OTB International Tennis Open 1993

OTB International Tennis Open 1993
Datum 23.8.1993 – 29.8.1993
Auflage 6
Navigation 1992 ◄ 1993 ► 1994
WTA Tour
Austragungsort Schenectady
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 414
Kategorie WTA Tier III
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 150.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Barbara Rittner
Vorjahressieger (Doppel) FrankreichFrankreich Alexia Dechaume
ArgentinienArgentinien Florencia Labat
Sieger (Einzel) LettlandLettland Larisa Neiland
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Rachel McQuillan
DeutschlandDeutschland Claudia Porwik
Stand: 21. Januar 2017

Das OTB International Tennis Open 1993 war ein Damen-Tennisturnier in Schenectady. Das Hartplatzturnier war Teil der WTA Tour 1993 und fand vom 23. bis 29. August 1993 statt.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Frankreich  Nathalie Tauziat Halbfinale
02. Deutschland  Sabine Hack Achtelfinale
03. Osterreich  Judith Wiesner Viertelfinale
04. Niederlande  Miriam Oremans 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Australien  Nicole Provis 1. Runde

06. Deutschland  Barbara Rittner 1. Runde

07. Georgien 1990  Leila Mes’chi Viertelfinale

08. Niederlande  Brenda Schultz 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  N. Tauziat 6 6                        
Q  Finnland  N. Dahlman 4 2   1  Frankreich  N. Tauziat 1 6 6
 Slowakei  R. Zrubáková 6 1    Chinesisch Taipeh  S.-t. Wang 6 4 2  
 Chinesisch Taipeh  S.-t. Wang 7 6     1  Frankreich  N. Tauziat 6 6
 Vereinigte Staaten  G. Helgeson 6 6    Vereinigte Staaten  G. Helgeson 3 3  
 Vereinigte Staaten  C. Rubin 2 1    Vereinigte Staaten  G. Helgeson 7 6  
 Frankreich  P. Paradis-Mangon 7 6    Frankreich  P. Paradis-Mangon 5 2  
8  Niederlande  B. Schultz 5 0     1  Frankreich  N. Tauziat 5 6 6
3  Osterreich  J. Wiesner 6 6    Lettland  L. Neiland 7 1 7  
LL  Vereinigte Staaten  L. Harvey-Wild 2 1   3  Osterreich  J. Wiesner 6 6  
Q  Japan  Y. Kamio 4 1    Schweiz  E. Zardo 1 1  
 Schweiz  E. Zardo 6 6     3  Osterreich  J. Wiesner 7 3 2
 Lettland  L. Neiland 6 6    Lettland  L. Neiland 6 6 6  
 Rumänien  R. Dragomir 3 1    Lettland  L. Neiland 6 7  
Q  Deutschland  C. Porwik 6 6   Q  Deutschland  C. Porwik 2 6  
5  Australien  N. Provis 2 3      Lettland  L. Neiland 6 7
7  Georgien 1990  L. Mes’chi 7 6    Ukraine  N. Medwedjewa 3 5
WC  Kanada  P. Hy 5 2   7  Georgien 1990  L. Mes’chi 6 6  
 Sudafrika 1961  E. Reinach 6 6    Sudafrika 1961  E. Reinach 2 4  
 Niederlande  S. Rottier 1 0     7  Georgien 1990  L. Mes’chi 5 2
 Deutschland  M. Babel 7 6    Deutschland  M. Babel 7 6  
 Frankreich  A. Fusai 5 0    Deutschland  M. Babel 7 6  
 Mexiko  A. Gavaldon 7 4 6    Mexiko  A. Gavaldon 5 2  
4  Niederlande  M. Oremans 6 6 3      Deutschland  M. Babel 2 3
6  Deutschland  B. Rittner 3 6 1    Ukraine  N. Medwedjewa 6 6  
 Vereinigte Staaten  M. Werdel 6 3 6    Vereinigte Staaten  M. Werdel 6 4 1  
 Deutschland  V. Martinek 1 6 3   WC  Schweden  Å. Carlsson 2 6 6  
WC  Schweden  Å. Carlsson 6 2 6     WC  Schweden  Å. Carlsson 0 3
 Argentinien  F. Labat 6 3 2    Ukraine  N. Medwedjewa 6 6  
 Ukraine  N. Medwedjewa 4 6 6    Ukraine  N. Medwedjewa 4 6 6  
Q  Australien  R. McQuillan 4 3   2  Deutschland  S. Hack 6 1 2  
2  Deutschland  S. Hack 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Lettland  Larisa Neiland
Niederlande  Brenda Schultz
Viertelfinale
02. Italien  Sandra Cecchini
Argentinien  Patricia Tarabini
Viertelfinale
03. Russland 1991  Jewgenija Manjukowa
Georgien 1990  Leila Mes’chi
1. Runde
04. Argentinien  Inés Gorrochategui
Vereinigte Staaten  Linda Harvey-Wild
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Lettland  L. Neiland
 Niederlande  B. Schultz
6 6        
 Australien  M. Jaggard-Lai
 Australien  K. Radford
3 3     1  Lettland  L. Neiland
 Niederlande  B. Schultz
7 3 5  
 Frankreich  P. Paradis-Mangon
 Frankreich  S. Testud
6 6 5    Australien  R. McQuillan
 Deutschland  C. Porwik
6 6 7  
 Australien  R. McQuillan
 Deutschland  C. Porwik
4 7 7        Australien  R. McQuillan
 Deutschland  C. Porwik
7 3 6  
4  Argentinien  I. Gorrochategui
 Vereinigte Staaten  L. Harvey-Wild
6 6     4  Argentinien  I. Gorrochategui
 Vereinigte Staaten  L. Harvey-Wild
6 6 4  
 Rumänien  R. Dragomir
 Frankreich  A. Fusai
3 1     4  Argentinien  I. Gorrochategui
 Vereinigte Staaten  L. Harvey-Wild
6 6  
Q  Ukraine  J. Brjuchowez
 Kasachstan  J. Lichowzewa
6 2   WC  Vereinigte Staaten  S. Reece
 Vereinigte Staaten  J. Steven
2 1  
WC  Vereinigte Staaten  S. Reece
 Vereinigte Staaten  J. Steven
7 6        Australien  R. McQuillan
 Deutschland  C. Porwik
4 6 6
 Sudafrika 1961  E. Reinach
 Vereinigte Staaten  C. Rubin
6 6      Argentinien  F. Labat
 Deutschland  B. Rittner
6 4 2
 Vereinigtes Konigreich  V. Lake
 Vereinigtes Konigreich  C. Wood
1 4      Sudafrika 1961  E. Reinach
 Vereinigte Staaten  C. Rubin
2 3    
 Argentinien  F. Labat
 Deutschland  B. Rittner
4 7 7    Argentinien  F. Labat
 Deutschland  B. Rittner
6 6  
3  Russland 1991  J. Manjukowa
 Georgien 1990  L. Mes’chi
6 6 6        Argentinien  F. Labat
 Deutschland  B. Rittner
6 4 6
 Vereinigte Staaten  G. Helgeson
 Kanada  P. Hy
4 6 7      Vereinigte Staaten  G. Helgeson
 Kanada  P. Hy
2 6 4  
 Sudafrika 1961  M. de Swardt
 Vereinigte Staaten  M. Werdel
6 4 5      Vereinigte Staaten  G. Helgeson
 Kanada  P. Hy
6 6  
 Italien  S. Farina
 Italien  L. Ferrando
6 3 3   2  Italien  S. Cecchini
 Argentinien  P. Tarabini
3 1  
2  Italien  S. Cecchini
 Argentinien  P. Tarabini
4 6 6    

WeblinksBearbeiten