Hauptmenü öffnen

Molenlanden

Gemeinde in der niederländischen Provinz Südholland
Gemeinde Molenlanden
Flagge der Gemeinde Molenlanden
Flagge
Wappen der Gemeinde Molenlanden
Wappen
Provinz Zuid-Holland Zuid-Holland
Bürgermeister Dirk van der Borg (CDA; kommissarisch)[1]
Sitz der Gemeinde Bleskensgraaf
Fläche
 – Land
 – Wasser
191,59 km2
181,74 km2
9,85 km2
CBS-Code 1978
Einwohner 43.852 (31. Jan. 2019[2])
Bevölkerungsdichte 229 Einwohner/km2
Koordinaten 51° 52′ N, 4° 47′ OKoordinaten: 51° 52′ N, 4° 47′ O
Bedeutender Verkehrsweg A15 E31 A27 E311 N214 N216
Vorwahl 0183, 0184, 078
Postleitzahlen 2957, 2959, 2961, 2964–2965, 2967–2969, 2971, 2973–2975, 2977, 3366, 3381, 4209, 4221, 4223, 4225, 4241
Website Homepage von Molenlanden

Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Flagge fehltVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Wappen fehlt

Molenlanden ist eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Zuid-Holland, die zum 1. Januar 2019 aus der Fusion der Gemeinden Giessenlanden und Molenwaard zustande gekommen ist.

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Molenlanden befindet sich im Osten der Provinz Zuid-Holland und liegt nur wenige Kilometer nördlich von Dordrecht. Im Norden bildet der Lek die natürliche Gemeindegrenze. Ferner sind die Provinzen Utrecht und Gelderland östlich von Molenlanden benachbart.

NachbargemeindenBearbeiten

Ridderkerk Krimpenerwaard Lopik
Alblasserdam   Vijfheerenlanden
Papendrecht Sliedrecht
Hardinxveld-Giessendam
Gorinchem
West Betuwe

PolitikBearbeiten

Die Gemeinden Giessenlanden und Molenwaard haben sich dazu entschlossen, eine Fusion einzugehen. Über den Namen der neuen Gemeinde konnten die Bürger abstimmen. 58 % der befragten Personen entschieden sich für den Namen Molenlanden. Weiterhin standen die Möglichkeiten De Waard und Groene Waard zur Auswahl.[3]

GemeinderatBearbeiten

Am 21. November 2018 konnten die Bürger in Giessenlanden und Molenwaard den neuen Gemeinderat wählen. Die Lokalpartei Doe Mee! Molenlanden gewann die Wahl vor den Christdemokraten der CDA und der ChristenUnie sowie den Reformierten der SGP. Verlierer der Wahl war die Partei Jezus Leeft, die ihren Ursprung in Giessenburg in der Gemeinde Molenlanden hat und landesweit bei mehreren Kommunalwahlen teilgenommen hat, aber bisher nie einen Sitz erringen konnte.[4]

Kommunalwahl am 21. November 2018[4]
Wahlbeteiligung: 58,02 %
 %
30
20
10
0
23,2
20,9
19,7
19,5
12,0
3,6
1,2
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
a Doe Mee! Molenlanden
f Progressief Molenlanden
g Jezus Leeft

Der neue Gemeinderat mit 27 Mitgliedern setzt sich folgendermaßen zusammen:

Partei Sitze[4]
2018
Doe Mee! Molenlanden 7
CDA 6
SGP 5
ChristenUnie 5
VVD 3
Progressief Molenlanden 1
Gesamt 27

College van B&WBearbeiten

In der Legislaturperiode von 2019 bis 2022 besteht die Koalition der Gemeinde Molenlanden aus der CDA und der VVD sowie der lokalen Wahlliste Doe Mee! Molenlanden. Die CDA und Doe Mee! Molenlanden werden jeweils durch zwei Beigeordnete im College van burgemeester en wethouders repräsentiert, während die VVD nur einen Beigeordneten stellt. Das Kollegium wurde im Rahmen einer Ratssitzung am 2. Januar 2019 ernannt. Folgende Personen gehören zum Kollegium und verwalten folgende Ressorts[5]:

Funktion Name Partei Ressort Anmerkung
Bürgermeister Dirk van der Borg CDA öffentliche Ordnung und Sicherheit, regionale Zusammenarbeit, allgemeine administrative Angelegenheiten, Kabinettsfragen und Repräsentation, Kommunikation, externe Orientierung, Vollstreckung (gemeinsames Ressort mit Arco Bikker) kommissarisch; seit dem 1. Januar 2019 im Amt[1]
Beigeordnete Arco Bikker Doe Mee! Molenlanden Umgebung, Umweltgesetz (gemeinsames Ressort mit Lizanne Lanser), Vollstreckung (gemeinsames Ressort mit Dirk van der Borg), Müll, Erholung und Tourismus, Weltkulturerbe Kinderdijk, Camping de Put
Johan Quik Doe Mee! Molenlanden Koordination der Projekte mit mehrjährigen Investitionsprogrammen, Verwaltung und Instandhaltung öffentlichen Raumes, Mobilität, Kultur, Denkmäler und Kulturerbe, Glasfaser, Übernahme der Straßenverwaltung der Wasserbehörde
Teunis Jacob Slob CDA Energiewende, Nahrung, Natur, Umwelt und Landschaft, Klima, Wirtschaft und Arbeitsmarkt, Verteilnetzbetreiber Stedin, Chemiekonzern DuPont, Slingelandse Plassen
Lizanne Lanser CDA Sozialwesen, dorf- und stadtgezieltes Arbeiten, Umweltgesetz (gemeinsames Ressort mit Arco Bikker)
Bram Visser VVD Finanzen und Geschäftsführung, Verwaltung und Organisation des Wohnungswesens, Sport, Subventionspolitik, gesellschaftliche Einrichtungen und Immobilien, Energieversorgungsunternehmen Eneco
Gemeindesekretärin Femmy Jonker seit dem 1. Mai 2018 im Amt

Sitz der GemeindeBearbeiten

Die Gemeinde Molenlanden soll im Rathaus von Nieuwpoort repräsentiert werden. Es soll zu festlichen Anlässen und zum Empfang von bedeutenden Gästen dienen. Der Rat der Gemeinde soll sich hingegen im Dorfhaus De Spil in Bleskensgraaf niederlassen.[6]

KulturBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Die Mühlen von Kinderdijk
  • Die Gemeinde ist weltweit bekannt für den Ort Kinderdijk und dessen Mühlen. Diese 19 Mühlen sind seit 1997 Teil des UNESCO-Welterbes und zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Niederlande.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Jelle den Toom: Dirk van der Borg wordt waarnemend burgemeester Molenlanden. In: AD. De Persgroep Nederland, 6. Dezember 2018, abgerufen am 25. Dezember 2018 (niederländisch).
  2. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand. In: StatLine. Centraal Bureau voor de Statistiek (niederländisch)
  3. Geurt Mouthaan: Molenlanden nieuwe naam gemeenten Giessenlanden en Molenwaard. In: hetkontakt.nl. Het Kontakt Alblasserwaard, 25. September 2017, abgerufen am 1. Dezember 2018 (niederländisch).
  4. a b c Gemeenteraad 21 november 2018. In: verkiezingsuitslagen.nl. Kiesraad, abgerufen am 15. Januar 2019 (niederländisch).
  5. Gemeenteraad, college van B&W. In: molenlanden.nl. Gemeente Molenlanden, abgerufen am 15. Januar 2019 (niederländisch).
  6. Janneke Boluijt: Stadhuis in Nieuwpoort wordt het gezicht van nieuwe gemeente Molenlanden. In: AD. De Persgroep Nederland, 18. Mai 2018, abgerufen am 1. Dezember 2018 (niederländisch).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Molenlanden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien