Jörg Peisert

deutscher Pokerspieler
Jörg Peisert
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsjahr 1963 oder 1964
Wohnort Deutschland Düsseldorf
Turnierpoker
Höchstes Live-Preisgeld 0.506.800 $
Gesamtes Live-Preisgeld 1.077.039 $
World Series of Poker
Bracelets 1
Geldplatzierungen 5
Bestes Main Event kein Cash
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 1
Letzte Aktualisierung: 1. November 2022

Jörg Peisert (* 1963 oder 1964)[1] ist ein deutscher Pokerspieler. Er gewann 2009 ein Bracelet bei der World Series of Poker.

PersönlichesBearbeiten

Peisert ist gelernter Bankkaufmann und lebt in Düsseldorf. Dort arbeitet er als selbstständiger Portfoliomanager. Peisert ist liiert.[2]

PokerkarriereBearbeiten

Peisert spielt seit 2007 regelmäßig Poker[2] und nimmt seit 2008 an renommierten Live-Turnieren teil.[3]

Mitte Februar 2008 gewann Peisert ein Turnier der Duisburg Open und machte aus 50 Euro Buy-in mehr als 3500 Euro.[4] Im November 2008 belegte er bei einem Turnier der Master Classics of Poker in Amsterdam den zweiten Platz und erhielt dafür mehr als 90.000 Euro.[5] Ende Juni 2009 war Peisert erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino am Las Vegas Strip erfolgreich und gewann ein Turnier in der Variante No Limit Hold’em. Dafür setzte er sich gegen 853 andere Spieler durch und sicherte sich ein Bracelet sowie eine Siegprämie von mehr als 500.000 US-Dollar.[6] Mitte August 2009 kam Peisert beim Main Event der European Poker Tour in Kiew ins Geld und beendete das Turnier auf dem mit rund 7500 Euro dotierten 40. Platz.[7] Bei der WSOP 2010 und 2015 erreichte er je einmal die Geldränge.[8][9] Auch bei der World Series of Poker Europe im King’s Resort in Rozvadov erzielte er 2018 und 2022 jeweils eine Geldplatzierung.[10][11]

Insgesamt hat sich Peisert mit Poker bei Live-Turnieren mehr als eine Million US-Dollar erspielt.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Event #52 – $3.000 Triple Chance No-Limit Hold’em: Jörg Peisert unser zweiter „Goldjunge“ (Memento vom 21. Januar 2017 im Internet Archive) auf intellipoker.de, abgerufen am 21. Januar 2017.
  2. a b Interview mit Jörg Peisert: „Zahlen sind mein Steckenpferd“ auf pc-magazin.de vom 16. September 2009, abgerufen am 21. April 2016.
  3. a b Jörg Peisert in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. April 2016 (englisch).
  4. Duisburg Open (€ 50 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. April 2016 (englisch).
  5. Master Classics of Poker 2008 (€ 1,000 + 50 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. April 2016 (englisch).
  6. 40th World Series of Poker – WSOP 2009 ($ 3,000 No Limit Hold’em – Triple Chance) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. April 2016 (englisch).
  7. European Poker Tour – EPT Kiev (€ 4,700 + 300 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. April 2016 (englisch).
  8. 41st World Series of Poker – WSOP 2010 ($ 1,000 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. April 2016 (englisch).
  9. 46th World Series of Poker – WSOP 2015 ($ 1,500 No Limit Hold’em Draft Kings 50/50 (Event #55)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. April 2016 (englisch).
  10. World Series of Poker Europe – WSOPE 2018 (€ 1,010 + 90 No Limit Hold’em – Monster Stack (Event #5)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. November 2021 (englisch).
  11. World Series of Poker Europe – WSOPE 2022 (€ 350 No Limit Hold’em – Opener (Bracelet Event #1)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. November 2022 (englisch).