Linda Ferrando

italienische Tennisspielerin
Linda Ferrando Tennisspieler
Nation: ItalienItalien Italien
Geburtstag: 12. Januar 1966
Preisgeld: 501.483 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 160:151
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 36 (11. April 1994)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 76:98
Karrieretitel: 1 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 33 (7. Juni 1993)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Linda Ferrando (* 12. Januar 1966) ist eine ehemalige italienische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Ferrando bestritt ihr erstes Match auf der Profitour im Mai 1987 beim Sandplatzturnier in Rom, wo sie in der zweiten Runde gegen Claudia Kohde-Kilsch ausschied.

1990 erzielte sie ihr bestes Resultat bei einem Grand-Slam-Turnier, als sie im Achtelfinale der US Open stand. Von 1991 bis 1993 spielte sie für die italienische Fed-Cup-Mannschaft; sie konnte dabei je vier Siege und vier Niederlagen verbuchen.

1995 spielte sie ihr letztes Match auf der Damentour, als sie bei den Australian Open bereits in Runde eins scheiterte.

ErfolgeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 13. Oktober 1986 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Rabac ITF $10.000 Sand Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Renata Šašak 6:2 6:3
2. 29. Januar 1990 Vereinigte Staaten  Midland ITF $25.000 Hartplatz Frankreich  Mary Pierce 6:4, 6:1
3. 16. August 1993 Italien  Arzachena ITF $75.000 Sand Australien  Kristin Godridge 6:4, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 21. Juli 1986 Italien  Subiaco ITF $10.000 Hartplatz Italien  Stefania Dalla Valle Frankreich  Nathalie Ballet

Frankreich  Karine Quentrec

6:2, 0:6, 6:1
2. 13. April 1992 Italien  Salerno ITF $50.000 Hartplatz Italien  Silvia Farina Elia Australien  Kirrily Sharpe

Australien  Angie Woolcock

6:1, 6:4
3. 4. Oktober 1992 Frankreich  Bayonne WTA Tier IV Teppich (Halle) Tschechoslowakei  Petra Langrová Deutschland  Claudia Kohde-Kilsch

Vereinigte Staaten  Stephanie Rehe

1:6, 6:3, 6:4

WeblinksBearbeiten