Jack Ensley

US-amerikanischer Unternehmer und Autorennfahrer
Der Jaguar D-Type mit dem Bob Sweikert und Jack Ensley das 12-Stunden-Rennen von Sebring 1956 als Gesamtdritte beendeten

James Robert „Jack“ Ensley (* 17. Oktober 1910; † 13. Januar 1972) war ein US-amerikanischer Unternehmer und Autorennfahrer.

KarriereBearbeiten

Jack Ensley war beruflich als Unternehmer tätig. Im US-amerikanischen Bundesstaat Arizona besaß er unteren anderem Golfplätze, Restaurants und Spielhallen. Außerdem vertrieb er exklusive Sportwagen. In seiner Jugend arbeitete er als professioneller Tänzer und war einige Zeit der Tanzpartner der Schauspielerin Joan Crawford.

In den 1950er- und 1960er-Jahren war er als Herrenfahrer im Motorsport aktiv. Er fuhr vor allem Sportwagenrennen und versuchte sich im Alter von 48 Jahren 1958 erfolglos für das 500-Meilen-Rennen von Indianapolis zu qualifizieren[1]. Auch der zweite Qualifikationsversuch 1959 scheiterte[2].

Im Sportwagensport engagierte er sich in der SCCA National Sports Car Championship, wo er bis 1969 regelmäßig an den Start ging. Er gewann sieben Meisterschaftsläufe, den letzten 1969, als er auf einem Lola T70 ein Rennen in Savannah gewann. Internationale Einsätze hatte er vor allem beim 12-Stunden-Rennen von Sebring, wo er 1956 Gesamtdritter wurde. Jack Ensley starb im Jänner 1972 an Krebs.

StatistikBearbeiten

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1955 Vereinigte Staaten 48  Jack Ensley Kurtis Kraft 500 Vereinigte Staaten 48  Jim Rathmann Ausfall Motorschaden
1956 Vereinigte Staaten 48  Jack Ensley Jaguar D-Type Vereinigte Staaten  Bob Sweikert Rang 3
1957 Vereinigte Staaten 48  Jack Ensley Jaguar D-Type Vereinigte Staaten 48  Pat O’Connor Ausfall Bruch der Vorderachse

Einzelergebnisse in der Sportwagen-WeltmeisterschaftBearbeiten

Saison Team Rennwagen 1 2 3 4 5 6 7
1953 Jack Ensley Kurtis Kraft 500 Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Frankreich  LEM Belgien  SPA Deutschland  NÜR Vereinigtes Konigreich  RTT Mexiko  CAP
DNF
1955 Jack Ensley Kurtis Kraft 500 Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Frankreich  LEM Vereinigtes Konigreich  RTT Italien  TAR
DNF
1956 Jack Ensley Jaguar D-Type Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Deutschland  NÜR Schweden  KRI
3
1957 Jack Ensley Jaguar D-Type Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Deutschland  NÜR Frankreich  LEM Schweden  KRI Venezuela  CAR
DNF

LiteraturBearbeiten

  • Ken Breslauer: Sebring. The official History of America's Great Sports Car Race. David Bull, Cambridge MA 1995, ISBN 0-9649722-0-4.

WeblinksBearbeiten

Commons: Jack Ensley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Indianapolis 500 1958
  2. Indianapolis 500 1959