OTB International Tennis Open 1992

OTB International Tennis Open 1992
Datum 24.8.1992 – 30.8.1992
Auflage 5
Navigation 1991 ◄ 1992 ► 1993
WTA Tour
Austragungsort Schenectady
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 414
Kategorie WTA Tier V
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 100.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) NiederlandeNiederlande Brenda Schultz
Vorjahressieger (Doppel) AustralienAustralien Rachel McQuillan
DeutschlandDeutschland Claudia Porwik
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Barbara Rittner
Sieger (Doppel) FrankreichFrankreich Alexia Dechaume
ArgentinienArgentinien Florencia Labat
Stand: 26. Februar 2017

Das OTB International Tennis Open 1992 war ein Damen-Tennisturnier in Schenectady. Das Hartplatzturnier war Teil der WTA Tour 1992 und fand vom 24. bis 30. August 1992 statt.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Tschechoslowakei  Helena Suková Achtelfinale
02. Tschechoslowakei  Radka Zrubáková Viertelfinale
03. Deutschland  Barbara Rittner Sieg
04. Niederlande  Brenda Schultz Finale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Peru  Laura Gildemeister Achtelfinale

06.   Natalija Medwedjewa 1. Runde

07. Australien  Nicole Provis 1. Runde

08. Australien  Rachel McQuillan 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechoslowakei  H. Suková 6 6                        
 Belgien  D. Monami 3 4   1  Tschechoslowakei  H. Suková 5 6
 Italien  L. Ferrando 2 1    Vereinigte Staaten  M. Werdel 7 7  
 Vereinigte Staaten  M. Werdel 6 6      Vereinigte Staaten  M. Werdel 6 6
Q  Niederlande  S. Rottier 6 6   Q  Niederlande  S. Rottier 4 4  
 Deutschland  C. Porwik 3 1   Q  Niederlande  S. Rottier 6 6  
 Vereinigte Staaten  S. Sloane-Lundy 3 5   5  Peru  L. Gildemeister 4 4  
5  Peru  L. Gildemeister 6 7      Vereinigte Staaten  M. Werdel 1 r
3  Deutschland  B. Rittner 6 6   3  Deutschland  B. Rittner 6  
 Kroatien  I. Majoli 3 2   3  Deutschland  B. Rittner 6 6 6  
 Frankreich  S. Testud 6 6    Frankreich  S. Testud 7 3 3  
 Vereinigte Staaten  L. Harvey-Wild 4 1     3  Deutschland  B. Rittner 6 6
 Frankreich  A. Dechaume 6 6    Frankreich  A. Dechaume 2 2  
 Vereinigte Staaten  D. Faber 4 1    Frankreich  A. Dechaume 4 6 6  
Q  Chinesisch Taipeh  S.-t. Wang 6 1 6   Q  Chinesisch Taipeh  S.-t. Wang 6 2 3  
8  Australien  R. McQuillan 1 6 1     3  Deutschland  B. Rittner 7 6
7  Australien  N. Provis 6 6 2   4  Niederlande  B. Schultz 6 3
 Deutschland  M. Babel 7 3 6    Deutschland  M. Babel 6 4 4  
WC  Vereinigte Staaten  B. Nagelsen 3 5    Kanada  H. Kelesi 3 6 6  
 Kanada  H. Kelesi 6 7      Kanada  H. Kelesi 2 3
 Australien  J. Byrne 5 1   4  Niederlande  B. Schultz 6 6  
 Vereinigte Staaten  T. Whitlinger 7 6    Vereinigte Staaten  T. Whitlinger 3 2  
 Frankreich  P. Paradis-Mangon 6 4 3   4  Niederlande  B. Schultz 6 6  
4  Niederlande  B. Schultz 4 6 6     4  Niederlande  B. Schultz 6 6
6    N. Medwedjewa 6 3 4    Argentinien  F. Labat 1 4  
 Argentinien  F. Labat 4 6 6    Argentinien  F. Labat 3 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  C. Rubin 1 7 6   WC  Vereinigte Staaten  C. Rubin 6 3 2  
Q  Vereinigte Staaten  G. Helgeson 6 5 2      Argentinien  F. Labat 6 4 6
 Sudafrika 1961  M. de Swardt 2 5   2  Tschechoslowakei  R. Zrubáková 4 6 2  
Q  Niederlande  M. Oremans 6 7   Q  Niederlande  M. Oremans 3 2  
 Osterreich  B. Paulus 7 3 2   2  Tschechoslowakei  R. Zrubáková 6 6  
2  Tschechoslowakei  R. Zrubáková 5 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Australien  Nicole Provis
Sudafrika 1961  Elna Reinach
1. Runde
02. Australien  Rachel McQuillan
Deutschland  Claudia Porwik
Viertelfinale
03. Sudafrika 1961  Mariaan de Swardt
Niederlande  Brenda Schultz
Viertelfinale
04. Frankreich  Alexia Dechaume
Argentinien  Florencia Labat
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Australien  N. Provis
 Sudafrika 1961  E. Reinach
6 6 4        
 Peru  L. Gildemeister
 Vereinigte Staaten  M. Werdel
4 7 6      Peru  L. Gildemeister
 Vereinigte Staaten  M. Werdel
1 4  
 Argentinien  B. Fulco-Villella
 Osterreich  P. Ritter
1 6 3   Q  Vereinigte Staaten  L. Davenport
 Vereinigte Staaten  C. Rubin
6 6  
Q  Vereinigte Staaten  L. Davenport
 Vereinigte Staaten  C. Rubin
6 2 6       Q  Vereinigte Staaten  L. Davenport
 Vereinigte Staaten  C. Rubin
6 2 4  
4  Frankreich  A. Dechaume
 Argentinien  F. Labat
6 2 6     4  Frankreich  A. Dechaume
 Argentinien  F. Labat
4 6 6  
 Ungarn  A. Temesvári-Trunkos
 Tschechoslowakei  R. Zrubáková
4 6 0     4  Frankreich  A. Dechaume
 Argentinien  F. Labat
6 6  
 Australien  K. Godridge
 Australien  T. Morton
4 5   LL  Vereinigte Staaten  E. Rossides
 Belgien  D. Monami
2 0  
LL  Vereinigte Staaten  E. Rossides
 Belgien  D. Monami
6 7       4  Frankreich  A. Dechaume
 Argentinien  F. Labat
6 1 6
 Niederlande  I. Driehuis
 Frankreich  N. van Lottum
3 4      Vereinigte Staaten  G. Helgeson
 Vereinigte Staaten  S. McCarthy
3 6 2
 Vereinigte Staaten  L. Harvey-Wild
 Australien  E. Smylie
6 6      Vereinigte Staaten  L. Harvey-Wild
 Australien  E. Smylie
6 7 6    
   O. Brjuchowez
   N. Medwedjewa
3 1   3  Sudafrika 1961  M. de Swardt
 Niederlande  B. Schultz
7 6 4  
3  Sudafrika 1961  M. de Swardt
 Niederlande  B. Schultz
6 6        Vereinigte Staaten  L. Harvey-Wild
 Australien  E. Smylie
3 6
WC  Australien  J. Byrne
 Italien  L. Ferrando
3 6      Vereinigte Staaten  G. Helgeson
 Vereinigte Staaten  S. McCarthy
6 7  
 Vereinigte Staaten  G. Helgeson
 Vereinigte Staaten  S. McCarthy
6 7      Vereinigte Staaten  G. Helgeson
 Vereinigte Staaten  S. McCarthy
6 4 7  
 Frankreich  P. Paradis-Mangon
 Frankreich  S. Testud
2 3   2  Australien  R. McQuillan
 Deutschland  C. Porwik
3 6 5  
2  Australien  R. McQuillan
 Deutschland  C. Porwik
6 6    

WeblinksBearbeiten