Kanton Cusset-Nord

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Cusset-Nord war bis 2015 ein französischer Kanton des Arrondissements Vichy im Département Allier in der Region Auvergne in Frankreich. Hauptort war Cusset.

Ehemaliger
Kanton Cusset-Nord
Region Auvergne
Département Allier
Arrondissement Vichy
Hauptort Cusset
Gründungsdatum 4. März 1790
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 13.458 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 4
INSEE-Code 0306

GeschichteBearbeiten

Der Kanton wurde am 4. März 1790 im Zuge der Einrichtung der Départements als Teil des damaligen District de Lapalisse gegründet. Mit der Gründung der Arrondissements am 17. Februar 1800 wurde der Kanton als Teil des damaligen Arrondissements Lapalisse neu zugeschnitten. Am 24. August 1941 wurde Vichy anstelle von Lapalisse die Verwaltung des Arrondissements zugeteilt. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 die Auflösung des Kantons Cusset-Nord. Sein vorletzter Vertreter im conseil général des Départements war von 1994 bis 2013 (zuvor auch 1979 bis 1985 und 1986 bis 1992) René Bardet (PCF). Ihm folgte Magali Dubreuil (EELV).

GeografieBearbeiten

Der Kanton grenzte im Norden an den Kanton Varennes-sur-Allier, im Osten an den Kanton Lapalisse, im Süden an den Kanton Cusset-Sud und im Westen an die Kantone Vichy-Nord und Escurolles.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton umfasste ein Teil der Stadt Cusset (angegeben ist die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton lebten etwa 8.900 Einwohner Cussets) und weitere drei Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bost 194 (2013) 9,48 20 Einw./km² 03033 03300
Creuzier-le-Neuf 1.095 (2013) 10,88 101 Einw./km² 03093 03300
Creuzier-le-Vieux 3.313 (2013) 11,38 291 Einw./km² 03094 03300
Cusset 13.545 (2013) –  –  Einw./km² 03095 03300