Méhers

französische Gemeinde

Méhers ist eine französische Gemeinde mit 326 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Loir-et-Cher in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Arrondissement Romorantin-Lanthenay und zum Kanton Saint-Aignan.

Méhers
Méhers (Frankreich)
Méhers
Staat Frankreich
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Loir-et-Cher (41)
Arrondissement Romorantin-Lanthenay
Kanton Saint-Aignan
Gemeindeverband Val de Cher-Controis
Koordinaten 47° 20′ N, 1° 27′ OKoordinaten: 47° 20′ N, 1° 27′ O
Höhe 78–109 m
Fläche 18,39 km²
Einwohner 326 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km²
Postleitzahl 41140
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Méhers liegt etwa 30 Kilometer südsüdöstlich von Blois am Flüsschen Rennes, einem Zufluss des Cher. Umgeben wird Méhers von den Nachbargemeinden Chémery im Norden und Osten, Châtillon-sur-Cher im Süden, Saint-Romain-sur-Cher im Westen sowie Couddes im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A85.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 380 364 339 303 263 257 300 338
Quellen: Cassini und INSEE

WeblinksBearbeiten

Commons: Méhers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien