of Sierra Leone (Amendment) Act, 2001. Being an Act to amend the Constitution of Sierra Leone, 1991.
  3. Sierra Leone parliament approves president Bio’s ministers. Sierra Leone Telegraph, 5. Mai 2018.
  4. Clashes, arrests after Sierra Leone court unseats 10 opposition MPs. TRT World, 31. Mai 2019.
  5. Sierra Leone's ruling APC secures parliamentary majority with 63 seats. African News, 20. März 2018.
  6. Rama Musa: The Al-Aqsa of Africa - Sierra Leone’s Israeli-Built Parliament Building and the Jewish State’s Engagement in Africa. 3. Januar 2013. Abgerufen am 30. März 2015.
  7. PARLIAMENT CONNECTS - A GUIDE TO ACCESSING SIERRA LEONE’S HOUSE OF PARLIAMENT (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.parliament.gov.sl parliament.gov.sl, 2014
  8. Sierra Leone Parliament to relocate. The Patriotic Vanguard, 11. Januar 2019.

Koordinaten: 8° 28′ 50″ N, 13° 13′ 59″ W