Hauptmenü öffnen

Rat der Staaten

Kammer des südsudanesischen Parlaments
Die 28 Bundesstaaten des Südsudan

Der Rat der Staaten des Südsudan (englisch Council of States) in Juba wurde am 1. August 2011 durch ein Dekret des südsudanesischen Präsidenten Salva Kiir eingerichtet.[1]

Der Rat besteht aus 50 Mitgliedern, von denen 45 der regierenden Partei der Sudanesischen Volksbefreiungsbewegung (SPLM) angehören, und hat die Möglichkeit, Gesetze zu beschließen, die die Interessen der Bundesstaaten des Südsudan betreffen.[2]

Es ist als Oberhaus eine der zwei Kammern, die das Zweikammerparlament des Südsudan (Nationale Legislatur) bilden. Das Unterhaus ist die Nationale Legislativversammlung. Der Rat der Staaten befindet sich im Ministerienkomplex der Hauptstadt Juba.

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 17. Dezember 2007 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.goss.org abgerufen am 24. August 2012
  2. http://www.gurtong.net/ECM/Editorial/tabid/124/ctl/ArticleView/mid/519/articleId/5544/South-Sudan-Inaugurates-The-First-State-Council.aspx abgerufen am 24. August 2012